FANDOM


CAT6

CAT6 ist eine Privatarmee, die ihren Namen von "Kategorie 6" nimmt, was für Soldaten verwendet wird, die unehrenhaft aus der Allianz entlassen wurden. Die Mitglieder von CAT6 mussten wegen übermäßiger Gewaltakte, Drogenkonsum, Korruption und anderer Vergehen die Allianz verlassen. Sie sind skrupellos und erstklassig ausgerüstet, was sie zu einem gefährlichen Gegner macht. Kollateralschäden an Zivilisten bedeuten ihnen nicht viel, solange nur die Bezahlung stimmt.

Allerdings ist ihre Disziplin eher jämmerlich, so neigen sie dazu Befehle zu Hinterfragen und während Feuergefechten in Panik zu geraten. Außerdem brechen sie die Funkstille wodurch sie ihre Teamkameraden ablenken. Es gibt also einen guten Grund weshalb sie entlassen wurden.

Mass Effect 3: CitadelBearbeiten

Während den Kämpfen im Citadelarchiv artet dies soweit aus, dass sie, völlig eingeschüchtert von Shepards Trupp, dessen Zusammenstellung über Funk diskutieren, obwohl eigentlich Funkstille herrschen soll.

"Die haben einen Kroganer! Warum haben wir keinen Kroganer?!"

"Scheiße, dieser Turianer da; ich glaube das ist Archangel!"

"Ich glaube es nicht! Das ist ein lebender, atmender Protheaner!"

Und schließlich:

"Langsam glaube ich, wir haben uns den falschen Shepard ausgesucht!"

"Shepard ist immer noch am Leben!" worauf der Klon antwortet: "Der Nächste, der das sagt wird von mir erschossen!"

Während des abschließenden Gefechtes auf der Normandy befiehlt der Klon von Shepard den Söldnern, den echten Shepard zu "bremsen". Nachdem der Klon das KIZ verlassen hat, entsteht folgender Dialog:

"Moment mal? Warum sollen wir Shepard bremsen. Wir dürfen ihn doch töten, wenn wir müssen?" Darauf ein etwas cleverer und/oder zynischerer Söldner "Wir sollen Shepard bremsen, weil er uns für Kanonenfutter hält." Der andere "Oh... Verdammt!"

Ausrüstung, Bewaffnung und TruppentypenBearbeiten

Die Truppen des CAT6 ähneln in vielerlei Hinsicht den Truppen von Cerberus. Die Unterschiede sind minimal, so sind ihre Panzerungen Grau und ihre Lichter Blau-Grün. Man kann sich weitestgehend auf die Strategien zur Bekämpfung von Cerberus verlassen.

Der Söldner-Schütze und der CAT6-Spezialist entsprechen beide dem Cerberus Zenturio, der Spezialist verfügt lediglich über mehr Gesundheit und stärkere Schilde. Beide setzen aber zusätzlich Stördrohnen ein. Bewaffnet sind sie mit der Maschinenpistole M-9 Tempest

Die CAT6-Scharfschützin entspricht der Cerberus Nemesis, benutzt aber zusätzlich "Taktische Tarnung". Bewaffnet ist sie mit dem Präzisionsgewehr M-29 Incisor.

Der CAT6-Schwersoldat entsprich der Cerberus Wache, verfügt aber anstatt eines gepanzerten Schildes über einen Holographischen Schild. Bewaffnet ist er mit dem Sturmgewehr M-76 Revenant.

Außerdem gehören Stördrohnen und schwere Mechs vom Typ Atlas dazu.

WSS - WeitschussspezialistenBearbeiten

Bei den WSS handelt es sich um die Scharfschützeneinheiten von CAT6 und sie verfügen über einen Sonderstatus innerhalb der Söldnertruppe. Aufgrund der Beschwerde eines Mitgliedes der WSS (Susan Bell), erhalten diese Sonderzahlungen für Ausrüstung und Equipment. Das dies allerdings nicht immer gut geht, zeigt sich gerade am Bespiel von Weitschussspezialistin (WSS) Susan Bell.

An: Alle CAT6 Weitschussspezialisten (WSS Mailingliste):

Thema: Flexible Primärwaffen-Konten

Okay, Scharfschützen! Das Management hat eine Beschwerde von WSS Bell erhalten, dass es unzumutbar ist, mit Standartbewaffnung loszuziehen, anstatt sich seine Ausrüstung individuell zusammenzustellen. In Zukunft läuft das so: Sie können entweder die Standartbewaffnung nehmen oder ein flexibles 'Konto beantragen, das Ihnen einen jährlichen Zusatzsold für neue Waffen, Upgrades und Wartung gewährt. Es ist ihre Entscheidung, aber wer mit den Mods nicht umgehen kann und sich mit Sprengmunition den eigenen Fuß wegballert, hat eben Pech gehabt - so wie WSS Bell.

Die Credits in dem flexiblen Konto verfallen am Jahresende - Geschäftsjahr, nicht Kalenderjahr. Und noch was: Da WSS Bell nicht mehr dienstfähig ist, sammeln wir gerade für eine "Du hast dir den Fuß weggeschossen"-Karte, damit wir Susan mit einem Lächeln in den Ruhestand schicken können.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.