FANDOM



Javik ist ein protheanischer Krieger, der sich 50.000 Jahre in Kryostase befand, bis ihn Commander Shepard aufweckte. Er verfügt über die Fähigkeit, durch Berührung Dinge aus der Vergangenheit eines Ortes oder einer Person zu erfahren. Er bezeichnet sich selbst als "Avatar der Rache". In dem Mass Effect 3-DLC: Aus der Asche kann er als neues Squadmitglied gewonnen werden.


Früheres Leben Bearbeiten

Javik Stasis
Javik war zur Zeit der Protheaner Krieger und wurde geboren, als der Krieg mit den Reapern bereits Jahrhunderte andauerte und die protheanische Zivilisation allmählich unterzugehen drohte. In der Schlacht auf Eden Prime ließ sich Javik in einer Kapsel nieder und in Stase versetzen. Eigentlich sollten auch einige seiner Kameraden (30.000 Protheaner) in einen künstlichen Schlaf versetzt werden, damit sie zu einem späteren Zeitpunkt ihre Zivilisation zusammen neu aufblühen lassen und sich auf einen erneuten Angriff der Reaper vorbereiten konnten. Allerdings gab es ein Energieproblem, wodurch nur Javik in Stase versetzt wurde.


Persönlichkeit Bearbeiten

Durch das Wissen, dass er der Letzte seiner Art ist und der Tatsache, dass er damals in einen hoffnungslosen Krieg hineingeboren wurde, ist Javik ein äußerst verbitterter Charakter. Diese Verbitterung kann fälschlicherweise als extreme Arroganz angesehen werden. Er sieht in der Galaxis keinen Platz für Schwächlinge und kann die Politik des Nachfolge-Zyklus, in dem er wiedererwacht ist, nicht gutheißen. Sein Volk vereinte die Völker der Galaxie vor 50.000 Jahren durch Eroberung und nicht durch Diplomatie, wie es die Asari seit Entdeckung der Citadel tun.

Auch den Krieg gegen die Reaper sieht er als hoffnungslos. Die Spezies, die 50.000 Jahre später dominieren, waren zu seiner Zeit noch äußerst primitiv, was er des Öfteren erwähnt. Er kann sich nicht vorstellen, dass diese Wesen in der Lage sein sollten die übermächtigen synthetischen Feinde zu besiegen. Dennoch schließt er sich Commander Shepard an, um den Reapern Schaden zuzufügen. Nach seinem langen künstlichen Schlaf sieht der Protheaner seinen einzigen Lebenssinn in diesem Kampf, um seine gefallenen Kameraden zu rächen.

Mass Effect 3 Bearbeiten

Protheaner Konzept Art

Erste Konzeptzeichnung Javiks.

Waffen-Fertigkeiten Bearbeiten

Kräfte Bearbeiten


Aus der AscheBearbeiten

Hauptartikel: DLC: Aus der Asche

50.000 Jahre sind vergangen, seit sich Javik in Stase versetzt wurde. Nach harten Feuergefechten mit Cerberus-Truppen, die ein protheanisches Artefakt erwarteten, kann Commander Shepard die nötigen Informationen sammeln, um die Stasekapsel zu öffnen. Dank Shepards früherem Kontakt zu einem protheanischen Sender, welcher sich ebenfalls auf Eden Prime befand, konnte er den Vorgang zur Öffnung der Kapsel verstehen.

Aufgrund der Tatsache, dass alles, was er einst kannte vernichtet wurde, ist er äußerst verbittert und sieht seinen einzigen Lebenssinn darin seine gefallenen Kameraden zu rächen. Um diesem Ziel näher zu kommen, schließt er sich der Crew der Normandy im Kampf gegen die Reaper an. In Gesprächen mit Liara T'Soni offenbart er die kriegerischen Ambitionen seines Volks, was die Asari an ihren Forschungen zweifeln lässt. In der galaktischen Gemeinschaft wurden die Protheaner stets als friedliebendes und ästhetisches Volk betrachtet.

Sollte man ihn nach Thessia mitnehmen, wird er Liaras Ausführungen mit einigen wissenswerten Informationen ergänzen. Nach der Mission auf Thessia offenbart er der Asari, dass die Protheaner 50.000 Jahre zuvor großen Einfluss auf ihr Volk ausgeübt haben, was sich in religiösen Kulten niederschlug. Die Protheaner haben viele Völker beobachtet und sahen in den Asari aufgrund ihrer Intelligenz und Geduld das größte Potenzial den nachfolgenden Zyklus zu dominieren. Liara, die noch um den Verlust ihrer Heimatwelt trauert, reagierte geschockt auf diese Informationen.

Mass Effect 3: CitadelBearbeiten

Nach dem Kampf um die Normandy bekommt man eine Mail von Javik. Um ihn zu treffen muss man nur an der Rapid-Konsole am unteren Silversun Strip warten. Javik wird dann kommen und erzählen, dass er das Angebot bekommen habe, in einem Film mitzuspielen. Das Angebot wirkte auf Javik, als sei es eine große Ehre.

Also auf zum Set, wo man sofort vom Regisseur empfangen wird. Es sieht alles nach einer richtigen Low-Budget-Produktion aus: Die Dialoge sind hirnrissig, der "Rat" besteht aus unqualifizierten Schauspielern (wovon auch nur einer "passt") und es wirkt wie eine Parodie auf die Ereignisse aus dem ersten Teil. Dann tritt der Hauptdarsteller auf: Blasto, der Hanar. Man befindet sich mitten in "Blasto 7: Blasto im Krieg".

Nun kann man wie folgt eingreifen: Wenn man die erste Vorbild-Option nimmt, bringt man Blasto aus den Konzept, er macht aber weiter. Nimmt man die zweite (unabhängig davon, ob man bereits die erste nahm), so wird es ein kleines Gerangel zwischen Shepard und Blasto geben, worauf Javik genervt eingreift und den Auslöser mit seiner Biotik weghaut. Javik und Shepard verlassen im Anschluss das Set. Der Regisseur zeigt sich angesichts des Ablaufs nicht entsetzt, sondern sogar zufrieden und spricht gleich davon, dass man das Set für "Blasto 8: Blasto heilt die Genophage" aufbauen soll. Damit weiß man endlich woher der Regisseur seine Inspiration hat...

Javik zeigt sich auf seine Art und Weise beleidigt über diese "Primitiven".

Neben diesem kurzen Ereignis kann man auch mit Javik in der Armax Arsenal Arena kämpfen um zum Beispiel die Protheaner Herausforderung zu schaffen.

Trivia Bearbeiten

  • In der englischen Sprachausgabe wird Javik von Ike Amadi synchronisiert.
  • Er hatte das Kommando über ein Schiff, seine Kameraden und Freunde wurden indoktriniert er musste alle töten. Er warnt Shepard, dass ihm dasselbe passieren könnte.
  • Im Gespräch mit Shepard erzählt Javik, dass er nie erzählen werde was er esse, denn dadurch sei er schwerer zu vergiften. Danach fragt er Shepard, ob es wahr ist, dass der Commander Fische in seiner Kabine hält.
  • Javik ist zwischenzeitlich auf der Citadel als Schauspieler unterwegs. Er hat eine Rolle in dem Action-Blockbuster "Blasto 7: Blasto im Krieg", einer offensichtlichen Low-Budget-Produktion von zweifelhafter Qualität. Ob er auch in "Blasto 8: Blasto heilt die Genophage" mitspielt ist noch nicht bestätigt.
  • Der Zusatzinhalt Aus der Asche wurde wie auch das Hauptspiel am 8. März 2012 veröffentlicht und ist der Collector's Edition bereits beigelegt. Dieser Schritt zog den Unmut einiger Fans nach sich, da sie es für eine reine Marketingstrategie halten.
  • Im Originalspiel ohne den Zusatzinhalt Aus der Asche ist Javik als Charakter eigentlich schon integriert und lässt sich durch Änderung der Konfigurationsdatei coalesced.bin als Squadmitglied freischalten. Er kann dann ganz normal zu den Außenmissionen mitgenommen werden und hat in Kampfsituationen eigene spezifische Kommentare bzw. löst Reaktionen anderer NPC aus. Er fehlt in diesem Fall allerdings in der Kabine auf der Normandy und die freien Dialoge mit ihm sind nicht möglich. Dies könnte darauf hindeuten, dass die DLC-Inhalte aus dem Hauptspiel wieder herausgelöst wurden, um als DLC mehr Geld einzubringen.
  • Nachdem man Javik rekrutiert hat, erhält man eine Mail von ihm, in der steht Shepard könne ihn im Präsidium treffen. Bei diesem Gespräch spricht Javik zu einigen Leuten und erwähnt, dass Shepard ein guter Krieger ist und Shepard sagt dasselbe über Javik und dies tun sie selbst, wenn Javik noch nie zusammen mit Shepard gekämpft hat.
  • Wenn man Javik beim letzten Kampf auf der Erde danach fragt, was er danach machen wird, sagt er, dass er die Gräber seiner ehemaligen Kameraden aufsuchen will und sich ihnen anschließen will: Er wird dafür sorgen, dass die Protheaner nun endgültig ausgestorben sind. Javik gibt Shepard dann die Echoscherbe, die in seiner Kabine auf dem Tisch rechts steht.

QuelleBearbeiten

SquadmitgliederBearbeiten

ME3 Icon Mass Effect 3 Squad ME3 Icon
Ashley WilliamsEDIGarrus VakarianJames Vega
JavikKaidan AlenkoLiara T'SoniTali'Zorah vas Normandy

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki