Fandom

Mass Effect Wiki

Kriegsaktivposten/Alien

< Kriegsaktivposten

2.920Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Alien-Spezies, die bislang bei der Politik der Galaxie nur Randerscheinungen waren, liefern nun Soldaten und Ressourcen, die dringend benötigt werden, um diesen Krieg gewinnen zu können.

Terminus-FlotteBearbeiten

Militärische Stärke: 50

KA AlienFlotte.png

Die Terminus-Flotte ist eine Ansammlung von Söldner- und Piratenschiffen, die nicht viel mehr verbindet als der gemeinsame Herkunftsort und die Angst vor den Reapern. Trotz der instabilen Mischung scheint die Flotte unter dem Kommando des verbrecherischen Warlords Aria T'Loak als Einheit zu funktionieren.


AKTUALISIERT
Die Söldner des Blood Packs sind schon mit Springfluten, Buschbränden und anderen Naturkatastrophen verglichen worden. Sie rekrutieren Kroganer und Vorcha, vorzugsweise solche, die das Wort Kollateralschaden nicht mal kennen. In den seltenen Fällen, in denen rohe Gewalt nicht ausreicht, setzt das Blood Pack ohne Zögern Massenvernichtungswaffen ein, die im Citadel-Sektor eigentlich verboten sind.
Mission: Aria: Blood Pack

Militärische Stärke: 50



AKTUALISIERT
Dieses "private Sicherheitsunternehmen" ist sehr darauf bedacht, seinen Ruf als professionelle Söldnerarmee zu wahren. In Wahrheit sind die Blue Suns mehr und mehr zu einer regelrechten Verbrecherorganisation geworden. Trotzdem herrscht in den Terminus-Systemen rege Nachfrage nach ihrem rücksichtslosen Vorgehen.
Mission: Aria: Blue Suns

Militärische Stärke: 50



AKTUALISIERT
Eclipse ist auf "kluge" Sicherheitslösungen spezialisiert, bei denen es um chirurgisch präzise Angriffe, Sabotage und elektronische Kriegsführung geht. Die Söldner werden von einer beachtlichen Armee von Kampfmechs begleitet und arbeiten mit massiver Tech-Unterstützung.
Mission: Aria: Eclipse

Militärische Stärke: 50


Rachni-ArbeiterBearbeiten

Militärische Stärke: 100

KA Rachni.png

Die Rachni sind alles andere als hirnlose Insekten und zu technologischen Leistungen fähig, die es mit jeder intelligenten Spezies aufnehmen können. Nach anfänglichem Misstrauen haben sich die zum Tiegel abkommandierten Rachni-Arbeiter inzwischen gut in das Projekt integriert. Sie sind besonders effizient bei Aufgaben, die Zusammenarbeit in der Gruppe erfordern, und leitende Mitarbeiter betrauen die Rachni zunehmend auch mit komplexeren Aufgaben.
Bedingung: Die Rachni-Königin wurde in Teil 1 verschont und wird in ME3 freigelassen.

Volus-Schlachtschiff KwunuBearbeiten

Militärische Stärke: 50

KA Kwunu.png

Die Volus haben nur ein einziges Schlachtschiff gebaut, die Kwunu, benannt nach dem Diplomaten, der ihren Status als Kunden-Spezies mit den Turianern ausgehandelt hat. Für das einzige Volus-Schiff seiner Klasse ist die Kwunu erstaunlich gut bewaffnet. Sie hat mehr Nuklearwaffen an Bord als jedes andere Schlachtschiff, und in der unteren Hülle befindet sich die größte Thanix-Kanone, die jemals hergestellt wurde. Ein beeindruckter turianischer General sagte nach der Jungfernfahrt der Kwunu, das Schiff könne "einen ganzen Planeten dreimal hintereinander in Schutt und Asche legen."
Scannen: Aethon-Cluster, Esori, Solu Paolis

Shadow-Broker-UnterstützungsteamBearbeiten

Militärische Stärke: bis zu 50

KA ShadowBroker.png

Die Stärke des Shadow Broker liegt in ihren Verbindungen. Dr. Liara T'Soni hat ein Team von Agenten, das über ein breit gefächertes Netzwerk von Bestechung, Erpressung und Gefallen jederzeit fast alles besorgen kann. Diese logistische Unterstützung hat sich beim Bau des Tiegels als überaus hilfreich erwiesen, weil die Unterbrechung der Kommunikation und des Reisebetriebs das Beschaffen von Ressourcen um ein Vielfaches riskanter gemacht hat.
Scannen: Sanduhr-Nebel, Sowilo, Hagalaz

Elcor-FlottilleBearbeiten

Militärische Stärke: 40

KA AlienFlotte.png

Die Elcor-Flottille verfügt zwar über einige Kreuzer, aber ihre eigentliche Stärke ist der Truppentransport. Aufgrund ihres Körperbaus tragen Elcor schultermontierte schwere Waffen, bei denen Nachladen, Zielen und Munitionsauswahl von VI-Systemen übernommen wird. Es ist nicht ungewöhnlich, wenn ein Trupp von Elcor-Soldaten Raketenwerfer, Maschinengewehre und andere einschüchternde Waffen auf dem Rücken trägt, als würden sie überhaupt nichts wiegen.
Scannen: Silean-Nebel, Phontes, Oltan

Killertrupp des Shadow BrokerBearbeiten

Militärische Stärke: 25

KA ShadowBroker.png

Als neuer Shadow Broker hat Liara T'Soni die Loyalität des Killertrupps ihres Vorgängers, einem kleinen, aber tödlichen Team von Soldaten, das in den seltenen Fällen zum Einsatz kommt, wenn Informationen nicht ausreichen, um eine Zielperson zum Schweigen zu bringen. Die Methoden dabei sind unterschiedlich, vom subtilen Vergiften bis zum Sprengen ganzer Wohnblocks. Der Killertrupp liefert genau das Maß an Zerstörung, das der neue Broker wünscht. Nach ihrer Rettung durch Commander Shepard hat Dr. T'Soni dem Trupp befohlen, gegen die Reaper und Cerberus vorzugehen.
Scannen: Kroganische DMZ, Dranek, Rothla

Spectre-EinheitBearbeiten

Militärische Stärke: 25 bis 40

KA Spectre.png

Spectres sind die linke Hand der Citadel, sie vertreten das Gesetz und verfolgen Kriminelle auf galaktischer Ebene. Sie arbeiten normalerweise allein, aber wegen der Reaper-Bedrohung haben sie sich zu einer Elite-Einheit zusammengetan, die in feindlichem Gebiet ohne Verstärkung operieren kann. Spectre Jondum Bau ist zwar nicht der Anführer dieser Gruppe, aber ihr Sprecher. Er hat wichtige von der Einheit gesammelte Informationen an Hackett und die Fünfte Flotte weitergegeben.

Militärische Stärke: 40, wenn Jondum Bau gerettet wird und Kasumi Loyal ist.



Mission: Citadel: Hanar-Diplomat, Jondum Bau muss gerettet werden oder Kasumi ist loyal und hat ME2 überlebt

Volus-BomberflotteBearbeiten

Militärische Stärke: 75

KA AlienFlotte.png

Volus bevorzugen bei Konflikten den Kampf aus der Luft und verlassen sich bei der Unterstützung am Boden auf die Turianer. Sie unterhalten mehrere Flottillen mit schweren Bombern, die in jeder Atmosphäre einsatzfähig sind.
Voraussetzung: Mission: Citadel: Volus-Botschafter, Din Korlack zur Zusammenarbeit überreden.

Truppen der Hanar und DrellBearbeiten

Militärische Stärke: 50

KA AlienFlotte.png

Die Hanar haben ihre Kriegsschiffe in den Kampf gegen die Reaper geschickt, aus Dankbarkeit, weil Commander Shepard ihre Heimatwelt gerettet hat. Die Flotte ist zwar nicht groß, aber die Hanar haben auch ihre besten Drell-Kampfspezialisten zur Verfügung gestellt, die von Kindesbeinen an als Spione, Saboteure und Attentäter ausgebildet wurden. Es ist normalerweise nicht die Art der Hanar, Verbündete in einen offenen Krieg zu schicken, aber in Zeiten der Verzweiflung ...
Mission: Citadel: Hanar-Diplomat (mit Kasumi Goto)


AKTUALISIERT
Ein speziell für Hanar hergestelltes Medigel wurde an Zivilisten und Flottenkapitäne der Hanar verteilt.
Mission: Citadel: Medigel-Formel für Aliens
Militärische Stärke: 8


Batarianer-FlotteBearbeiten

Militärische Stärke: 100

KA AlienFlotte.png

Die vormals gewaltige batarianische Navy wurde bei dem Angriff der Reaper auf Khar'shan nahezu aufgerieben. Die wütenden Überlebenden haben sich zu einer einzigen Flotte zusammengeschlossen. Batarianische Flüchtlinge melden sich zu Tausenden, weil sie nach der Vernichtung ihrer Heimatwelt einen neuen Lebenssinn suchen. Keine Ansammlung von Schiffen fiebert einem Kampf gegen die Reaper mehr entgegen als die letzten Kriegsschiffe von Khar'shan.


AKTUALISIERT
Als höchstrangiger Offizier, den es in der Hegemonie noch gibt, ist Balak der letzte militärische Anführer der Batarianer. Seine Führungsqualitäten, seine Energie und seine kaum unterdrückte Wut haben seine Truppen wachgerüttelt. Balak hegt zwar einen tiefen Hass auf die Allianz, würde aber alles tun, um sein Volk zu retten, und hat sich deshalb widerwillig mit den Menschen zusammengetan, um die Reaper aufzuhalten.
Mission: Batarianische Codes, Balak am Ende überzeugen
Militärische Stärke: 15



AKTUALISIERT
Batarianische Flüchtlinge versammeln sich um die Pfeiler der Stärke und ziehen aus der Beschaffung dieses heiligen alten Artefakts neuen Mut.
Voraussetzung: Mission:Milannest: Pfeiler der Stärke
Militärische Stärke: 40


Citadel-VerteidigungsstreitmachtBearbeiten

Militärische Stärke bis 217 Möglich (siehe unten) Militärische Stärke: 10

KA CitadelVerteidigung.png

Der Rat hat die Citadel-Verteidigungsstreitmacht aufgestellt, um Shepard im Krieg gegen die Reaper zu unterstützen. Die CVS verfügt über Schiffe und Soldaten aller Ratsvölker. Auch einige Spezies ohne offiziellen Mitgliederstatus haben Abordnungen geschickt. Nach dem Putschversuch lehnen der Rat und seine Berater kein Hilfsangebot mehr ab.


AKTUALISIERT
Die Zunahme an Flüchtlingen auf der Citadel hat Ressourcen gekostet, die andernfalls den Verteidigungssystemen und dem Personal zugutegekommen wären.
Bedingung: Flüchtling wird unterstützt
Militärische Stärke: -2



AKTUALISIERT
Der Flug durch das Asari-Gebiet ist für Leute, die zu Familie und Freunden auf Thessia wollen, erleichtert worden. Daraufhin haben zahlreiche Flüchtlinge die Citadel verlassen, was die dortige Sicherheit verbessert hat.
Bedingung: Dock-Beamter wird unterstützt
Militärische Stärke: 7



AKTUALISIERT
Zivilisten, die in den Notfallkliniken freiwillig Dienst tun, sind eine große Hilfe, indem sie Patienten versorgen, Ärzten zur Hand gehen und dadurch dem überlasteten medizinischen Personal der Citadel ein wenig Luft verschaffen.
Militärische Stärke: 5



AKTUALISIERT
Die Aufforderung an die Citadel-Bevölkerung, sich auf den Krieg einzustellen, hat die zivile Bereitschaft verbessert.
Militärische Stärke: 0



AKTUALISIERT
Commander Shepard hat für die Bezahlung von Lebenspartnern und Familien von Militärangehörigen im aktiven Dienst gesorgt und dadurch die Moral auf der Citadel gestärkt.
Bedingung: am Spectre-Terminal autorisiert
Militärische Stärke: 8



AKTUALISIERT
Ein Betrüger, der Flüchtlinge ausgenommen hatte, wurde von der Citadel geworfen. Dadurch hat sich die Sicherheit in den Docks verbessert.
Militärische Stärke: 7



AKTUALISIERT
Ein Spectre-Befehl hat militärische Vorräte am Zoll freigegeben, die nun im Huerta-Krankenhaus die Pflege der Patienten erleichtern.
Bedingung: am Spectre-Terminal autorisieren
Militärische Stärke: 7



AKTUALISIERT
Ein Spectre hat C-Sicherheit die Erlaubnis erteilt, private Überwachungskameras anzuzapfen. C-Sicherheit konnte dadurch mehrere Festnahmen durchführen und die Sicherheit verbessern.
Bedingung: am Spectre-Terminal autorisieren
Militärische Stärke: 7



AKTUALISIERT
C-Sicherheit hat die Erlaubnis erhalten, eine zivile Miliz auszubilden und dadurch die Verteidigungstruppen zu stärken.
Bedingung: Besorgten Händler bei Aeghor Munition unterstützen und die Miliz am Spectre-Terminal autorisieren
Militärische Stärke: 7



AKTUALISIERT
C-Sicherheit hat den illegalen Verkauf von Waffen an Zivilisten ignoriert. Einige kriminelle Elemente haben das ausgenutzt, um ein Arsenal anzulegen. Sie begleichen jetzt alte Rechnungen, was zu einer Steigung der Verbrechensrate geführt hat.
Bedingung: Wütender Händler bei Aeghor Munition unterstützen
Militärische Stärke: -4



AKTUALISIERT
Es wurde eine Unterkunft für Studenten der Grissom-Akademie gefunden, die noch zu jung sind, um am Protheaner-Gerät zu arbeiten. Die begabten Jugendlichen helfen aber bei eintönigen Problemen, die nicht an VIs delegiert werden können.
Bedingung: am Spectre-Terminal autorisieren
Militärische Stärke: 5



AKTUALISIERT
C-Sicherheit konzentriert sich auf kleinere Verbrechen und Vergehen. Ihre Leute arbeiten darum verstreut, was die Effektivität im Falle einer größeren Bedrohung verringert.
Bedingung: C-Sec am Apollo Café unterstützen
Militärische Stärke: -2



AKTUALISIERT
C-Sicherheit konzentriert sich auf kriegsrelevante Probleme und schwerere Verbrechen. Durch die Konzentration der Ressourcen hat sich die Gesamtsicherheit der Citadel verbessert.
Bedingung: Geschäftsinhaber des Apollo Cafés unterstützen
Militärische Stärke: 5



AKTUALISIERT
Nach Versicherungen, dass es für die Kriegsbemühungen entscheidend ist, sein Geld auf der Bank zu lassen, haben Volus-Händler für Hilfsprojekte und die Verteidigungstruppen auf der Citadel gespendet.
Bedingung: mit besorgtem Bankkunden im Präsidium-Unterhaus reden
Militärische Stärke: 5



AKTUALISIERT
Die automatischen Verteidigungssysteme der Citadel wurden mit Geth-Störfrequenzen aufgerüstet.
Mission: Citadel: Technologie zur Störung der Zielerfassung
Militärische Stärke: 8



AKTUALISIERT
Von Commander Shepard beschaffte Pläne helfen C-Sicherheit, von Cerberus auf der Citadel zurückgelassene Geschütze problemlos zu finden und zu deaktivieren.
Mission: Citadel: Steuerungspläne für automatische Geschütze von Cerberus
Militärische Stärke: 8



AKTUALISIERT
Pläne für verbesserte Biotik-Verstärker von der Grissom-Akademie haben das Durchhaltevermögen der Asari unter Feuer verbessert.
Mission: Citadel: Biotische Verstärker-Interfaces
Militärische Stärke: 8



AKTUALISIERT
Das Buch von Plenix sagt, dass jeder Volus in Zeiten der Not anderen helfen muss. Die Nachricht vom Fund des Buches hat viele Volus-Bürger dazu veranlasst, an die Wohlfahrt der Citadel und die Kriegskasse großzügige Summen zu spenden.
Mission: Irune: Buch von Plenix
Militärische Stärke: 40



AKTUALISIERT
Die Elcor waren sehr froh, als der Kodex der Ahnen wieder auftauchte. Mit neuer Hoffnung transportieren sie nun auf der Citadel Vorräte für die Kriegsbemühungen.
Mission: Dekuuna: Kodes der Ahnen
Militärische Stärke: 40



AKTUALISIERT
Die Beschaffung der Ringe von Alune, einer verehrten Asari-Heilerin, hat Zivilisten dazu inspiriert, freiwillig in den Flüchtlingskliniken auf der Citadel mitzuhelfen.
Mission: Silean-Nebel: Ringe von Alune
Militärische Stärke: 40



AKTUALISIERT
Die Ärzte im Huerta-Krankenhaus sind entmutigt, weil es ihnen nicht gelungen ist, den Selbstmord einer Asari-Elitesoldatin in ihrer Obhut zu verhindern.
Bedingung: am Spectre-Terminal autorisieren, dass Asari eine Waffe enthält
Militärische Stärke: -4


Gouverneur Grothan PaznessBearbeiten

KA Grothan Pazness.png

Militärische Stärke: 20

Der Gouverneur der batarianischen Kolonie Camala hatte in den Anfangszeiten des Reaper-Angriff kein Blatt vor den Mund genommen und die Allianz für die Zerstörung der batarianischen Komm-Baken verantwortlich gemacht, die in Wahrheit von den Reapern zerstört worden waren. Nach der Rettung von seiner Welt hat der Gouverneur inzwischen eine dramatische Wandlung durchgemacht. Seine täglichen Extranet-Videos fordern seine ehemals konservativen, xenophoben Staatsbürger auf, die Spezies der Citadel als Waffenbrüder und -schwestern zu betrachten. Im Gegensatz zu vielen anderen batarianischen Politikern vermeidet er außerdem die detaillierte Einmischung in militärische Angelegenheiten und gibt sich mit Aufgaben zu Stärkung der Moral sowie dem logistischem Albtraum der Organisation dringend benötigter Hilfslieferungen an batarianische Flüchtlinge zufrieden.
Bedingung: Mass Effect 3: Leviathan, scannen von Cholis

"Teufel der Leere"-KampfgeschwaderBearbeiten

KA Teufel der Leere.png

Militärische Stärke: 30

Die Teufel der Leere sind ein relativ neues militärisches Projekt. Sie setzen sich aus Vorcha-Kampfpiloten zusammen, die von menschlichen und turianischen Mentoren ausgebildet werden. Obwohl sie, an den Maßstäben anderer Spezies gemessen, durchweg jung sind, widmen sich die Teufel ihrer Aufgabe, feindliche Schiffe auszuschalten, mit vollster Konzentration. Sie sind extrem mutig und dabei für Vorcha außergewöhnlich diszipliniert. Während der Invasion ihrer Heimatwelt kämpften die Teufel zwar erbittert, befolgten letztlich aber doch den Rückzugsbefehl, während ihr Geschwader noch vollzählig war. Nachdem sie diese Situation überlebt hatten, dürsten sie nun nach Rache.
Bedingung: Mass Effect 3: Leviathan, scannen von Heshtok

Vorcha-ArbeitstruppBearbeiten

KA Vorcha.png

Militärische Stärke: 15

Diese gesellschaftlich eingegliederten Vorcha gehörten zu einer Wartungs- und Kalibrierungscrew auf einem kleinen Wissenschaftsaußenposten, der Tyrix umkreiste. Derart qualifizierte Arbeitskräfte sind unter den Vorcha zwar selten, aber nicht einmalig, da Vorcha, die von anderen Spezies für Präzisionsarbeiten ausgebildet werden, außergewöhnlich feine Nerven und Sinne entwickeln. Diese Crew ist darüber hinaus in der Lage, durch Strahlung verursachte Zellschäden zu heilen, was vor allem deshalb außerordentlich nützlich ist, weil der Tiegel an einem Ort ohne schützende Magnetosphäre eines Planeten gebaut wird und häufige Außenarbeiten an seiner Hülle erfordert.
Bedingung: Mass Effect 3: Leviathan, scannen von Tyrix

Flüssiges KapitalBearbeiten

KA Kapital.png

Militärische Stärke: 40

Kein Krieg kann ohne Geld geführt werden, und die Unternehmensexperten von Illium wissen das. Nachdem sie der Invasion entkommen sind, setzt eine so genannte "Fünfergruppe" nun ihre gigantische Finanzkraft ein, um die besten Talente und Materialien für das Protheaner-Gerät zu beschaffen. Da die Existenz des Geräts ein sorgfältig gehütetes Geheimnis ist, tun sie dies mit der nötigen Ahnungslosigkeit und in dem Glauben, Mitarbeiter und Teile für eine neue Art von Reaktor zu beschaffen.
Bedingung: Mass Effect 3: Leviathan, scannen von Illium

Leviathan-UnterwerfungsteamBearbeiten

KA Leviathan.png
benötigt Mass Effect 3: Leviathan

Militärische Stärke: 400


Ein Team von Kommandosoldaten verschiedener Spezies hat sich freiwillig gemeldet, um Leviathan-Artefakte unbemerkt hinter die feindlichen Linien zu bringen. Diese Angriffe dienen dazu, Reaper-Kreaturen zu Helfern der Leviathane zu machen. Im Kleinen könnte dies Chaos und Störungen verursachen. In einem größeren Maßstab - und mit genügend Zeit - könnte sich so eine Armee aus Reaper Kreaturen aufstellen lassen, die sich der Auslöschung ihrer eigenen Art verschreibt. Die größten Einschränkungen des Teams sind dabei die geringe Anzahl an Artefakten und das Zögern der Allianz-Kommandanten, eine derart mächtige Waffe offen einzusetzen, da sie fürchten, die Reaper könnten Gegenmaßnahmen entwickeln.

Omegas E-Zero-VorratBearbeiten

Benötigt: Mass Effect 3: Omega

KA Omega EZero.png

Militärische Stärke: 300

Aria hat wie versprochen damit begonnen, ihre E-Zero-Vorräte an die Allianz zu liefern. Obwohl die erste Lieferung dadurch behindert wurde, dass die Allianz-Sicherheit Probleme damit hatte, sich mit einer Gruppe einzulassen, die von den meisten als "Weltraumpiraten" betrachtet wird, findet inzwischen ein beständiger Transfer der Ressourcen statt.

Um den Ablauf zu erleichtern, wurde ein neues Frachtunternehmen unter der Flagge von Omega gegründet. Die Omega-Koalition der Frachttransporteure ist eine bunt gemischte Gruppe, die sich allerdings als enorm erfolgreich erwiesen hat - sowohl hinsichtlich der Geschwindigkeit der Lieferungen als auch der Sicherheit der Ladung.

Omega AngriffsflotteBearbeiten

Benötigt: Mass Effect 3: Omega

KA Omega Angriffsflotte.png

Militärische Stärke: 75

Obwohl sie sich aus den verschiedensten Schiffstypen zusammensetzt, hat sich die Omega-RUM-Flotte der Allianz in jeglicher Hinsicht bewiesen. Ihren ersten Einsatz hatte sie während der Orientierungsphase, als die Allianz-Schiffe, mit denen sie sich treffen sollte, durch einen Angriff der Reaper überwältigt wurden. Obwohl RUM angewiesen wurde, sich von dem Rendezvouspunkt fernzuhalten, folgte die Flotte ihrem Flaggschiff, der Fusion, direkt in den Kampf, um die dem Untergang geweihten Schiffe zu retten.


Die Allianz-Schiffe wurden gerettet, und die – von einem ebenso fröhlichen wie gnadenlosen Captain Jarral angeführte – RUM-Flotte wurde seitdem an den schwierigsten Reaper-Fronten eingesetzt und konnte jedes Mal dabei helfen, das Blatt noch zu wenden. RUM-Landetrupps haben darüber hinaus einen hervorragenden, wenn auch etwas blutrünstigen Ruf, insbesondere, wenn es gegen Cerberus-Phantome geht.

General Oleg PetrovskyBearbeiten

Benötigt: Mass Effect 3: Omega (Petrovsky muss am Ende verschont werden)

KA General.png

Militärische Stärke: 30

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki