FANDOM



Die Angara[1] sind eine intelligente Eingeborenspezies der Andromeda-Galaxie. Ursprünglich beheimatet auf dem Planeten Havarl wurden sie durch die Geißel und die Kett nach Aya zurückgedrängt. Dort kämpfen sie in Widerstandsgruppen gegen die Kett um ihre Einwohner zu schützen.



Herkunft Bearbeiten

Nachdem Ryder die Mission "Die Reise nach Meridian" antritt, und zum Meridian-Antriebsstation Khi Tasira fliegt, entdeckt man eine Kammer voller Behälter, in denen sich Angara zu befinden scheinen. Daraufhin wird klar, dass die Jardaan im Laufe ihrer Arbeit nicht nur die Relikt-Bots, sondern auch biologisches Leben (in Form der Angara) erschaffen haben.

Anschließend kann man darauf entweder emotional ("das ändert nicht, wer die Angara sind) oder logisch ("davon muss die Moshae erfahren") reagieren.

Sollte man Jaal Ama Darav bei der Mission mitgenommen haben, wird er erst glauben, dass die Jardaan die Angara für Experimente genutzt haben. Er wird sich "verändert" fühlen.

Sollte man Jaal nicht dabei haben, und ihn auf der Tempest ansprechen, wird er äußerst deprimiert reagieren.

Trivia Bearbeiten

Das Wort "Angara" ist aus den unterschiedlichen Sprachen der Angara zusammengesetzt, und bedeutet soviel wie "Die, die Wurzeln geschlagen haben".

Referenzen Bearbeiten

  1. Let us introduce you to the angara, Tweet von Michael Gamble
Citadelcouncilicontransparent Spezies Citadelcouncilicontransparent
Citadel AsariDrellElcorHanarMenschSalarianerTurianerVolus
Nicht-Citadel BatarianerGethKeeperKollektorKroganerLeviathanProtheanerQuarianerRachniRaloiReaperThorianerVorchaYahg
Historisch ArthennDensorinDitakurEnduromiInusannonOravoresSynrilThoi'hanVandomarZeiophZha'til weitere Hintergrund-Spezies
Andromeda AngaraKettRelikte

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.