FANDOM


Diese Mission ist die Loyalitätsmission von Kasumi Goto. Es geht darum, ihr dabei zu helfen, eine Graybox von ihrem ehemaligen Partner Keiji Okuda zu bergen. Die Mission ist verfügbar, sobald man auf der Citadel Kasumi rekrutiert hat und wird sofort danach auf der Galaxiekarte eingetragen.

MissionsbeginnBearbeiten

Voraussetzung: Kasumi - Gestohlene Erinnerungen (Mass Effect 2 DLC)

Shepard und Kasumi wollen auf dem Planeten Bekenstein eine Party des dubiosen Geschäftsmannes Donovan Hock infiltrieren, die er für seine kriminellen und steinreichen Freunde veranstaltet, dabei in seinen geheimen Tresor eindringen um Keijis Graybox zu stehlen.  

AblaufBearbeiten

Ankunft auf der PartyBearbeiten

Kasumi 1

Gemeinsam mit Kasumi fliegt Shepard zur Party von Hock. Während des Fluges weiht sie den Commander in den Plan ein. Da er / sie den Schein erwecken soll, auf der Party als Gast eingeladen worden zu sein, hat sich Kasumi für Shepard eine Tarnidentität ausgedacht. Um einen angemessenen Eindruck zu machen, trägt Shepard nun statt einer Rüstung eine schicke mantelartige Robe bzw. ein schwarzes Kleid. Als einzige Waffe führt Shepard eine kleine Pistole mit sich. Des Weiteren wollen sie Hock, der ein Kunstsammler ist, als Geschenk eine Statue von Saren Arterius überreichen. In deren Sockel sollen Shepards Waffen und Rüstung in das Anwesen geschmuggelt werden, da Kasumi nicht davon ausgeht, das Anwesen ohne Probleme wieder verlassen zu können.

Mass Effect 2

Shepard und Kasumi auf Hocks Party

Am Eingang treffen sie dann auf Donovan Hock, der Kasumi allerdings nicht auf seine Party lassen will und sie bittet zu gehen. Shepard hingegen darf das Anwesen betreten und Hock nimmt das "Geschenk" an. Kasumi muss Shepard im Tarnmodus begleiten, während der Commander sich unter die Gäste mischt, um das Anwesen unauffällig in Augenschein zu nehmen. Nach einer Weile trifft man Kasumi am Tresoreingang, der im Untergeschoß zu finden ist, und sie stellen fest, dass der Tresor mit vier Systemen gesichert ist: einem Stimmschloss, DNS-Scanner, Passwort sowie einer Strombarriere. Alle vier Barrieren müssen durch einige Tricks umgangen werden. Hock hat veranlasst, dass in der Zwischenzeit die Saren-Statue in den Zugangsbereich des Tresorraums geschafft wurde, um sie später seiner Sammlung hinzuzufügen. 

StimmschlossBearbeiten

Um das Stimmschloss zu knacken, muss man wieder hoch zu Donovan Hock gehen und sich mit diesem unterhalten. Ein paar Takte einer Unterhaltung reichen schon, Kasumi wird diese dann aufzeichnen und bastelt dann aus den Aufnahmen etwas zusammen, um das Stimmschloss zu entsichern. 

DNSBearbeiten

Für die DNS-Proben muss man in Hocks Schlafzimmer gelangen und dieses nach brauchbaren Spuren durchsuchen. Den Raum kann man aber anfangs noch nicht ohne weiteres betreten. Man muss hierfür nach draußen auf die hintere Terrasse des Gebäudes gehen.
Schlafzimmer D. Hock

im Schlafzimmer von Donovan Hock

Dort kann man ein Datapad finden, auf dem eine Mitteilung zu finden ist, dass die Wache der Privaträume einem Chief Roe unterstellt ist. Man kann der Wache dann später sagen, Chief Roe schicke sie, um in den Privaträumen etwas zu untersuchen. Alternativ kann man das Schlafzimmer auch erreichen, indem man über den Balkon hineinklettert, welcher ebenfalls im Bereich der hinteren Terrasse zu finden ist. Nun kann man den Raum in Ruhe nach allem untersuchen. Vorsicht beim Wecker, denn der wird bei Berührung klingeln und Wachen ins Zimmer locken. 

PasswortBearbeiten

Hierfür muss man den Sicherheitskontrollraum betreten, den allerdings nur Kasumi öffnen kann. Dort trifft man auf zwei feindliche Eclipse-Söldner, welche man mit Kasumis Fähigkeit Schattenschlag problemlos ausschalten kann. Anschließend kann man dann den Raum untersuchen, dabei stößt man neben Credits auch auf einen Laptop, auf dem man das Passwort nachlesen kann: Peruggia

BarriereBearbeiten

Die Barriere schaltet man aus, indem man den Strom im Gebäude abstellt. Dazu muss man den Leitungen vom Tresorraum aus folgen (die Kasumi allerdings erst für Shepard sichtbar machen muss), bis man in einem Nebenraum der Haupthalle einige Bücherregale mit einer Statuette findet. In der Nähe kann man einen Stromkasten finden und ausschalten. Danach wird die kinetische Barriere verschwinden. 

TresorraumBearbeiten

Tresorraum D. Hock

Tresorraum von Donovan Hock

Nachdem man das Schloss geknackt hat, holt sich Shepard seinen / ihren Kampfanzug und die Waffen aus der Saren-Statue und ist mit diesem dann fortan auch unterwegs. Anschließend muss man im Tresorraum nach der Graybox von Keiji suchen. Man kann im Tresorraum neben diversen Statuen und Skulpturen, u.a. den David von Michelangelo [1] oder aber auch einen Oger [2] aus Dragon Age [3], auch eine neue Waffe finden, die M-12 Locust, die mitsamt einer Kopie auf einem der Tische liegt. Nach Fund der Graybox kommt ihnen dann allerdings Donovan Hock auf die Schliche und schickt mehrere Eclipse-Söldner, um Shepard und Kasumi aufzugreifen. Man muss nun durch die unterirdischen Tresorräume nach draußen flüchten und sich auf diesem Weg durch Feinde den Weg bahnen.

Konfrontation mit HockBearbeiten

Nach einigen Gefechten kommt man dann auf einer Landeplattform an, auf welcher Donovan Hock die Diebe in seinem fliegenden Jäger angreift. Dazu werden auch einige Fußsoldaten am Boden angreifen. Vor dem Jäger sollte man tunlichst in Deckung gehen. Hinzu kommt, dass dessen Schilde sich regenerieren. Kasumi schaltet zuletzt seine Schilde aus und weist Shepard an, das Feuer auf die Wachen am Boden zu konzentrieren, damit sie freie Bahn hat. Sobald das geschafft ist, folgt eine Cutscene, in welcher Kasumi auf den Jäger zustürmt und durch Tech die Schilde des Fliegers zerstört.

Anschließend kann man den Jäger angreifen und sobald seine Panzerung auf 0 ist, explodiert er und Hock ist tot. Sobald der Jäger zerstört ist, landet das Shuttle und man kann zur Normandy zurückkehren. Es folgt danach noch eine Cutscene, in welcher Kasumi Keijis Graybox untersucht. Keiji hat Kasumi für den Fall seines Ablebens eine Nachricht hinterlassen, in der er ihr sagt, dass sie den Inhalt der Graybox unbedingt vernichten muss. Da es sich um Erinnerungen handelt, tauchen auch weitere Bilder auf, aus glücklichen Zeiten, in denen Kasumi und Keiji ein Paar waren. Aufgrund dieser Bilder kann sich Kasumi nicht dazu überwinden, den Inhalt der Graybox zu löschen, weil sie ihr letztes Andenken an Keiji darstellen. Man kann ihr bei der schweren Entscheidung behilflich sein. Sobald die Mission beendet ist, wird Kasumis Fähigkeit Blendgranate, sowie ein weiteres Outfit sowohl für Kasumi als auch für Shepard (Partygewand) freigeschalten.

Galerie Bearbeiten

Externe VerweiseBearbeiten

  1. David von Michelangelo, wikipedia
  2. Oger, Dragon Age Wikia bei fandom
  3. Dragon Age, wikipedia

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Kasumi: Erinnerungsdiebstahl

  • Kejans Erinnerungen

    4 Nachrichten
    • Wieso hat das ein Einfluss darauf ? Hab zwar ME 3 nur gespielt wenn Kasumi die Erinnerungen behalten hat aber ich weiß das sie …
    • Ob sie die erinnerungen behält oder nicht hat keinen Einfluss auf die Selbstmordmission, da in beiden fällen die Loyalitätsmission als erfü…