FANDOM


Commander Shepard wird von dem Unbekannten nach Korlus geschickt, um dort den alten kroganischen Warlord Okeer für sein / ihr Einsatzteam zu rekrutieren. Okeer ist ein Wissenschaftler, eine wahre Seltenheit unter den Kroganern, und darüber hinaus äußerst unkonventionell und innovativ, was ihm unter seinem Volk nicht gerade den besten Ruf einbrachte und er mitunter sogar als Wahnsinniger bezeichnet wird. Derzeit betreibt er auf dem desolaten Planeten Korlus Forschungen.


Missionsbeginn Bearbeiten

Voraussetzung: Freedom's Progress

Okeers Dossier gehört zu den ersten vieren, die Shepard erhält, nachdem man die Mission Freedom's Progress abgeschlossen hat.

AblaufBearbeiten

Korlus

"Recyclingzentrum der Galaxie" Korlus

Korlus wird in erster Linie als Schrottplatz ausgedienter Raumschiffe benutzt. Der Himmel ist genauso rostrot, wie der mit Schrottteilen übersäte Boden. Vom ersten Moment an wird man mit Ansagen einer weiblichen Stimme aus Lautsprechern genervt. Zuerst werdet ihr noch nicht angegriffen, doch sobald euch die Blue Suns-Söldner bemerken, geht' s los.

Nach ein paar Wachposten stößt ihr auf einen weinerlichen Söldner, der denkt, dass er verblutet, dabei hat er wohl nur eine Schürfwunde. Ihr könnt ihn psychisch quälen, indem ihr ihm weismacht, dass die Wunde wirklich problematisch sei, oder ihr könnt ihm mit etwas Medi-Gel helfen, wobei ihm dann plötzlich einiges über Okeer einfällt, ehe er sich verzieht.

Geht man weiter, werdet ihr auf jede Menge Blue Suns-Söldner treffen, die scheinbar zuvor gegen andere Feinde gekämpft haben und nun, etwas verwundert, aggressiv auf euren Trupp losgehen. Nachdem ihr die Wellen abgewehrt habt, findet ihr zuerst eine Kroganer-Leiche und dann einen lebenden Kroganer. 

Zuchttank Kroganer

Kroganer- Tankzüchtung

Dieser hilft euch, die restlichen Söldner fürs erste in die Flucht zu schlagen. Wie sich rausstellt, ist der Kroganer erst sieben Tage alt und wurde in einem Tank, den er als die "Glas-Mutter" bezeichnet, großgezogen. Er zeigt euch den Eingang zu Okeers Labor, wird euch allerdings nicht begleiten, da er spürt, dass er "hier bleiben muss".

Söldner en masseBearbeiten

In den Katakomben werden euch nun mehrere Kroganer entgegenkommen, die mit Schrotflinten bewaffnet sind. Geht nun wieder nach oben und kämpft euch erneut durch die Heerscharen an Blue Suns-Söldnern. Ihr müsst hierbei die Deckung nutzen, wobei auch Biotik wie Singularität und Schockwelle ganz gut ist (vor allem um die Söldner eventuell von ihren oft erhöhten Standorten zu werfen). Hierbei merkt ihr übrigens, dass die jeweiligen Captains der Söldnertruppen ziemlich genervt sind von den Lautsprecheransagen.

Das Gebiet wird nun immer unübersichtlicher; man weiß nie, ob man nicht vielleicht in eine Sackgasse läuft oder irgendwo eine bessere Deckung gehabt hätte. Da fleißig Söldner nachfließen, könnt ihr das alles erst nach den Kämpfen herausfinden. Habt ihr euch abermals durchgeschlagen, werden euch fürs erste keine weiteren Söldner mehr nerven.

OkeerBearbeiten

Bevor ihr in Okeers Labor eintrefft, kommt ihr in einen Vorraum und trefft dort (falls ihr einen importierten Charakter habt) auf Rana Thanoptis.
Rana Thanoptis

Rana Thanoptis

Diese führt mit euch noch ein kurzes Gespräch, ehe sie schreiend (da sie die Taktiken von Shepard kennt) davon rennt. Schließlich werdet ihr auf Okeer treffen. Dieser steht bei einem Tank, in dem sich ein Kroganer befindet. Wie er sagt, wurde dieser Kroganer aus der DNA vieler Warlords und Kollektoren/Reaper-Tech geschaffen und ist somit sein "Sohn". Noch während er mit uns spricht, meldet sich die Anführerin der Blue Suns, Commander Jedore, via Lautsprecher und verkündet, warum die Kroganer frei umherlaufen. Da Okeer das wohl schon öfters gemacht hat, lässt Jedore nun die Kapseln fluten und will Okeers Werk zerstören.


Dr. Okeer und Grunt im Tank

Warlord Okeer und sein "Tankzuchtsohn"

Okeer bittet Shepard, Jedore aufzuhalten, damit er sich dann seinem/ihrem Squad anschließt. Shepard geht runter zu Jedore und bekommt es mit den "unperfekten" Kroganern, einem YMIR-Mech und Jedore selbst zu tun. Erledigt zuerst den Mech (und gleichzeitig Jedore) und kümmert euch dann um die Kroganer. Sobald der Mech und Jedore kein Problem mehr darstellen, meldet sich EDI, die warnt, dass sich in Okeers Labor eine toxische Umgebung gebildet hat. Rennt nun wieder hoch und ihr könnt nur noch den toten Warlord und seinen "Sohn" finden.

Shepard funkt nun die Normandy an und meint mit Blick auf den Kroganerklon im Tank, dass sie ein "großes Paket" abholen müssen.

Missionszusammenfassung Bearbeiten

Klonanlage zerstört. Okeer tot, aber sein "Sohn" wurde geborgen.

Verlust von Okeer könnte Problem sein. Shepard soll entscheiden, ob der Kroganer aktiviert werden soll.

  • Erfahrung: 1.000 (1.250)
  • Credits: 40.000
    • Cerberus-Finanzierung: 20.000
    • Credits gefunden: 20.000
  • Mineralien:
    • Platin: 2.000
  • Upgrades:
    • Präzisionsgewehr-Schaden
    • Korganische Vitalität

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.