FANDOM


Illium: Conrad Verner ist ein kleiner Nebenauftrag in Mass Effect 2, der nur mit einem importierten Charakter möglich ist (und auch nur unter einer bestimmten Voraussetzung).

ErhaltBearbeiten

Sollte man Conrad Verner im ersten Teil nicht in den Selbstmord getrieben haben (da man ihn immer ablehnte), so nervt er nun die Besitzerin des Eternity. Von dieser bekommt man den Auftrag.

AblaufBearbeiten

Habt ihr einen importierten Charakter und lebt Conrad Verner noch, werdet ihr bei eurem ersten Besuch des Eternity eine Asari sehen, die sich über einen Menschen aufregt, der die ganze Zeit ihre Besitzurkunde haben möchte und die anderne Gäste nervt. Wenn man sie anspricht, kann man sie fragen, ob man das klären soll. Sie stimmt zu und geht genervt.

Seid ihr im Eternity, könnt ihr Conrad nicht verfehlen. Er steht in einer N7-Rüstung aus dem ersten Teil in der Nähe der Bar und erkennt euch sofort. Er wird euch erklären, dass er sich nach dem vermeintlichen Tod von Shepard aufgemacht hat, um das Unrecht der Welt zu tilgen. Er nahm diverse Aufträge an, wühlte sich durch Kisten um etwas zu verdienen (das ist ein kleines Easter Egg, da es sich dabei um eine Anspielung auf MMO's und MMORPG's handelt) und nun wurde er von einer Polizistin beauftragt, den Laden zu schließen, da er Roter Sand verkauft (was auf Illium nicht illegal ist). Ihr könnt ihn noch nach seiner N7-Rüstung fragen, worauf er meint, dass man mit der nötigen Menge Kleingeld alles kaufen kann. Ihr könnt das mit einen Kopfschütteln quittieren und euch dann Conrads "Auftrag" widmen.

Conrads Kontaktmann ist eine Asari bei den Taxiständen, die in Wahrheit nichts anderes als eine Diebin und Rauschgifthändlerin ist. Ihr könnt sie entweder einschüchtern oder ihr sagen, dass Conrad die Besitzurkunde hat und sie sie von ihm abholen kann. Kehrt nun zurück zum Eternity und ihr seht, wie Conrads Auftraggeberin von Polizisten abgeführt wird.

Nun könnt ihr Conrad weismachen, dass er eine gefährliche Verbrecherin hat auffliegen lassen oder ihn zurechtstutzen, dass er so einen Auftrag angenommen hat. Alternativ (und damit er endlich verschwindet) könnt ihr ihm auch ins Bein schießen.

BugBearbeiten

Normalerweise sollte Conrad nur auftauchen, wenn man im ersten Teil neutral zu ihm war (also ihm weder gesagt hat, dass er aufhören soll; noch ihn in eine tödliche Schießerei mit Turianern getrieben hat). Aufgrund eines Bugs taucht Conrad aber auch auf, wenn man ihm im ersten Teil gesagt hat, dass er mit seinem Nacheifern aufhören soll. Diese Sache wird nicht richtig in die Safestats aus ME geschrieben, weshalb er in ME2 nochmal auftaucht.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.