Fandom

Mass Effect Wiki

Kaidan Alenko

2.878Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Kaidan Alenko ist ein menschlicher Wächter im Dienste der Allianz. Geboren wurde er im Jahr 2151 und trat 2173 dem Militär bei. Er ist von Anfang an auf der Normandy und begleitet Commander Shepard auf der allerersten Mission auf Eden Prime. Als Wächter besitzt Kaidan Tech- und biotische Fähigkeiten und hat ein entsprechendes Implantat.  

Vorgeschichte Bearbeiten

Kaidan Alenko ist von Anfang an auf der Normandy stationiert und gehört zum Squad, das Shepard auf Eden Prime anführt. Er hat seinem Dienstrang entsprechend bis zu einem gewissen Grad Mitspracherecht, was Entscheidungen der Allianz angeht; wie etwa, Chief Ashley Williams vom Bodenteam auf Eden Prime in die Crew der Normandy versetzen zu lassen. Seit einem Vorfall im BAaT-Programm, das er als Kind und Jugendlicher absolvierte und bei dem er im Affekt seinen Ausbilder getötet hat, hat sich Kaidan eine äußerst kontrollierte und zurückhaltende Art mit anderen zu kommunizieren angeeignet. Shepard gegenüber wird er nach und nach offener und erzählt von sich aus, was auf der Gagarin-Station ("Jump-Zero" genannt) mit seinem Ausbildner vorgefallen ist.

Man kann den Wächter häufig dabei beobachten, wie er sich die Stirn reibt. Dies rührt daher, dass er wie alle Biotiker seiner Generation mit einem Implantat der umstrittenen "L2"-Reihe ausgestattet worden ist. Dieses Implantat hat bei einigen Nutzern schwerwiegende Komplikationen wie Hirnschädigungen verursacht und wird mittlerweile nicht mehr eingesetzt. Kaidan selbst hat Glück gehabt, er leidet, wie Dr. Chakwas sich bei einer Nachfrage Shepards ausdrückt, "nur" unter Migräne.

PersönlichkeitBearbeiten

Kaidan wirkt oftmals sehr verschlossen, ist vorsichtig im Umgang mit anderen Personen im allgemeinen und seinen Kräften im Besonderen, was im Vorfall auf Jump Zero begründet liegt. Für ihn zählt jedes Lebewesen - egal ob Mensch oder Alien - gleich. Mitunter bringt er sich durch unbedachte Äußerungen selbst ein wenig in die Bredouille, aus denen er sich irgendwie versucht wieder hinauszulavieren.

Kaidan ist durch und durch ein Soldat der Allianz. Er stellt prinzipiell keine ihrer Anordnungen in Frage und ist davon überzeugt, dass alles seine Richtigkeit hat. Vertrauen ist für ihn sehr wichtig - zumal ihm als Biotiker vonseiten der eigenen Mitmenschen selten Vertrauen entgegengebracht wird. Als sich Shepard in ME 2 mit Cerberus zusammentut, empfindet er das auch als einen persönlichen Verrat und befürchtet, dass Shepard vom Unbekannten benutzt wird oder - noch schlimmer - vergessen hat, wer vertrauenswürdiger ist. Es muss noch viel geschehen, bis Kaidan in ME 3 wieder Vertrauen zu Shepard fasst.



Mass Effect Bearbeiten

Talente Bearbeiten

ME1 Sentinel Ally.png


SSV-NormandyBearbeiten

Hauptartikel: Prolog: Auf der Normandy
Joker Kaidan Normandy 1.png
Kaidan ist gemeinsam mit Jeff "Joker" Moreau an der ersten Diskussion Commander Shepards beteiligt. Während Joker sich skeptisch über die Tatsache äußert, dass man angeblich "nur" auf einem Testflug unterwegs sei, obwohl die Anwesenheit David Andersons und des Spectres Nihlus Kryik dagegen sprächen, zeigt sich Kaidan wesentlich gutgläubiger. Kaidan ist davon überzeugt, dass alles seine Richtigkeit hat und stellt ihre Vorgesetzten nicht in Frage.


Eden PrimeBearbeiten

Hauptartikel: Prolog: Den Sender finden

Kaidan bildet gemeinsam mit Corporal Jenkins das erste Squad, das Shepard auf der Eden Prime-Mission begleitet, um dort einen protheanischen Sender zu bergen. Als Jenkins in den ersten Minuten von Geth-Drohnen getötet wird, reagiert er betroffen und Shepard muss ihn dazu motivieren sofort weiterzumachen. Kurz darauf trifft man Gunnery Chief Ashley Williams, deren Einheit von den Geth völlig aufgerieben wurde und Shepard bietet ihr an, sich seinem / ihrem Squad anzuschließen. Etwas später finden sie Nihlus' Leiche und ein aufgeregter Kolonist erzählt, dass der Spectre von einem anderen Turianer erschossen worden war und dass sie sich gekannt hatten. Nachdem sie die Sprengung der Kolonie gerade noch verhindern können, finden sie endlich den Sender. 


Kaidan gerät in den Einflußbereich des Senders
Sollte man eine weibliche Shepard spielen, wird Kaidan am Ende der Mission vom Datenstrahl des beschädigten Senders erfasst. Shepard stößt ihn aus dem Einflussbereich, kann aber nicht mehr verhindern, selbst in den Datentransfer zu geraten und ihr werden bildhafte Fetzen einer alptraumhaften Vision übermittelt. Nach ein paar Sekunden explodiert der Sender und Shepard verliert das Bewusstsein. Kaidan Alenko und Ashley Williams bringen Shepard dann anschließend in Sicherheit auf die Krankenstation der Normandy. Fünfzehn Stunden später wacht sie mit Kaidan (und natürlich Dr. Chakwas) neben dem Krankenbett auf. Kaidan gibt sich die Schuld für den Vorfall und Shepard kann darauf aufmunternd oder zurechtweisend reagieren.

Citadel Bearbeiten

Kaidan auf der Aussichtsplattform
Auf der Citadel zeigt Kaidan sich von der Größe und Architektur überwältigt. Im Präsidium, mit seiner künstlich angelegten Vegetation und den Seen, fühlt er sich sehr wohl und das Ambiente sagt ihm sehr zu. Anders als Ashley Williams hat Kaidan nicht den Eindruck, dass auf der Station etwas nicht stimmen könnte. Er zieht das ruhige und friedliche Präsidium den turbulenteren und lauten Bezirken vor. Dort geht es ihm zu hektisch und zu laut zu. Er scheint der einzige zu sein, dem an der Massenportalstatue ein seltsames Brummen auffällt, vielleicht wegen seiner migräneartigen Kopfschmerzen, die ihn aufgrund seines L2-Implantates immer wieder überfallen. Als Shepard mit ihm und Ashley auf eine Aussichtplattform in den Bezirken geht, weiß er gar nicht, wie er seine Eindrücke am besten beschreiben soll und Ashley zieht ihn deshalb ein bisschen auf.


Normandy Bearbeiten

Kaidan 1.png
Kaidan verbringt die Zeit meist gegenüber von der Krankenstation. Man kann mit ihm die Missionen nachbesprechen und ihn auch nach seiner persönlichen Meinung fragen. Bei diesen Gesprächen ist es möglich eine Freundschaft oder, im Falle einer weiblichen Shepard, eine Romanze aufzubauen. Er erzählt von seiner Familie; was es heißt, als Kind mit biotischen Fähigkeiten aufzuwachsen, dem fragwürdigen Aussetzen von Föten mit E-Zero, dem BAaT-Training und einem Mädchen namens Rhana, das er dort kennengelernt und sehr geliebt hat.

Als Shepard genauer nachfragt, was es mit den Föten, die E-Zero ausgesetzt wurden, auf sich habe, erklärt er, dass bei seiner Mutter ein Unfall verantwortlich gewesen war. Allerdings gibt es ein paar Jahre, wo solche Unfälle gehäuft auftraten und nicht nur Kaidan der Meinung ist, dass das nicht mit rechten Dingen zuging. Die meisten dieser Kinder starben an Krebs. Ein paar wenige, so wie er, bildeten schwache biotische Fähigkeiten aus und wurden zur Ausbildung nach Jump Zero zum BAat-Training gebracht. Dabei ging man anscheinend nicht gerade sanft mit den Kindern um, und Kaidan rutschen in der Erinnerung daran ein paar Beschreibungen aus, die er im Anschluss politisch korrekt umformuliert. "Tut mir leid. Rumschubsen trifft es ja nicht. Wir wurden ... 'ermutigt', uns einem Training zu unterziehen." Sein Ausbildner Vyrnnus, ausgerechnet ein Turianer, der durch den Vorfall bei Shanxi nicht gerade die beste Meinung über Menschen hatte, setzte dem Ganzen dann die Krone auf.  

Je länger Shepard für den Citadel-Rat arbeitet, umso zorniger scheint Kaidan zu werden. Als Shepard das auffällt, bittet er darum frei sprechen zu dürfen. Er befürchtet eine Ausnützung Shepards, die er u.a. damit untermauert, dass der Rat nicht gewillt war, eine Flotte auszuschicken, um Saren aufzuhalten. Kaidan ist wütend, dass der Rat einfach nicht und nicht sehen will, was sich in der Galaxis gerade abspielt. Dessen Vogel-Strauß-Taktik führt dazu, dass Shepard seiner Meinung nach benutzt wird und Kaidan rät ihm / ihr, sich darauf einzustellen, dass sie keine wirkliche Hilfe vom Rat zu erwarten haben und sich im schlimmsten Fall sogar gegen Shepard stellen könnte. 

Virmire Bearbeiten

Hauptartikel: Virmire: Angriff

Als die Normandy im Lager der Salarianer festsitzt, muss sich Shepard mit Captain Kirrahe, dem Anführer des salarianischen Einsatzteams, über die weitere Vorgehensweise beraten. Kirrahe sagt ihm, dass er bei einem seiner Ablenkungsteams einen Freiwilligen benötigt, der es anführt, während Shepard mit einem Squad von hinten in die Anlage vordringt. Sowohl Kaidan als auch Ashley Williams melden sich freiwillig. Im Zuge der Mission gerät Shepard am Ende in die Situation, in der er / sie gezwungen ist, einen von beiden (da beide von den Geth in die Enge getrieben worden sind) zu retten, und den anderen zurückzulassen, der dann bei der Sprengung von Sarens Klonanlage auf Virmire umkommt.

Sollte man sich dazu entschlossen haben Kaidan zu retten, reagiert er geschockt und betroffen vom Tode Ashleys, wenn er auch (sollte man eine weibliche Shepard spielen, die ihm bereits mehrmals ihre Sympathie kundgetan hat) versteht, dass man nicht in der Lage war, ihn zurückzulassen.

Romanze Bearbeiten

Kaidan Romanze 1.png
Kaidan ist neben Liara ein möglicher Romanzepartner für weibliche Shepard. Sollte man sich nach Shepards Abtransport von Eden Prime an Bord der Normandy dankbar und anerkennend zeigen, ist damit der erste Schritt für eine Romanze getan. Von Eden Prime an kann man während den Unterhaltungen immer mehr an einer Romanze arbeiten, wenn er auch immer wieder betont, dass ein solches Verhalten zwischen Bediensteten der Allianz verboten ist. Sobald Liara der Crew beitritt, kann man sich vergewissern, ob er ein Auge auf die hübsche Asari geworfen hat. In diesem Gespräch macht Kaidan die erste Andeutung, dass er von Shepard angetan ist, indem er bemerkt, dass er eher 'auf den abenteuerlichen Typ' steht.

Kaidan zeigt sich in Unterhaltungen generell eher schüchtern, fast schon ein bisschen tollpatschig, da er immer wieder in das eine oder andere Fettnäpfchen tritt und sich mitunter sehr ungeschickt ausdrückt. Aufgrund seiner Attraktivität erscheint das seltsam. Erst als er schließlich von Rhana, dem türkischen Mädchen, in das er sich während seines Biotikertrainings verliebt hatte, erzählt, tritt zutage, warum er so vorsichtig ist. Es kam während seines BAaT-Trainings zu einem Zwischenfall mit seinem turianischen Ausbildner namens Vyrnnus, der Rhana in einer seiner Disziplinierungsmaßnahmen verletzt hat. Kaidan konnte das nicht mitansehen und trat zornig dazwischen. Anstatt Vyrnnus aber mit seinen biotischen Kräften nur die Zähne einzuschlagen, bricht er ihm versehentlich das Genick. Daraufhin hatte Rhana Angst vor ihm.

Kaidan ist sehr sensibel und Shepard muss ihn mehr als einmal dazu überreden, ein bisschen lockerer zu werden, indem sie ihn immer wieder mit der Tatsache neckt, dass sie einen höheren Dienstrang bekleide, und er ihren - in belanglosen Gesprächen oft zweideutigen - Befehlen zu gehorchen habe. In den Stunden vor Ilos kommt Kaidan schließlich zu Shepard und meint, dass es jetzt ohnehin egal ist, was die Allianz zu ihrer Beziehung sagen wird, jetzt, wo sie die Normandy gestohlen haben. Wieder muss ihn Shepard ein bisschen 'überreden', allerdings steigt er dann auf ihre zweideutigen Befehle ein und so verbringt er dann die letzte Nacht vor Ilos bei ihr.



Mass Effect 2 Bearbeiten

Kaidan Alenko
Sollte man einen männlichen Shepard spielen, ist ein Wiedersehen mit Kaidan grundsätzlich nur mit einem importierten Charakter aus dem ersten Teil möglich (wo man ihn am Leben lassen muss) oder aber mit dem DLC Mass Effect: Genesis, wo man dementsprechende Entscheidungen treffen kann.

In Mass Effect 2 gehört Kaidan nicht länger zu Commander Shepards Crew. Falls der Wächter die Mission auf Virmire überlebt hat, gibt es lediglich ein Wiedersehen auf Horizon, wo Shepard erstmals gegen die Kollektoren kämpft. Sollte man mit einem importieren weiblichen Charakter im ME 1 eine Romanze mit ihm gehabt haben bzw. mit Voreinstellungen mit dem DLC Genesis, ist er außerdem im Prolog zu sehen, wenn die Normandy von den Kollektoren angegriffen wird. Shepard befiehlt ihm, umgehend das Schiff zu verlassen, während sie sich darum kümmert, Joker aus dem Schiff zu schaffen und dabei umkommt.

Nachdem zwei Jahre vergangen sind und Shepards Wiederaufbau gelungen ist, erfährt man vom Unbekannten, dass Kaidan Alenko immer noch bei der Allianz dient und in der Zwischenzeit vom Staff Lieutenant zum Staff Commander befördert worden ist. Darüber hinaus unterliegt seine Akte einer außergewöhnlich hohen Geheimhaltung. Ein Besuch bei Anderson auf der Citadel bestätigt beides. Anderson betont auf einer Nachfrage hin, dass er keine Auskünfte über Alenkos Tätigkeiten geben kann, solange Shepard für Cerberus arbeite. Wenn mit einer weiblichen Shepard eine Romanze mit Kaidan gepflegt wurde, ist außerdem in ihrem Quartier an Bord der neuen Normandy ein Bild von ihm zu sehen.

HorizonBearbeiten

Hauptartikel: Horizon (Mission)
Die Kollektoren kommen
Kaidan wird im Auftrag der Allianz nach Horizon geschickt, um dort auf einer Kolonie als Abwehrmaßnahme für einen Angriff ein Flugabwehrgeschütz einzurichten. Allerdings denkt die Allianz, dass Cerberus hinter den Entführungen steckt. Da Horizon in den Terminus-Systemen liegt, wo man sich ausdrücklich von der Allianz losgesagt hat, begegnen ihm fast alle mit Ablehnung und Misstrauen. Deshalb hat er viele Schwierigkeiten das Geschütz zum Laufen zu bringen, da er kaum Unterstützung von der Bevölkerung erhält. Während er sich mit einer entgegenkommenderen Kolonistin namens Lilith darüber unterhält, wird die Kolonie von den Kollektoren angegriffen und Alenko wird beim Versuch die Menschen in die Schutzräume zu bringen, von Seekern betäubt.

Wenn Shepard nach Horizon kommt, um die Entführung zu verhindern, weiß er / sie bereits, dass Alenko hier ist. Während der Mission trifft Shepard auf einen nicht betäubten Kolonisten, der sich in einem versiegelbaren Raum versteckt hat. In einem Gespräch erfährt man, dass der Kolonist davon überzeugt ist, dass Alenkos Installation des Geschützes nur ein Vorwand für eine geheimere Mission ist und er wegen etwas anderem hier sei. Der Kolonist gibt Alenko die Schuld, dass die Kollektoren angegriffen haben, da seine Anwesenheit sie seiner Meinung nach auf die Kolonie erst aufmerksam gemacht habe. Shepard und seinem / ihrem Squad gelingt es, die Entführung der Kollektoren zu unterbrechen und nachdem das Schiff weg ist, erwachen die verbliebenen Kolonisten aus ihrer Betäubung, darunter auch Kaidan Alenko.

Im folgenden Text wird von Shepard als weiblicher Charakter ausgegangen, der in ME eine Beziehung mit Kaidan hatte:

Sollte man eine Romanze mit ihm gepflegt haben, umarmt er Shepard innig bei der anschließenden Begegnung, sein Tonfall verrät aber nicht nur Freude. Als Shepard wissen will, wieso er so wütend klingt, macht er ihr schwere Vorwürfe, dass sie ihn zwei Jahre in dem Glauben gelassen hat tot zu sein. Er sagt, dass er Shepard sehr geliebt hatte und die Stunden vor Ilos nicht vergessen hat. Shepard erklärt, dass sie zwei Jahre im Koma gelegen hatte und nicht in der Lage gewesen war, Kontakt zu ihm aufzunehmen. Während des anschließenden Gespräches stellt sich heraus, dass Kaidan im Auftrag der Allianz das Verschwinden der Menschenkolonien und die mögliche Beteiligung von Cerberus daran untersuchen soll. Als ihm klar wird, dass Shepard nun für Cerberus arbeitet, reagiert er sehr heftig. Er denkt erst, dass Shepard glaubt, Cerberus deshalb loyal sein zu müssen, weil sie ihr das Leben gerettet haben. Er hält es durchaus für möglich, dass der Unbekannte bei den Entführungen seine Hand im Spiel hat und eventuell mit den Kollektoren zusammenarbeitet. Shepard insistiert, dass er sie besser kennen und ihm eigentlich klar sein müsse, dass sie nur aus gutem Grund eine Zusammenarbeit mit Cerberus eingegangen war.
  • Kaidan kann nicht glauben, dass Shepard nun für Cerberus arbeitet.
  • Enttäuscht wendet er sich ab.
Da sie die einzigen sind, die wirklich etwas gegen die Entführungen unternehmen, während die Allianz nur zusieht, weil es die Menschen in den Terminus-Systemen betrifft. Doch sie muss feststellen, dass Kaidan für rationale Argumente nicht empfänglich ist. Als Shepard ihm sagt, dass sie ihn wieder gerne im Team wie früher hätte, lehnt er eine zukünftige Zusammenarbeit ab, indem er betont, dass er noch immer wisse, wem seine Loyalität gebührt und Shepard anscheinend nicht mehr die Frau sei, die er einmal gekannt hatte und wendet sich ab. Traurig verlässt Shepard die Kolonie.

Wieder an Bord der Normandy erhält Shepard einige Zeit später eine Mail von Kaidan, in welcher er sich für seine Vorhaltungen beim Treffen auf Horizon entschuldigt. Er erzählt aber auch, dass er versucht hat, nach der Trauerarbeit wieder auf die Beine zu kommen und sein Leben zu leben. Kurz spricht er davon, sich mit einer anderen Frau getroffen zu haben, dass es aber nichts Ernstes sei, und sich jetzt, da er weiß, dass Shepard lebt, aber für Cerberus arbeitet, erstmal klar über seine Gefühle werden muss und Zeit braucht.

Email: Über Horizon...Bearbeiten

Shepard,

es tut mir leid, was ich auf Horizon gesagt habe. Ich habe nach Ihrem Untergang mit der Normandy zwei Jahre gebraucht, um mein Leben wieder in den Griff zu bekommen. Es hat lange gedauert mich nicht mehr schuldig zu fühlen, weil ich überlebt hatte. Meine Freunde haben mich schließlich dazu überredet, mit einer Ärztin auf der Citadel etwas trinken zu gehen. Nichts Ernstes, einfach nur der Versuch, wieder ein Leben zu haben, verstehen Sie?

Dann sah ich Sie, und es fegte mich hinweg wie einen Sturm. Sie standen vor mir aber Sie gehörten zu Cerberus. Ich glaube ich weiß wirklich nicht mehr, wer wir sind. Erinnern Sie sich überhaupt noch an jene Nacht vor Ilos? Diese Nacht bedeutete mir alles... Ihnen vielleicht auch. Aber in den letzten zwei Jahren hat sich vieles geändert und das kann ich nicht beiseite legen.

Aber seien Sie vorsichtig. Ich sah zuviele Menschen die mir nahe standen sterben -- auf Eden Prime, auf Virmire, auf Horizon, auf der Normandy. Ich könnte es nicht ertragen Sie noch einmal zu verlieren. Wenn Sie noch die Frau sind, an die ich mich erinnere weiß ich, dass Sie einen Weg finden die Kollektoren aufzuhalten. Aber Cerberus ist zu gefährlich, um ihnen zu trauen. Passen Sie auf sich auf.

Wenn sich alles ein wenig beruhigt hat, dann vielleicht ...
ich weiß nicht. Passen Sie einfach auf.

-- Kaidan

Bei einem männlichen Shepard bzw. einer weiblichen Shepard, die keine Romanze mit ihm hatte, verläuft der Dialog auf Horizon in seinen Kernpunkten gleich. Es fallen nur die die ehemalige Beziehung betreffenden Sätze von Kaidan weg (gilt auch für die anschließende E-Mail) bzw. begrüßen sie sich anfangs anstatt der Umarmung mit einem Handschlag.

Sprung durch das Omega 4-PortalBearbeiten

Kaidan Picture.png
Sollte Shepard keine Beziehung mit einem anderen Squadmitglied eingegangen sein, wird sie in der kurzen Zeit bis zur Ankunft beim Omega 4-Portal das Bild mit Kaidan betrachten, um sich so auf die letzte große Schlacht vorbereiten.




Mass Effect 3 Bearbeiten

Waffen-Fertigkeiten Bearbeiten

Kräfte Bearbeiten


Dossier Bearbeiten

Kaidan Alenko ME3 Squad.png

Sofern er die Mission auf Virmire überlebt hat, wurde Alenko vom Staff Commander zum Major befördert.

Erde Bearbeiten

Hauptartikel: Prolog: Erde

Major Alenko trat eben vor dem Allianz-Rat um eine Aussage zu den Reapern zu machen, als er im Vorraum auf Admiral Anderson und Commander Shepard trifft, um dort weitere Befehle zu erwarten. Kaidan ist sichtlich erfreut Commander Shepard zu sehen. Nach dem Angriff der Reaper begibt sich Alenko gemeinsam mit Lt. Vega zur Normandy.

MarsBearbeiten

Hauptartikel: Priorität: Mars
Auf Befehl von Admiral Hackett fliegt die Normandy umgehend zum Mars, um dort in den Protheaner-Archiven nach Hinweisen zu suchen, die im Kampf gegen die Reaper nützlich sein könnten. Dort angekommen treffen Shepard, Alenko und Vega zuallererst auf Soldaten von Cerberus, die einen Zivilisten hinrichten.
Kaidan hat sein Vertrauen in Shepard verloren
Aufgrund der gemeinsamen Vergangenheit von Shepard und Cerberus ist Alenko gegenüber Shepard misstrauisch und fragt diesen / diese, warum Cerberus auf dem Mars sei, was Shepard allerdings nicht beantworten kann, weil er / sie es selbst nicht weiß. Als sich beim Gebäude angekommen zeigt, dass die Cerberustruppen von jemand internes eingelassen worden waren, lässt Kaidan seinem Misstrauen gegenüber Shepard freien Lauf. Erst als Lt. Vega bezeugt, dass Shepard unmöglich Cerberus geholfen haben kann, da er / sie seit Monaten in Allianzgewahrsam war, verstummt er vorläufig.

Kurz darauf treffen sie auf Liara T'Soni, die schon länger hier ist. Sie eröffnet, Daten eines gewaltigen protheanischen Gerätes entdeckt zu haben. Shepard schickt Lt. Vega zum Shuttle zurück, damit dieser die Eingänge bewacht und führt die Mission mit Kaidan und Liara fort. Sie müssen ins Archiv, um die Daten direkt vor Ort beim Artefakt hochzuladen, doch Cerberus hat die Zugänge verschlossen. Daraufhin schlägt Kaidan vor, den Kurzwellensender eines toten Cerberussoldaten zu benutzen, um den anderen im Archiv vorzugaukeln, einer der ihren zu sein, worauf sie ihnen - hoffentlich - den Zugang öffnen. Als sich Kaidan auf die Suche nach einem toten Soldaten macht bemerkt Liara mit Anerkennung, dass Kaidan sehr kompetent geworden sei.

Ist Shepard ein Cyborg?
Als Kaidan einen toten Soldaten in ihrer Nähe findet, öffnet er im Beisein Shepards den Helm und schreckt zurück. Der Soldat zeigt Implantate, ähnlich wie die Husks. Erschüttert, was der Unbekannte seinen Untergebenen antut, kann er nicht länger schweigen und fragt ganz offen, ob Shepard eine Cyborg-Marionette vom Unbekannten ist. Egal, was Shepard sagt, er / sie kann ihn nicht davon überzeugen, ihm / ihr wieder zu vertrauen. Im Archiv finden sie die Verantwortliche für den Cerberusüberfall, eine Frau namens Dr. Eva Coré, die dort kürzlich von Cerberus eingeschleust worden ist. Sie unterbindet Liaras Versuch, die Baupläne des Protheanergerätes hochzuladen, zertrümmert die Konsole und flüchtet mit den begehrten Daten. Shepard gelingt es nicht, die Frau einzuholen und sie springt in ein wartendes Shuttle. Lt. Vega, der die Lage mitbekommen hat, kommt mit dem Allianzshuttle angeflogen und bringt Dr. Eva Corés Shuttle zum Absturz, indem er es rammt. Das abgestürzte Shuttle geht in Flammen auf, aber jemand, Dr. Eva, die entgegen jegliche Wahrscheinlichkeit überlebt hat, tritt die Tür von innen auf.
Die KI schmettert Kaidan gegen das Shuttle, um ihn zu töten
Als sie sich befreit hat, zeigt sich, dass sie in Wahrheit kein Mensch, sondern ein Mech, eine hochentwickelte KI, ist. Kaidan eröffnet sofort das Feuer, der Mech aber überwältigt ihn mühelos, packt ihn am Helm und hebt ihn in die Luft. Dann nimmt er Kontakt zum Unbekannten auf, um weitere Instruktionen zu erhalten. Als dieser anordnet, Alenko zu töten, rammt der Mech den Major mehrmals mit voller Wucht gegen das abgestürzte Shuttle und lässt ihn dann fallen. Shepard gelingt es anschließend, den Mech endlich unschädlich zu machen. Sie beeilen sich, Kaidan so schnell wie möglich in ein Hospital zu bringen und fliegen zur Citadel.

Citadel

Kaidan wird sofort ins beste Krankenhaus, dem Huerta Memorial Hospital gebracht. Shepard kann nach ihm sehen, ehe er / sie zum Rat geht. Vor Kaidans Krankenzimmer sprechen zwei Ärzte. Ihrer Unterhaltung kann man entnehmen, dass sein Zustand nun stabil ist, aber äußerst knapp war. Doktor Chakwas, die sofort ins Hospital geeilt war, als sie gehört hat, dass jemand von der Normandy-Besatzung eingeliefert worden war, erklärt, dass es nur Kaidans außerordentlich guten Konstitution und seiner schnellen Einlieferung zu verdanken war, dass er überlebt hat. Shepard findet Kaidan im Koma vor, und es ist ungewiss, ob und in welchem Zustand er wieder aufwachen würde. Sein Gesicht ist mit Blutergüssen übersät. Der Commander nimmt sich Zeit, ein paar Sätze zu Kaidan zu sagen, hoffend, dass er / sie ihn in seinem tiefen Schlaf erreichen würden.

Shepard muss sich wieder seinen / ihren Aufgaben widmen und lässt den Major im Hospital zurück, wo er bestens versorgt sein würde. Kurze Zeit später erhält er / sie eine E-Mail von Kaidan.

E-Mail: Doc sagt, ich bin bereit für BesucherBearbeiten

Hey, Shepard!

Durch eine wilde Mischung von medizinischen Wundern und purem Glück habe ich meine Verletzungen vom Mars überlebt. Die Ärzte sagen, sie könnten mich noch nicht entlassen, aber falls es Ihre Zeit erlaubt, würde ich Sie wirklich gerne sehen.

Schauen Sie in meinem Krankenzimmer vorbei, wenn Sie auf der Citadel sind!

Danke,
Kaidan

Shepard kann Kaidan nach jeder Mission im Huerta Krankenhaus auf der Citadel besuchen und mit ihm sprechen. Wenn Shepard eine Romanze mit Kaidan hatte, gibt es die Möglichkeit, diese fortzusetzen.

Udina möchte, dass Kaidan den Spectres beitritt
Beim ersten Besuch trifft man unerwartet auf Ratsherr Udina, der Kaidan dazu auffordert, den Spectres beizutreten. Udina sagt, dass die Galaxis Soldaten wie ihn mehr denn je bräuchte, doch Kaidan muss noch etwas darüber nachdenken und Udina geht. Bei diesem ersten Besuch kann man die Gelegenheit nützen ihm ein Mitbringsel, einen peruanischen Wodka, zu überreichen. Kaidan erzählt, dass er Probleme mit seinem Implantat hat und die Biotik eine Weile offline halten soll. Kaidan kämpft nun mit seinem schlechten Gewissen, da er Shepard misstraut hatte und will die Sache aus der Welt schaffen. Er will wissen, ob zwischen ihnen trotz der Differenzen auf Horizon und Mars alles ok ist. Zuletzt gibt er zu, dass er sich in Shepard geirrt habe, aber wahrscheinlich nicht in Cerberus.

Kaidan erholt sich sehr schnell. Sobald Shepard nach der nächsten Mission die neuen E-Mails durchsieht, ist eine weitere von Kaidan dabei.

E-Mail: Fühle mich viel besserBearbeiten

Hey, Shepard!

Bin immer noch im Krankenhaus, aber wieder auf den Füßen, ich nehme feste Nahrung zu mir und ärgere die Schwestern. Wahrscheinlich werfen sie mich bald raus.

Kommen Sie vorbei, wenn Sie auf der Citadel sind! Selbes Zimmer.

Danke,
Kaidan

[...]

CitadelBearbeiten

Hauptartikel: Priorität: Die Citadel II

Als Cerberus versucht mittels eines Putschs über Ratsherr Udina die Kontrolle über den Citadel-Rat zu erlangen, kommt es zu einer prekären Situation zwischen Shepard und Alenko. Durch ein von Udina und Cerberus geschickt ausgenütztes Missverständnis glaubt Alenko, den Rat vor Shepard beschützen zu müssen. Als Cerberus die Citadel angreift, wird Kaidan mit der Aufgabe betraut, den Citadel-Rat zu beschützen, aber er weiß nicht, dass Udina und Cerberus unter einer Decke stecken. Die Situation eskaliert in einem Konflikt zwischen Shepard und Kaidan, indem sie sich gegenseitig mit der Waffe bedrohen; Shepard muss Kaidan dann von der Wahrheit hinter der Attacke überzeugen.

Kaidan-Cerberus Putsch.png

Es hängt von vergangenen Gesprächen mit Kaidan ab, ob er Shepard Glauben schenkt. Wenn Shepard ihn nicht von der Wahrheit überzeugen kann, wird Shepard - oder eines der Squadmitglieder - Kaidan erschießen. Vertraut Kaidan hingegen Shepard, senkt er zuerst die Waffe mit den Worten "Ich bete, dass ich das nicht bereuen werde" und richtet sie auf Udina, der daraufhin seinerseits die asarische Ratsherrin mit einer Waffe bedroht. Sollte Shepard hier nicht eingreifen, wird Kaidan Udina erschießen. Andernfalls tötet Shepard den Ratsherr.

Falls Kaidan die Geschehnisse um Udina überlebt, kann er wieder zurück auf die Normandy rekrutiert werden, er wartet dann direkt in der Andockbucht, wenn man sich das nächste Mal auf den Weg zur Normandy macht. Während diesem Gespräch kann man entscheiden, ob Kaidan zurück zum Squad kommt oder bei Steven Hackett am Tiegel arbeitet und damit zum Kriegsaktivposten wird. Kehrt er nicht auf die Normandy zurück, schreibt er nach einer Weile folgende Email.

Schwerer Abschied


Von:Kaidan Alenko


Hey, Shepard!

Als ich die Normandy verlassen habe, war das ein seltsames Gefühl. Ich wusste, es war richtig, aber das hat es nicht leichter gemacht.

Wir haben viel zusammen durchgestanden. Die Mission auf Eden Prime hat mein Leben verändert. Und Virmire war ... nun, niemand sollte solche Entscheidungen treffen müssen. Auch wenn wir uns nicht immer einig waren, haben wir uns doch stets den Rücken freigehalten. Also, was ich eigentlich sagen wollte: Danke!

Passen Sie auf sich auf, Commander!

Und treten Sie den Reapern in den Arsch!

Kaidan


Wenn Kaidan in Mass Effect die Mission auf Virmire nicht überlebt hat, oder er bei dem Cerberus-Angriff auf die Citadel getötet wurde, wird sein Name auf der Gedächtniswand auf dem Crewdeck der Normandy auftauchen.

RomanzeBearbeiten

Kaidan ist eine mögliche Romanze sowohl des weiblichen als auch des männlichen Commander Shepard. Weibliche Shepards können die Romanze aus dem ersten Teil fortsetzen, sofern sie während ihrer Cerberus Zeit Kaidan treu geblieben sind. Ansonsten muss man wie bei einem männlichen Shepard von vorne anfangen.

Ein weiblicher Shepard, welche im ersten Mass Effect eine Romanze mit Kaidan führte, hat einen Dialog mit ihm während der Priorität: Mars Mission, als die beiden über ihre Beziehung diskutieren. Es werden Kaidans Ängste deutlich, dass Shepard nicht mehr länger die Frau sein könnte, die er liebte. Als sie einen der toten Cerberussoldaten näher untersuchen, und sich herausstellt, dass dieser anscheinend mit seltsamen huskähnlichen Implantaten ausgestattet ist, befürchtet Kaidan (nicht ganz unberechtigt), Shepard könnte eine Art Cyborg-Marionette des Unbekannten sein. Shepard kann entweder beschwichtigend oder aggressiv reagieren. Man kann die angespannte Situation entschärfen, indem man versucht ihn mit seiner Bockigkeit zu necken, die man in früheren Situationen an ihm immer wieder beobachten konnte: "Sie waren schon immer stur, Kaidan." 

Während eines weiteren Gesprächs erfährt man, dass es im HQ eine Ärztin gibt die von Alenkos L2-Implantaten fasziniert ist und dass er ihr Lieblingssubjekt sei. Mittlerweile bekommt er gegen seine Kopfschmerzen Akkupunktur, Pillen und einen furchtbar schmeckenden Trank. Seine Biotik ist besser geworden, was Alenko aufs Alter schiebt. Shepard meint daraufhin: "Vielleicht sind Sie einfach besser geworden." Alenko wertet dies als Flirten durch Shepard. (" Flirten Sie mit mir Commander? Halt! Sagen Sie nichts. Lassen Sie mir die Illusion")


Kaidan - Krankenbett.png

Um eine Romanze mit dem Major anzufangen sollte Shepard Kaidan im Huerta Krankenhaus besuchen, bevor er während der Mission Priorität: Die Citadel den Rat aufsucht. Nach Abschluss der nächsten Mission (egal ob Hauptmission oder größere Nebenmission, wie N7: Cerberus-Labor) erhält der Commander eine Email von Alenko, worin dieser um ein Treffen bittet. Im Krankenhaus angekommen sollte man, falls nicht bereits beim ersten Besuch geschehen, am Kiosk von Sirta-Vorräte eine Flasche Whiskey kaufen. Diese überreicht Shepard Kaidan als kleinen Muntermacher. Nach einer weiteren Mission erhält Shepard eine zweite Email vom Major, woraufhin man diesen erneut im Krankenhaus besuchen sollte.

Während des Cerberus-Putsch muss Alenko überleben und sich anschließend wieder der Normandy-Crew anschließen. Nach einer Weile erhält der Commander eine Email vom Major, in dem dieser ein gemeinsames Abendessen im Apollos Cafe im Präsidiumsunterhaus der Citadel vorschlägt. Hier geht Shepard dann die Beziehung mit Kaidan ein und beide küssen sich. Nach jeder Mission, in der man die Normandy verlässt, kann Shepard mit Kaidan reden. Während dieser Gespräche merkt man häufig an Stimme und Tonfalls des Majors, dass sie zusammen sind.

Kaidan - Shepard.png

In der Nacht vor dem Angriff auf das Hauptquartier von Cerberus besucht Kaidan Shepard in dessen Kabine. Sie trinken den Whiskey, reden und verbringen anschließend die Nacht gemeinsam.

Nach der Exfiltration im Anschluss an die Zerstörung der HADES-Kanone findet Shepard, auf seinem Weg zu Anderson, Kaidan vor dem Gebäude in dem sich ein QVK befindet. Beide reden nochmal über Ihre gemeinsamen Erlebnisse und küssen sich anschließend zum Abschied und wünschen sich gegenseitig alles Gute. Sollte man Kaidan für den letzten Vorstoß in sein Squad wählen, lässt sich dieser nur widerwillig von der Normandy evakuieren und gesteht Shepard nochmals ihn / sie zu lieben.

Nachdem Shepard den Tiegel benutzt hat und die Normandy auf einen Planeten mit tropischem Klima gestrandet ist, sieht man die Freunde und Gefährten von Shepard vor der Gedenkmauer auf der Normandy stehen. Kaidan hält mit Tränen in den Augen ein Schild mit dem Namen des Commanders in den Händen. Je nachdem welche Option man gewählt hat, streicht Kaidan darüber und ist dabei diese an der Gedenkmauer anzubringen (Kontrolle und Synthese). Hat man sich hingegen für Zerstörung entschieden (und besitzt genügend galaktische Unterstützung bzw. Bereitschaft), behält er das Schild in den Händen ohne es an der Gedenkmauer anzubringen und blickt lächelnd in die Ferne.

Mass Effect 3: Citadel Bearbeiten

ME Gameplay Button.png
Achtung, <insert name here>!

Dieser Abschnitt wird momentan überarbeitet. Abgesehen von Kleinigkeiten (z.B. der Korrektur von Rechtschreib- oder Formatierungsfehlern) sollte die Bearbeitung des Artikels den unten genannten Benutzern überlassen werden. Bitte überlege vor dem Abspeichern, ob deine Bearbeitung erwünscht ist; im Zweifelsfall frage auf der Diskussionsseite nach.

Folgende Benutzer sind an der Überarbeitung beteiligt:

Sind Shepard und Alenko liiert, dann eilt der Major dem Commander beim Hinterhalt zur Hilfe und erledigt zwei Söldner. Anschließend bewundert er Shepards Outfit und kommentiert dies mit: "Heißes Outfit". Als Shepard mit Hilfe der Pistole Zugang zu Scision Motors erlangen will, schreitet Alenko ein und bittet den den Skycar Hänlder freundlich das Tor zu öffnen, damit beide von dort verschwinden können. [...]

TriviaBearbeiten

  • Kaidans Face-Model ist Luciano Costa.
  • Rettet man Kaidan auf Virmire in ME1 und importiert man seinen Charakter, so spricht er Shepard in ME2 auf Horizon ungeachtet des wahren Geschlechts als "sie" an.
  • Während man mit Kaidan unterwegs ist, gibt es er immer wieder verschiedene Kommentare ab und hat eigene Dialoge.
  • Hat man ihn im Ardat-Yakshi Kloster in ME3 dabei, wird er irgendwas umstoßen, was etwas Krach macht und das gesamte Squad (und den Spieler) aufschreckt. Er entschuldigt sich dafür, den Schreck wird man aber nicht so leicht los.

SquadmitgliederBearbeiten

SmallMLogo.png Mass Effect Squad SmallMLogo.png
Ashley WilliamsGarrus VakarianKaidan Alenko
Liara T'SoniTali'Zorah nar RayyaUrdnot Wrex
ME3 Icon.png Mass Effect 3 Squad ME3 Icon.png
Ashley WilliamsEDIGarrus VakarianJames Vega
JavikKaidan AlenkoLiara T'SoniTali'Zorah vas Normandy

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki