Fandom

Mass Effect Wiki

Afterlife

2.876Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Afterlife Artwork

Das Afterlife ist ein Nachtclub auf der Raumstation Omega in den Terminus-Systemen.

Es dient gleichzeitig als eine Art Stützpunkt für Aria T'Loak.

Gliederung Bearbeiten

Oberes Afterlife Bearbeiten

Der Club ist in drei Bereiche aufgeteilt, der Haupteingang führt in den Hauptbereich des Afterlife, in welchen sich eine Bar, das private Separee von Aria T'Loak und eine Rekrutierungsstelle für Söldner befindet.

Unteres Afterlife Bearbeiten

Der zweite Teil des Afterlife ist etwas tiefer gelegen und kann durch einen hinteren Weg im Hauptbereich erreicht werden oder durch einen Hintereingang in den Slums. Hier befindet sich eine weitere Bar sowie ein Aufenthaltsraum mit dem "Patriarchen", einem alten Kroganer und Stellvertreter von Aria.

VIP-Bereich Bearbeiten

Der letzte Bereich des Afterlife ist die VIP-Area, welche ausschließlich über einen bewachten Zugang in der Nähe der Slums zugänglich ist. Dieser Bereich beinhaltet eine große Tanzfläche, sowie einzelne Separees und mehrere Bars.


Mass Effect: Erlösung Bearbeiten

Liara T'Soni sucht in Mass Effect: Erlösung das Afterlife auf, um mit Aria T'Loak über Informationen dem Shadow Broker betreffend zu verhandeln. Sie gibt die entscheidende Information schließlich unentgeltlich preis, als sie erfährt, dass der Shadow Broker einen Pakt mit den Kollektoren geschlossen hat.



Mass Effect 2 Bearbeiten

Aria T'Loak im Afterlife

Das Afterlife ist in Mass Effect 2 die Hauptanlaufstelle für Shepard um nähere Informationen über Archangel und Mordin Solus, sowie um weitere Aufträge von Aria T'Loak zu erhalten.

Weiterhin ist es der Ort an dem man im Verlauf des Spieles Morinth treffen kann.

Im unteren Bereich des Afterlife kann Shepard weitere "alte" Bekannte aus Mass Effect treffen, sofern diese damals die Begegnungen überlebt haben: Helena Blake und Fist.


Mass Effect: InvasionBearbeiten

Im Comic Invasion überfallen die Reaper-Kreaturen Omega und drängen Arias Söldner bis zum Afterlife zurück. Erst durch das persönliche Einschreiten von Aria und den Cerberus-Truppen um Oleg Petrovsky gelingt es den Söldnern den Ansturm zurückzuwerfen. Allerdings wird Aria danach von Omega vertrieben und sinnt auf Rache.

Mass Effect 3: OmegaBearbeiten

Während des DLC's stellt sich raus, das General Petrovsky das Afterlife zu seiner Zentrale umgebaut hat. In der Mitte, dort wo früher die "Tänzerinnen" waren, befindet sich nun die Maschine aus "Mass Effect: Invasion", in wlecher Aria auch noch temporär gefangen genommen wird. Nachdem Shepard und Aria "aufgeräumt" haben und Petrovsky der Allianz übergeben/getötet wurde, beansprucht Aria das Afterlife wieder für sich und herrscht von dort über das zerstörte Omega.

Sound Bearbeiten

  • Afterlife
  • Afterlife - Untere Ebenen

Trivia Bearbeiten

  • Der Soundtrack im Hauptbereich des Afterlife heißt Callista und stammt vom kanadischen Musiker Saki Kaskas.
    • Eben dieses Lied kam auch in Need for Speed High Stakes vor, einem etwas älteren Spiel von EA. Allerdings ist die ME-Version etwas verändert, was man im direkten Vergleich hört, sie ist etwas "smoothiger".

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki