FANDOM


Das Extranet ist das Internet der Citadel-Gemeinschaft. Mithilfe von Komm-Barken, die überall in den erkundeten Systemen aufgestellt wurden, kann man überall darauf zu greifen.

Wie das normale Internet hat es auch seine Licht- und Schattenseiten. Und neben ganz normalen Informations- und Kaufseiten gibt es welche für Sklavenhändler und Söldnertruppen.

VerfügbarkeitBearbeiten

Das Extranet wird in verschiedene Verfügbarkeitsstufen unterteilt:

  • Höchste Priorität: Militärs, Regierungen und Organisationen wie STG und Spectres. Diese Leute können immer auf die Barken und somit das Extranet zugreifen. In diesem Fall werden die Komm-Barken des Extranets von Militärs und wichtigen Leuten besetzt, weshalb sämtlichen anderen Nutzer nicht darauf zugreifen können und das System schlimmstenfalls abgeschnitten ist. Nach solchen Auslastungen zu suchen ist eine gute Taktik um Flotten zu finden.
  • Mittlere Priorität: Firmen und zahlende Leute. Sie haben mehr Bandbreite und kommen schneller ins Extranet als der kostenlose Zugang mit der niedrigsten Priorität. Sie werden trotzdem von den Leuten mit der höchsten Priorität ausgebootet und verlangsamt.
  • Niedrigste Priorität: Leute mit kostenlosen Extranet-Zugang. Sie haben die geringste Bandbreite und ihre Ressourcen werden bei zu hoher Auslastung zugunsten der mittleren und hohen Priorität beschnitten, wenn nicht sogar vollkommen übernommen. Wenn man Pech hat, kommt man also gar nicht rein oder fliegt plötzlich raus.

SicherheitBearbeiten

Wie man anhand der Daten des Shadow Brokers aus Mass Effect 2 sieht, ist auch das Extranet nicht abhörsicher.

Komm-BarkenBearbeiten

Die Komm-Barken werden nicht nur fürs Extranet verwendet, sondern stellen auch die Kommunikations-Anbindung der Planeten dar. Werden sie zerstört, reißt der Kontakt zu den jeweiligen Systemen ab.

Während der Reaper-Invasion wurden die Komm-Barken systematisch zerstört, weshalb vor allem der Status des Batarianischen Reiches unbekannt ist und man davon ausgeht, dass es nicht mehr existiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.