Fandom

Mass Effect Wiki

Citadel: Leviathan III

2.922Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentar1 Teilen

Erneut auf der Citadel in Dr. Brysons Labor wird Dr. Ann Bryson mit dem Tod ihres Vaters konfrontiert. Hat sie das fürs Erste überwunden, hilft sie bei der Suche nach dem Leviathan.

Nun passiert es, dass, neben EDI, jemand von der letzten Mission vorbeischaut um nach Ann Bryson zu sehen. Sollte es sich dabei um James handeln, steht er fasziniert beim Huskkopf und "spielt" mit ihm, was er mit einem Biss bezahlen muss. Auf seine panische Frage, ob ein Husk-Biss einen selbst in einen Husk verwandelt, antwortet EDI leger mit: "Schmieren Sie einfach Medi-Gel auf die Stelle." und einer kurzen Beruhigung. Nach dieser kleinen Begebenheit kann man sich Ann Bryson und dem Artefakt im Apartment zuwenden.

Das Leviathan-Artefakt ist noch vom Energieraster umgeben und kann so keine Signale empfangen / aussenden. Ann Bryson schlägt nun einen Selbstversuch vor, bei dem sie die genaue Position des Leviathans lokalisieren will. Jeder ist dagegen, da es aber die einzige Möglichkeit ist, wird er durchgeführt.

Das Energieraster wird ausgeschaltet und Ann Bryson wird sofort von einer seltsamen Macht übernommen. Während sie besessen ist, versucht EDI das Signal zurückzuverfolgen. Es zeigt sich, dass das Experiment extrem gefährlich ist, doch braucht man die Koordinaten. Bei dieser Sache hat man mehrere Möglichkeiten, ausgehend von der eigenen Einstellung:

  • Den Versuch durch Verstreichen der ersten Abtrünnigen-Option sofort abgebrochen: Es stehen mehrere Cluster zur Auswahl; Ann Bryson geht es "relativ" gut
  • Den Versuch durch das Verstreichen der zweiten Abtrünnigen-Option abgebrochen: Es steht nur noch ein Cluster mit drei Systemen als Suchgebiet zur Verfügung; Ann Bryson hat Nasenbluten und es geht ihr nicht mehr so gut
  • Den Versuch komplett durchgezogen, da beide Abtrünnigen-Optionen genutzt wurden: Das Zielsystem ist lokalisiert, der Planet muss nur noch gesucht werden; Ann Bryson ist tot


Es rentiert sich nicht Ann Bryson wirklich zu opfern, bereits beim zweiten Durchgang hat man die nötigen Daten um nach dem Leviathan zu suchen. Außerdem würde man so einen Kriegsaktivposten verlieren.

Also auf ins Cluster und die Systeme / Planeten nach Anomalien scannen.

TriviaBearbeiten

  • Diese Mission spielt ein wenig mit den klassischen Horrorfilm-Elementen. So ist der Husk-Biss von James an die Angst vor Zombie-Bissen angelehnt und die Gedankenkontrolle des Leviathans erinnert an die Besessenheit von Geistern / Dämonen.


Navigation Mass Effect 3: Leviathan
← Vorherige Mission Übersicht Nächste Mission →
Namakli: Leviathan Missionen Leviathan: Positionen scannen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki