FANDOM


Planet: Aite Bearbeiten

"Zwei wunderschöne Monde, ein spektakulärer Ring und null Nachbarn" – so lautet ein beliebter Werbeslogan für diese Welt in den Terminus-Systemen. Aite ist bekannt für seine spärliche Besiedlung, obwohl es sich um einen Gartenplaneten handelt und die Kolonie schon fast 100 Jahre alt ist. Aite ist mit einem milden Klima gesegnet, einer Fauna, die kaum gefährlicher ist als die auf der Erde, sowie mit einer Bodenqualität und wachstumsfördernden Bakterien, die ideal für importierte Pflanzen sind. Es scheint sich also um ein unerschlossenes Paradies zu handeln.

Dennoch ist der Planet aus zwei Gründen eher unbeliebt. Der erste und schwerwiegendste ist der Umstand, dass die Umlaufbahn seines Mondes Litae instabil ist und der Trabant innerhalb der nächsten 200 Jahre auf dem Planeten einschlagen und alles Leben vernichten wird. Jede Investition in den Planeten ist daher nur kurzfristig, und das größte Geschäft besteht darin, die einheimischen Arten an den Meistbietenden zu verkaufen.

Das zweite Manko ist das Maß an Gewalttätigkeit auf dem Planeten. Wie der Rest des Phoenix-Haufen-Clusters war Aite während der ersten Kolonisierungswelle kurzzeitig ein Teil des Citadel-Sektors. Aber als die Kolonie 2133 ihre Unabhängigkeit erklärte, war der Rat nach weniger als einem Tag Beratung dazu bereit, den zum Untergang verdammten Planeten freizugeben. Aite ist seitdem ohne echte Regierung, und es kam zwischen den kleinen Stadtstaaten fortwährend zu Kriegen um die Ressourcen. Das Ergebnis ist eine gefährliche Welt, wo vom Durchschnittsbürger erwartet wird, dass er sich selbst verteidigen kann – gegen betrügerische Unternehmen, brutale Milizen und sogar Geth-Überfälle. Es kommt so häufig zu Kämpfen, dass der Planet in der Zeit mehr als elfmal den Namen gewechselt hat. Die Standardgalaxiekarte der Citadel benennt den Planeten in offener Gleichgültigkeit so, wie ihn die Kolonisten der Menschen in der zweiten Jahrhunderthälfte auch genannt haben.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.