FANDOM


Lage: MilchstraßeMilannestIndris-System Zweiter Planet

Voraussetzung: Leviathan: Garneau finden (Mass Effect 3)

BeschreibungBearbeiten

Camala ist eine relativ kleine aber E-Zero-reiche Gartenwelt, die vor Kurzem von den Batarianern kolonisiert wurde. Mit ungewöhnlichwe Aufgeschlossenheit erlaubten die Batarianer die Zuwanderung freier Bürger anderer Spezies, solange diese von unabhängigen Kolonieplaneten wie jenen in der Traverse und den Terminus-Systemen kamen und während ihres Aufenthalts den Status als Nicht-Bürger beibehielten. Die Einschränkungen waren nur kleine Hindernisse, verglichen mit dem wirtschaftlichen Reiz des E-Zero, und so hatte der Planet schon bald Raumhäfen und Raffinerien vorzuweisen, die die Hegemonie erheblich bereicherten. Die Bewohner des Planeten genossen einen relativ friedlichen und wohlhabenden Lebensstil, bei dem die größte Unannehmlichkeit die durch das trockene Klima verursachte Wasserknappheit war.

Durch die Reaper-Invasion wurden die Städte auf Camala von reichen Oasen in einen lebenden Albtraum verwandelt. Der Allianz-Geheimdienst geht davon aus, dass schon zu einem frühen Zeitpunkt der Invasion ein großer Anteil der Planetenpopulation gefangen genommen und für kommende Offensiven in Husks umgewandelt wurde. Die Verarbeitungslager sind Tag und Nacht aktiv, und Truppentransporter fliegen stündlich ganze Legionen von Kannibalen aus. Aus diesem Grund hat das Allianz-Oberkommando Camala als Ziel für Militärschläge ins Visier genommen.

Weitere Planeten und Objekte im MilannestBearbeiten

Asteroidengürtel
Camala
Asteroidengürtel
Asteroidengürtel
Asteroidengürtel
Asteroidengürtel

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.