FANDOM


ME2 Cerberus Turret
Cerberus-Geschütz
Enemy Container-A
Rasse
Art Synthetisch
Fraktion Unbekannt
Bewaffnung Massenbeschleuniger
Fähigkeiten Unbekannt
Panzerung Hoch
Orte Aite
Disambiguous Dieser Artikel behandelt den Gegnertyp aus Mass Effect 2. Für für das Geschütz aus Mass Effect 3, siehe Geschütz (Mass Effect 3).

Das Cerberus-Geschütz ist ein Geschützturm, welcher von Cerberus verwendet wird, um ihre Projektbasen und wichtige Orte zu schützen. Man begegnet den Geschützen in Mass Effect 2 während des Overlord-DLCs auf Aite.


Cerberus ließ die Geschütztürme bei der Vulkan-Station und den Weg dorthin installieren um die für die Stromversorgung wichtige Station zu schützen. Man kann sie jedoch auch bei anderen Basen auf den Planeten finden, wo sie einen das Leben zur Hölle machen.

FähigkeitenBearbeiten

Offensiv

  • Eine Feuerkraft, die den M-44 Hammer sehr sehr schnell zerstören kann

Defensiv

  • Kommen nur selten alleine vor
  • Fahren erst aus, wenn man nah dran ist
  • Starke Panzerung

TaktikBearbeiten

Da der Hammer deutlich schwächer gepanzert ist als seinerzeit der Mako, muss man bei den Kanonen vorsichtig vorgehen, denn sie können den Hammer bereits nach wenigen Schüssen zerstören.
Man sollte zuerst ihre Hauptstärke/ -Schwäche ausnutzen. Da sie bei einer bestimmten Entfernung ein-/ ausfahren, kann man sie angreifen und bei zu viel Beschädigung wieder in Sicherheit fahren. Auch eventuell vorhandene Deckung, wie Steine oder ein Baum sollten genutzt werden. Wenn diese nah genug, sind sieht das wie folgt aus: Man fährt aus der Deckung raus, schießt ein paar mal (bekommt wenns dämlich läuft auch gut was ab) und zieht sich zum regenerieren zurück. Soweit, so bekannt.
Da der Hammer aber nun, im Gegensatz zum Mako, aber auch Lenkraketen hat, kann man mit etwas Übung aus der Deckung schießen.

Muss man auf offener Flur gegen das oder die Geschütze kämpfen, hilft nur viel Bewegung (sprich wildes hin und her fahren und springen) und "im letzten Moment abhauen". Auf den Weg zur Vulka-Station kann man auch einfach an den Türmen vorbeifahren. Mit etwas Glück (und wenn man sich nicht festfährt) ist man schnell genug aus ihrem Schussradius raus und bekommt höchstens einen Schuss ab.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.