FANDOM


Unvollständig Achtung Commander! Dieser Artikel ist unvollständig. Du kannst helfen, indem du ihn erweiterst.

Erläuterung: Infos zu Mass Effect: Fondation fehlen

Keiji Okuda war ein Hacker, Dieb und Partner der Meisterdiebin Kasumi Goto.

In dem Mass Effect 2 DLC Dossier: Die Meisterdiebin erzählt diese von ihrer Partnerschaft mit Keiji und ihre Motive zum Einbruch bei Donovan Hock.

Laut Kasumi war Keiji ein Meisterhacker, den sie vor langer Zeit getroffen hatte. Dieser erbeutete bei einem Einbruch ungewollt Daten von enormer Wichtigkeit und wurde deswegen getötet.

Auf Keiji trifft man indirekt, da man Kasumis Besuch in seiner Graybox zuschauen kann. An dieser Stelle erfährt Shepard auch, dass die beiden mehr als nur reine Partner waren.


TriviaBearbeiten

Der Name Okuda könnte eine Anspielung auf Michael Okuda sein, welcher in Star Trek die LCARS-Oberfläche und sehr viele Alienschriften designt hat.