Fandom

Mass Effect Wiki

Joram Talid

3.279Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Joram Talid ist ein turianischer Politiker auf der Citadel und kandidiert während den Ereignissen von Mass Effect 2 für das Intendanten-Amt im Zakera Bezirk. Joram vertritt extrem Anti-Mensch Ansichten und unterhält neben seinen politischen Aktivitäten auch Schutzgelderpressung. Seine Anti-Mensch Propaganda fruchtet wegen der schnellen Expasion der Menschen und deren extrem schnellen Aufnahme in den Rat (viele Spezies warten darauf bereits seit Jahrhunderten).

Mass Effect 2Bearbeiten

Hauptartikel: Thane: Die Sünden des Vaters

Der menschliche Kriminelle Elias Kelham heuert Kolyat Krios, den Sohn des bekannten Drell-Attentäters Thane Krios, an, um Joram Talid auszuschalten. Da Thane seinen Sohn unbedingt davon abbringen will, muss sich Shepard an die Fersen des Politikers heften, um Kolyat zu finden. Während der Verfolgung kann man Talids Wahlreden und Antimenschheitspropaganda zuhören und bekommt auch eine Schutzgelderpressung mit, die er allerdings von seinem kroganischen Leibwächter ausführen läßt, damit er sich eventuellen Anschuldigungen hinterher entziehen kann. Zuletzt kommt man in die Situation, dass man nicht verhindern kann, dass Kolyat versucht, seinen Auftrag auszuführen. Man hat dann die Möglichkeit, mit einer vorbildlichen Aktion Kolyat zu unterbrechen und Joram Talid zu retten. Ansonsten wird Kolyat (oder Shepard durch eine Abtrünnige-Aktion) den Politiker erschießen.

WahlredeBearbeiten

  • Andere Spezies warten geduldig Hunderte oder sogar Tausende von Jahren darauf, eine Botschaft eröffnen zu dürfen. Manchen die Menschen das auch? Niemals!
  • Sie gewinnen eine Schlacht und beanspruchen sogleich einen Sitz im Rat für sich. Mein Volk hat einen Krieg gegen die Kroganer gewonnen, bevor wir um diese Ehre gebeten haben!
  • Unsere Art ist eine andere. Wir respektieren die Tradition.
  • Menschen glauben, dass alles, was zehn Jahre alt ist, bereits überflüssig wäre. Wertlos. Was sollten sie zu einer Regierung beitragen können, die 2000 Jahre alt ist?
  • Gibt es irgendwas Positives zu berichten, seit die Menschen in den Zakera-Bezirk einmarschiert sind?
  • Das muss ich Ihnen wohl glauben, denn ich selbst vertrage das Essen der Menschen nicht.
  • Aber mal im Ernst! Seit der Öffnung der Enklave Shin Akiba ist die Verbrechensrate deutlich angestiegen.
  • Vorfälle mit rassistischem Hintergrund sind um 24 Prozent gestiegen, obwohl dem Bezirk 116 neue Offiziere der C-Sicherheit zugewiesen wurden.
  • Natürlich sind die meisten dieser Offiziere weder Turianer noch Salarianer oder Asari. Es sind Menschen, die vor Verbrechen anderer Menschen einfach die Augen verschließen.
  • Diese Korruption setzt sich bis ganz nach oben fort! Ein Mensch mit einer Captain-Marke der C-Sicherheit ist genauso ein Gauner wie die Kriminellen, mit denen er zu tun hat.
  • Es war wunderbar, mit ihnen allen zu sprechen. Ich hoffe sehr, dass Sie zur Wahl kommen werden.
    • Salarianer: Sie können darauf zählen.
    • Turianer: Zeigen Sie den Menschen, dass nicht alles nach ihrem Willen geht!
  • Ha! Danke. Aber vergessen Sie nicht, dass es um mehr geht als nur um die Menschen!
  • Ohne die Unterstützung des Rats hätten sie nie so viel Macht anhäufen können.
  • Unseren Bezirk zurückzuholen, ist nur der erste Schritt. Wir müssen die Feiglinge und Abwiegler aus dem Rat entfernen.
  • Das ist nicht das Ende. Ich werde nicht eher ruhen, bis die Menschen ihre Machtposition eingebüßt haben!

TriviaBearbeiten

  • Es gibt ein Shadow Broker Video von ihm. In diesem geht er so seines Weges und wird urplötzlich von einen Menschen mit dessen Skycar umgefahren. Wahrscheinlich war dieses Erlebnis Ursache seines späteren Hasses auf Menschen.
  • In einem der Gespräche mit seinen Wählern, kann man ein kleines Easter Egg bemerken. So fragt er, was die Menschen für sie getan haben, worauf ein Salarianer meint: "Ich mag ihr Essen." Das ist eine kleine Referenz an "Das Leben des Brain" von Monty Phyton, wo der Anführer des Widerstandes fragt, was die Römer für sie getan haben und darauf die seltsamsten Antworten kommen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki