FANDOM


Fai Dan ist der menschliche Anführer der Kolonie Zhu's Hope auf Feros. Man findet ihn in der Nähe des abgestürzten Frachters Borealis. Fai Dan erklärt Commander Shepard die Situation auf Feros, inklusive Einzelheiten des Angriffs der Geth.


Mass EffectBearbeiten

Hauptartikel: Feros: Der Thorianer

Um herauszufinden, was Saren nach Feros geführt hat, gilt es ebenfalls hinzufliegen und die dortigen prothanischen Ruinen zu untersuchen. Dort angekommen wird man sofort von Geth angegriffen und Shepard findet eine in den Ruinen gegründete Kolonie vor, die von den Geth anscheinend eingekesselt worden ist. Nachdem man die Kolonie vorläufig von den Geth befreit hat, spricht Shepard mit Fai Dan, dem Anführer, und mit Arcelia Silva Martinez über die momentane Lage, die sich als schwierig herausstellt. Die Kolonie hat bereits mehrere Notrufe abgesetzt, erzählt Arcelia, doch die SSV Normandy war das erste Schiff, das reagierte.

Alles in allem benehmen sich die Kolonisten allerdings merkwürdig und verweisen bei näheren Fragen um die Kolonie ausnahmslos auf Fai Dan. Er erklärt das Verhalten der Kolonisten als eine Reaktion auf die Angriffe und bittet um Nachsicht, da sie keine Soldaten seien. Doch auch dieser ist bei einigen Themen sehr zurückhaltend, besonders wenn es um Ian Newstead geht. Jedoch kümmert er sich zutiefst um die Kolonisten und ist wie erwartet für Shepards Hilfe dankbar.

Durch die ständigen Angriffe haben die Kolonisten Probleme, die Strom- und Wasserversorgung wiederherzustellen, sowie Nahrungsmittelvorräte zu beschaffen. Shepard kann bei all den Problemen behilflich sein. Nachdem man einen Geth-Transmitter in unmittelbarer Nähe zerstört und die Kolonie damit aus dem direkten Fokus der Geth rausgenommen hat, macht man sich auf dem Weg zu Exo-Geni, wo sich der Großteil der Geth eingebunkert hat. Dort angekommen stellt sich heraus, dass Saren deshalb auf Feros war, um dort einem vielleicht einmaligen uralten Wesen, dem Thorianer, Informationen über die Protheaner zu entreißen, um die Vision des Senders besser verstehen zu können. Nachdem er das gemacht hat, hat er den Geth befohlen, alle Spuren des Thorianers und ihre Anwesenheit zu beseitigen. Darüber hinaus erfährt Shepard, dass der Thorianer in der Lage ist mit Hilfe von Sporen Lebewesen zu infizieren und kontrollieren. Exo-Geni wußte davon und benutzte die Kolonisten von Zhu's Hope, um diesen Effekt zu erforschen. Nun, da die Geth Exo-Geni besetzt haben, benutzt der Thorianer u.a. die Kolonisten, um sich zu verteidigen.

Fai Dan ist wie die restlichen Einwohner von Zhu's Hope von den Sporen des Thorianers befallen, scheint aber insgesamt unabhängiger handeln zu können. Vermutlich benutzt ihn der Thorianer, um die anderen Kolonisten zu kontrollieren, was auch erklärt, warum sie bei Fragen grundsätzlich an Fai Dan verweisen.

Nachdem das Squad vom ExoGeni-Gebäude zurückgekehrt ist und die vom Thorianer kontrollierten Kolonisten betäubt oder getötet hat, trifft Shepard auf Fai Dan. Dieser ist mit einer Pistole bewaffnet und versucht, dem Einfluss des Thorianers zu widerstehen. Er fühlt sich verantwortlich für die Lage der anderen, da er für ihre Sicherheit zuständig war. Zuerst bedroht er, vom Thorianer beeinflusst, Shepard mit der Pistole, erlangt aber schließlich die Kontrolle zurück und erschießt sich selbst.

TriviaBearbeiten

Der Charakter Fai Dan ist etwas Star Trek belastet:

  • Er wird im englischen Original, genau wie Ratsherr Valern, von Armin Shimerman gesprochen. Shimermans bekannteste Rolle ist die des Ferengi "Quark" in Star Trek: Deep Space Nine.
  • Außerdem ähnelt sein Tod dem von Captain Terrell in Star Trek II: Der Zorn des Khan. Beide werden durch gedankenmanipulierte Wesen kontrolliert und sollen jemanden töten, können aber in einer letzten Tat die Waffe gegen sich selbst richten.