Fandom

Mass Effect Wiki

Conrad Verner

3.276Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare7 Teilen

Conrad Verner ist ein großer Fan von Commander Shepard und versucht ständig diesem / dieser nachzueifern. Dadurch bringt er sich selbst mehrfach in Schwierigkeiten und richtet immer wieder unabsichtlich Unheil an.


Mass EffectBearbeiten

Hauptartikel: Citadel: Der Fan

Commander Shepard trifft Conrad zum ersten Mal auf der Citadel. Er hält sich an der Treppe in den oberen Märkten auf und ruft den vorbeikommenden Commander zu sich. Wie sich herausstellt, ist er ein großer Bewunderer von Shepards Taten und bittet deshalb um ein Autogramm. Bei weiteren Treffen will er gerne auch noch ein Foto haben und bittet schließlich darum, als Spectre vorgeschlagen zu werden. Daraufhin kann man ihn überzeugen, besser zu seiner Frau nach Hause zu gehen (vorbildlich) oder ihn mit einer Waffe bedrohen, um ihm auf die harte Tour klarzumachen, was die Arbeit als Spectre zu bedeuten hätte (abtrünnig).

Weist man ihn von Anfang an ab, so ist später in den Nachrichten von seinem Tod bei einer Schießerei mit Turianern zu hören.


Mass Effect 2Bearbeiten

Hauptartikel: Illium: Conrad Verner
Conrad ME2.jpg

Wenn man Conrad Verner im 1. Teil von Mass Effect nicht in den Tod getrieben hat, trifft man ihn im 2. Teil auf Illium erneut.

Eine Händlerin benutzt ihn dazu, die Kontrolle über die Eternitybar zu erlangen, in dem sie ihm überzeugte, dass sie eine Undercover Polizistin sei und in der Bar befände sich ein Drogenring, der "Roten Sand" verkauft. Shepard kann Verner jedoch aufhalten, in dem er / sie ihn entweder schlägt, ihm einen Streifschuss verpasst, oder die Händlerin davon überzeugt, dass ihr Plan aufgegangen ist.

Diese wird dann in die Bar gehen und von den Sicherheitskameras, welche von der Besitzerin zuvor installiert wurden, aufgenommen und verhaftet. Anschließend kann man Verner auffordern abzuhauen, mit der Begründung, seine Tarnung wäre aufgeflogen, er sei in Gefahr und Shepard übernehme nun.

Es ist jedoch auch möglich ihn bezüglich der gefälschten Rüstung zu ermaßen. Hierbei wird ein Disput darüber entstehen, dass er kein Held und auch kein Soldat ist. Shepard ermahnt ihn dann letztmalig, dies sein zu lassen. Später hört man in den übertragenen Nachrichten, dass Conrad Verner bei dem Versuch ein Held zu spielen, auf einen Bus geklettert ist und herunter gefallen ist. Dabei wurde er noch von zwei Skycars angefahren und landete in der Turbine einer Biomasseanlage.



Mass Effect 3Bearbeiten

Hauptartikel: Citadel: Medigel-Sabotage
ME3 Conrad Verner.png
Conrad Verner trifft man nach dem Kampf um die Citadel im Flüchtlingsbereich, wo er im guten Glauben und unbeabsichtigterweise Cerberus hilft den Flüchtlingen zu schaden, indem er die Leute ablenkt und versucht, Leute für Cerberus zu rekrutieren, während ein anderer Cerberusagent die Medigelspender sabotiert. Der Grund dafür, dass er sich Ceberus anschließen möchte, ist, dass auch Commander Shepard in Mass Effect 2 für Ceberus gearbeitet hatte. Im Gespräch mit Verner begreift dieser zum Glück, dass er einen Fehler gemacht hat und verspricht, sich nicht von der Stelle zu rühren oder etwas anzufassen. Er möchte jedoch Shepard helfen, und als dieser / diese erzählt, dass derzeit ein Gerät für Dunkle Energie gebaut wird, um die Reaper aufzuhalten, kann Verner tatsächlich helfen. Falls man in ME1 Feros: Datenrettung und NES: Asari-Schriften erledigt, sowie eine Elkoss Combine Lizenz gekauft hat, gibt Conrad Verner dem Spieler 5 Militärische Stärke durch die "Dissertation über dunkle Energie" für den Tiegel. Falls nicht alle Bedingungen erfüllt wurden, beträgt die Militärische Stärke nur 1.

Nachdem man sich um die Medigelspender gekümmert und mit dem Arzt gesprochen hat, folgt eine Zwischensequenz, in der Conrad Verner eine Kugel - abgefeuert von einem Cerberusagenten - für Commander Shepard abfängt, indem er sich in die Schußlinie wirft. Hat man in ME1 den Auftrag Citadel: Ritas Schwester erfüllt, wird eine junge Frau namens Jenna eingreifen und die Waffe des Cerberusagenten unschädlich machen. In diesem Fall überlebt Conrad den Zwischenfall.

TriviaBearbeiten

  • Conrad Verner ist einer von nur wenigen Charaktern in Videospielen, Filmen oder Serien, die die sog. 4. Wand durchbrechen bzw. aufzeigen und damit einen selbstironischen Blick auf die Spielwelt wirft:
    • In den Gesprächern mit Conrad Verner in ME2 finden sich einige Anspielungen auf das Konzept von Computer-Rollenspielen, wie etwa, dass er wie Shepard ständig unterwegs sei, fremde Leuten anspricht und diesen helfen würde, und davon lebe, Credits in Kisten zu finden.
    • In ME3 dagegen erwähnt er einige seltsame Änderungen im Bezug auf die Nutzung von Waffen, die sich früher einfach selbst abkühlten (wie in ME1), aber neuerdings Thermomagazine, die wie Muniton wären, benötigten (wie ab ME2).
  • In Mass Effect 3: Citadel verhöhnt Shepard seinen / ihren Klon, indem er ihm / ihr zuruft: "Conrad Verner imitiert mich besser als Sie!"
  • In ME1 und ME2 gibt Conrad an, eine Frau zu haben. Im weiterem Gespräch (ME3) erfährt man allerdings, dass er das nur erfunden habe und keine nahestehende Verwandschaft besäße. 

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki