FANDOM


Disambiguous Dieser Artikel behandelt den Gegner in Mass Effect 3. Für die Seite über Heuschrecke allgemein, siehe Heuschrecke.
Heuschrecke
Heuschrecke
ME3 Enemy-A
Fraktion Reaper
Art Organisch
Bewaffnung Zwillingskanone
Fähigkeiten Class Power ME2 Icon Spawn Husks
Class Power ME2 Icon  Explosion nach Ableben
Panzerung Sehr Hoch
Orte Erde, Namakli, Tuchanka, Thessia

Der Anblick einer fliegenden Reaper-Heuschrecke in der Nähe ist das erste Anzeichen für eine baldige Reaper-Invasion. Durch ihre gewaltige Flügelspannbreite kann sie die Distanz zwischen sich und ihrer Beute rasch überwinden.

Im Maul der Heuschrecke befinden sich zwei schwere Geschütze, die abwechselnd feuern. Aber das schrecklichste an einer Heuschrecke bleibt die Gewissheit, dass die Bodentruppen der Reaper nicht weit hinter ihr sind.

Gewicht: Unbekannt

Länge: 8,5 Meter

Größe: 8 Meter

Gefährlichkeitsgrad: 9

Der ähnliche Körperbau, die identische Bezeichnung, sowie die Fähigkeit Bodenkämpfer abzusetzen, legen die Vermutung nahe, dass sie aus den Heuschrecken von Tuchanka und Tarith hergestellt werden.

TaktikBearbeiten

Da sich eine Heuschrecke praktisch nicht bewegt wenn sie angreift, ist es von Vorteil sich eine Deckung in ihrer Nähe zu suchen. Sie feuert immer in regelmäßigen Abständen, d.h. zwischendurch hat man ca. 5 Sekunden Zeit um auf sie zu schießen. Hat man sie fast besiegt, versucht sie zu fliehen. Währenddessen könnt ihr ungehindert das Feuer eröffnen, denn wenn sie zurückkommt hat sie sich regeneriert.

Heuschrecken kommen selten alleine und da sie sich nicht bewegen, empfiehlt es sich aus einer Deckung heraus zuerst die leichteren Gegner auszuschalten.

QuellenBearbeiten

Mass Effect 3 - Kodex