Fandom

Mass Effect Wiki

Kai Leng

2.875Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare2 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Disambiguous.png Dieser Artikel behandelt Kai Leng im Allgemeinen. Für Informationen und Taktik im Kampf gegen Kai Leng, siehe Kai Leng (Gegner).
„Cerberus dankt Ihnen für all Ihre harte Arbeit“

Kai Leng ist ein ehemaliger Leutnant der Allianz und einer der Top-Elite-Agenten von Cerberus, welcher besonders durch seinen ausgeprägten Hass gegen Außerirdische auffällt. Während seiner Zeit bei der Allianz war er einer der besten Offiziere und sogar ein Mitglied der N7-Spezialeinheit. Er wurde wegen wiederholten xenophoben Bemerkungen suspendiert.

Trotz seiner chinesischen Abstammung, welche leicht durch seine schwarzen Haare und mandelförmigen Augen zu erkennen ist, kann man auch slawische Einflüsse ausmachen.


Mass Effect: Vergeltung Bearbeiten

Kai Leng wurde von dem Unbekannten rekrutiert, während er eine zwanzigjährige Haftstrafe in einem Allianz-Gefangenenlager absitzen musste. Diese erhielt er für seine ununterbrochen brutale Umgangsweise mit Außerirdischen, welche schließlich darin gipfelte, dass er einen Kroganer, nur mit einem Messer bewaffnet, während einer Prügelei umbrachte. Für den Unbekannten war dies ein deutlicher Beweis für seine treue Ergebenheit gegenüber der menschlichen Spezies. Ausgebildet wurde er von der renommierten Spezialeinheit N7, welche ebenfalls für die Ausbildung von Commander Shepard verantwortlich war.

Kai Leng ist einer der gefährlichsten Agenten von Cerberus, ein perfekt ausgebildeter Jäger und Killer, der meistens den Nahkampf bevorzugt und darum immer sein Messer bereithält. So konnte er ohne Schutzanzug und kinetische Schilde, während eines Turianer-Angriffs, den Unbekannten vor dem sicheren Tod retten. Dabei tötete er mehrere Mitglieder einer turianischen Spezialeinheit im Nahkampf. Er war ebenfalls für den Tod von Paul Grayson verantwortlich. Grayson war ein ehemaliger Cerberus-Agent, der den Unbekannten verraten hatte wurde von ihm entführt und anschließend absichtlich mit Reaper-Technologie infiziert und zu einem Reaper-Avatar umgewandelt. Cerberus wollte diese Verwandlung studieren, um mögliche Gegenmaßnahmen zu entwickeln. Doch Grayson gelang die Flucht, jedoch war er inzwischen mehr Maschine als Mensch und die Reaper kontrollierten in beinahe vollständig, so wurde er zu einer großen Gefahr für die Galaxie. Cerberus schickte ihren Besten um ihn zu erledigen. Nach einer langen Hetzjagd, bei der auch Kahlee Sanders, eine brillante Allianz-Wissenschaftlerin, Tochter von Jon Grissom und Freundin von Admiral David Anderson beteiligt waren, stellte er seine Beute auf der Grissom-Akademie. Doch selbst ihm gelang es nicht diesen mächtigen Gegner zu besiegen, dem es ohne größere Schwierigkeiten möglich war im Alleingang ein ganzes Killerteam von Aria T'Loak zu töten. Als Leng wehrlos vor ihm lag und auf sein Ende wartete, konnte Anderson den Reaper-Avatar mit einem gezielten Schuss seiner Schrotflinte zu Boden schleudern, was Kai Leng die Möglichkeit gab ihn mit zwei schnell abgefeuerten Projektilen in den Kopf zu eliminieren. Ihm gelang anschließend die Flucht.


Mass Effect 3 Bearbeiten

Kai Leng tritt in Mass Effect 3 das erste Mal in einem Mass Effect Spiel auf. Er ist nun der persönliche Agent Des Unbekannten und der beste Attentäter der Organisation Cerberus. Kai Lengs Körper wurde weiter mit Technologie modifiziert. Der Attentäter ist mit einem Kurzschwert ausgerüstet und wird mit Schilden geschützt.

DossierBearbeiten

Datum der Verpflichtung beim Allianz-Militär: 14. November 2172
Alter bei Verpflichtung: 16 [mit gefälschten Papieren]

Einsätze:

Jahr Ereignis
2172 Terminus-Systeme. Patrouillen und Aufklärung.
2173 Exodus-Cluster. Patrouillen und Aufklärung. (Verweis, weil er toten feindlichen Offizieren Medaillen abgenommen hatte; angesichts bisher tadelloser Führung aber nur leichte Bestrafung)
2174 Angriff auf Entiyon. (Empfohlen für Tapferkeitsmedaille der Allianz)
2175 Milannest. Taktische Aufklärung. (Aufnahme in das Interplanetare Kampftraining)
2176 N7-Kennzeichung durch das Interplanetare Kampftraining.
2176 Unehrenhafte Entlassung und Gefängnisstrafe nach Anklage wegen Mordes mit Vorsatz.

Der PutschversuchBearbeiten

Hauptartikel: Priorität: Die Citadel II

Als Cerberus versucht über den abtrünnigen Ratsherren Donnel Udina die Kontrolle über die Citadel-Station zu erlangen, schickt der Unbekannte seinen besten Agenten Kai Leng, um den Rat zu töten. Shepard ist eigentlich zur Citadel gekommen, um persönlich mit dem salarianischen Ratsherren zu sprechen und findet stattdessen die Station im Chaos. Auf der Suche nach dem Salarianer begegnet Shepard dem Attentäter. Je nachdem, ob Thane Krios ME 2 überlebt hat, gelingt es ihm Valern / Esheel vor dem sicheren Tod zu bewahren und wird dabei selbst tödlich verwundet. Andernfalls wird der Ratsherr Opfer des Attentäters. Bei der anschließenden Verfolgung gelingt es Kai Leng kurzfristig Shepard und sein / ihr Squad abzuhängen. Allerdings kann Shepard mit Baileys Hilfe Lengs Aufzug, der zu den anderen Ratsmitgliedern führen sollte, aufhalten und Kai Leng, in die Zange genommen von Shepard und seinen /ihren Leuten und Commander Bailey, ist gezwungen, das Attentat abzubrechen und flieht. Seitdem hegt er einen persönlichen Groll gegen Shepard.

ThessiaBearbeiten

Hauptartikel: Priorität: Thessia

Shepard muss auf Befehl der asarischen Ratsherrin auf Thessia in den Tempel von Athame gelangen, da dort ein streng geheimes Artefakt aufbewahrt wird, das auf der Suche nach dem Katalysator nützlich sein könnte. Nachdem Shepard, Liara und ein weiteres Squadmitglied den Tempel, der von den Reapern extrem bewacht wird, erreichen, entpuppt sich das Gesuchte als ein protheanischer Sender, der in einer Statue der Göttin von Athame versteckt worden war. Der Sender beherbergt eine Protheaner-VI namens Vendetta. Sie aktiviert sich und Shepard kann ein kurzes Gespräch mit ihr führen, in der Hoffnung endlich herauszufinden, was der Katalysator 

Kai Leng Thessia.png
ist. Allerdings lauert Kai Leng Shepard auf den Befehl des Unbekannten hin in der Nähe des Tempels auf und greift an, ehe Vendetta verraten kann, wobei es sich bei dem Katalysator handelt. Bevor Vendetta sich abschaltet, meldet sie, eine indoktrinierte Präsenz - Kai Leng - geortet zu haben. Während des Kampfes zieht sich Kai Leng immer wieder kurz zurück, um seine Schilde aufzuladen. In dieser Zeit ist er von einer undurchdringlichen Barriere geschützt und er hetzt seine zahlreichen Gefolgsleute, Truppen von Cerberus, auf Shepard. Shepard und sein / ihr Squad wird im Laufe des Kampfes von der schieren Überzahl der Gegner überwältigt. Als der Boden des Tempels einbricht, stürzt Shepard in den Abgrund. Kai Leng glaubt, dass der Commander damit erledigt ist, nimmt die VI an sich und geht. Allerdings ist es Shepard gelungen sich an einem Felsvorsprung zu klammern und seine / ihre Leute ziehen den Commander zuletzt aus dem Abgrund.

Erst dachte Shepard, Kai Lengs Spur verloren zu haben, doch Samantha Traynor gelingt es, eine schwache Spur zu verfolgen. Kai Leng scheint sich mit der protheanischen VI auf den Weg in die sogenannte "Zuflucht", gemacht zu haben. Als Kai Leng erfährt, dass Shepard noch am Leben ist, erklärt er es zu seinem persönlichen Ziel, seinen Widersacher zu töten und schickt dem Commander eine Mail mit falschem Absender, in der er ihn / sie verhöhnt:

Von: Asari-Oberkommando

Gut. Sie haben diese Nachricht geöffnet. Sie kommt aber gar nicht vom Asari-Oberkommando. Das ist damit beschäftigt, sich um die Reste seines Planeten zu kümmern.

Sie haben unseren Kampf auf Thessia also überlebt. Sie sind gar nicht so schwach, wie ich dachte. Aber vergessen Sie nicht, dass Ihr Bestes nicht ausgereicht hat, um mich aufzuhalten! Ein ganzer Planet liegt im Sterben, weil Ihnen die Stärke zum Sieg fehlte. Die Legende von Shepard muss neu geschrieben werden. Hoffentlich bin ich beim letzten Kapitel dabei – das endet nämlich mit Ihrem Tod.

- KL

HorizonBearbeiten

Hauptartikel: Priorität: Horizon

In dieser Zuflucht, eine von Cerberus und Miranda Lawsons Vater kontrollierten geheime Forschungsstation, die dazu dient, die Indoktrination und die Husk-Herstellung zu erforschen, kann Shepard auf eine der Kameraufzeichnungen sehen, dass Kai Leng sich kürzlich dort aufhielt und vom Unbekannten den Befehl erhalten hatte, die ebenfalls anwesende Miranda Lawson - so sie ME 2 überlebt hat - zu töten, sollte sie sich ihm in den Weg stellen. Sie überlebt die Begegnung mit Kai Leng und bringt ihm, ohne dass er es merkt, einen Sender an, der es Shepard ermöglicht dem Attentäter direkt zum Hauptquartier des Unbekannten zu folgen.

Cerberus-HauptquartierBearbeiten

Hauptartikel: Priorität: Cerberus-Hauptquartier

Shepard greift mit Hilfe von Admiral Hackett die Cronos-Station, das Hauptquartier von Cerberus, an, um die protheanische VI zu bergen. Es kommt schließlich im Büro des Unbekannten zu einer letzten Konfrontation, bei der Kai Leng erneut Unterstützung u.a. von Phantomen und Nemesis hat. Wie schon auf Thessia zieht sich auch hier Kai Leng immer wieder hinter eine schützende Barriere zurück, um seine Schilde aufzuladen, hierzu zapft er die Leitungen im Büro an, was Löcher im Boden verursacht und Shepard so weitere Deckung gibt.
Nachdem er schließlich zusammenbricht, begibt sich Shepard an die Konsole des Unbekannten um die letzte nötige Information von Vendetta zu erlanden. Dabei versucht Kai Leng ein letztes Mal seinen größten Rivalen zu töten, in dem er sich mit letzter Kraft aufrafft, zum Schwert greift und mit diesem Shepard hinterrücks erstechen will. Shepard kann diesen Moment nutzen, um das Schwert zu zerbrechen und Kai Leng mit der Universalklinge den Rest zu geben; alternativ schießt einer von Shepards Begleitern auf ihn. Kai Leng stirbt schließlich im Büro des Unbekannten, fassungslos darüber, dass es Shepard letztendlich doch gelungen ist, ihn zu besiegen.

Trivia Bearbeiten

  • Auf der Rückseite des Halses trägt Kai Leng die Tätowierung einer Schlange, die sich selbst in den Schwanz beißt. Dieser sogenannte Ouroboros soll die Ewigkeit symbolisieren.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki