Fandom

Mass Effect Wiki

Dechiffrierer

2.896Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Ausschnitt aus Shepards Vision

Als Commander Shepard auf Eden Prime mit dem protheanischen Sender in Berührung kam, wurde ihm / ihr bei dem Kontakt erschütternde Bilder übermittelt; Visionen eines übermächtigen Maschinenvolkes, das alle organischen Lebewesen auslöscht. Diese Bilder brannten sich ihm / ihr bruchstückhaft und scheinbar zusammenhangslos in sein / ihr Gedächtnis und Shepard wird seither von verstörenden Träumen und Visionen geplagt.


Ausschnitt aus Shepards Vision
Obwohl diese Bilder mit der Zeit an Klarheit gewinnen, braucht Shepard dennoch Hilfe, um die Botschaft in ihrer Gänze verstehen zu können. Der Dechiffrierer erweist sich als eine Möglichkeit, aus dem kollektiven Gedächtnis und Wissen einer gesamten Spezies, den Protheanern, zu schöpfen, um die Visionen deuten zu können. Der Dechiffrierer ist kein Gerät oder Gegenstand, sondern das kollektive Gedächtnis der gesamten protheanischen Rasse in komprimierter Form, das mit Hilfe einer telepathischen Spezies erfahren und übermittelt werden muss. Die Verarbeitung dieser enormen Datenmenge benötigt Zeit und Entwicklung, um mit dem neu gewonnen Wissen etwas anfangen zu können. Mit einem Dechiffrierer ist Shepard in der Lage, die Bildfetzen so zusammenzusetzen, sodass er / sie die Botschaft versteht wie ein Protheaner und es gilt herauszufinden, weshalb die Protheaner eben diese Botschaft überall durch die Sender verbreiteten. Da die Protheaner allerdings seit Tausenden von Jahren ausgestorben sind, gestaltet sich die Suche nach einem Dechiffrierer als schwierig.


Mass EffectBearbeiten

Hauptartikel: Feros: Geth-Angriff
Anflug auf Feros
Außer Shepard ist Saren der einzige, der den Sender benutzt hat und die Bilder kennt. Aber auch der ehemalige Spectre ist nicht in der Lage, die Vision zu erfassen, obwohl er - anders als Shepard - durch den Kontakt mit der Sovereign besser informiert über die Vorgänge ist. Als Shepard ihn verfolgt, führt sein / ihr Weg u.a. nach Feros, eine Welt, die einst dicht von Protheanern besiedelt gewesen war, und als deren Zeitzeugen noch zahlreiche erhaltene Ruinen vorhanden sind.


Der ThorianerBearbeiten

Der Thorianer
Es gibt allerdings noch einen Zeitzeugen, ein pflanzliches, vielleicht einmaliges Wesen im Universum, der Thorianer, der bereits existiert hat, als noch Protheaner auf Feros lebten. Aufmerksam auf die Existenz des Thorianers wird Shepard, als Saren eine Geth-Armee auf Feros zurücklässt, die die Aufgabe hat, alle Spuren zu beseitigen. Da Saren nicht ohne Grund Interesse an Feros hatte, stößt Shepard bei seinen / ihren Nachforschungen schlussendlich auf das uralte Wesen. Saren erkannte, dass das Wissen des Thorianers der Schlüssel zum Verständnis der Vision ist. Um zu verhindern, dass sich noch jemand dessen Wissen bedient, trug er, nachdem er es sich angeeignet hatte, seinen Geth auf, den Thorianer zu vernichten, der indes seine eigenen Verteidigungsstrategien parat hat. Leider bleibt dem Commander aufgrund der Umstände keine andere Wahl, als den Thorianer, nachdem er / sie ihn nach zahlreichen Hindernissen endlich erreicht hat, zu töten, da er sich auf keinen Handel einlassen will und feindselig reagiert. Als dieser stirbt, gibt er eine gefangene Asari namens Shiala frei.

ShialaBearbeiten

Me2 shiala.jpeg

Shiala erzählt, wie sie in Gefangenschaft geraten war: Saren hinterließ sie im Austausch für das kollektive Gedächtnis der Protheaner, dem Dechiffrierer. Durch ihre Gefangenschaft stand Shiala in engem Kontakt zu dem Thorianer und kann Shepard erklären, was er für ein Wesen war und was es mit dem Dechiffrierer auf sich hat. Aufgrund seiner telepathischen Eigenschaften, konnte sich der Thorianer in die Gehirne organischer Wesen gewissermaßen "einklinken", deren Denken und Handeln verstehen, und im Bedarfsfall auch kontrollieren. Nicht zuletzt ernährte er sich, da er tief unter der Erdoberfläche lebte, von deren Überresten. Auf diese Weise absorbierte er alles von den Protheanern, die einst auf Feros lebten, und dies führte zu einem umfassenden Wissen über deren Kultur, Sprache, Denken, Handeln und Physis. Dieses Wissen stellte sich nun als Möglichkeit heraus, die Botschaft, die für einen protheanischen Verstand geschaffen war, zu entschlüsseln, zu dechiffrieren. Auch die Asari verfügen über die Fähigkeit der Telepathie und so setzte Saren Shiala ein, um an dieses Wissen heranzukommen und ließ sie anschließend zurück. Von Shepard befreit erkennt Shiala - die einst Saren bzw. Matriarchin Benezia gefolgt war - nun, dass Saren gestoppt werden muss und übermittelt Shepard den Dechiffrierer.

Zurück auf der SSV Normandy erklärt Liara T'Soni Shepard, was er / sie von Shiala erhalten hat und verbindet sich mit ihm / ihr, um Shepard bei der Deutung behilflich zu sein. Durch den Dechiffrierer ist Shepard später in der Lage die protheanische Sprache zu verstehen, was sich als notwendig herausstellt, als er / sie mit der VI Vigil auf Ilos spricht. Desweiteren ist Shepard in ME 3 in der Lage, die Position eines weiteren Senders zu ermitteln, der in einer Statue von Athame auf Thessia versteckt ist.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki