FANDOM


Die M-22 Eviscerator ist eine Schrotflinte in Mass Effect 2 und Mass Effect 3.

Mass Effect 2 Bearbeiten

263px-M-22 Eviscerator
M-22 Eviscerator
Typ Schrotflinte
Ort N/A: Cerberus Netzwerk
Genauigkeit Niedrig
Rückstoss Mittel
Feuermodus Halb-Automatisch
Feuerrate 48 RPM
Nachladezeit 1.5 s
Schadensstatistiken
Grundschaden 36.8 (294.4)
Schadens- Multiplikatoren Rüstung x1.25
Schilde x1.25
Barriere x1.25
Munitionsstatistiken
Schüsse Pro Clip 3
Maximale zusätzliche Kapazität Standard 12
Panzerungs-
bonus
13
Upgegradet 24
Beides 25
Menge der
aufgenommenen Munition
2 - 8


Beschreibung Bearbeiten

Die Schrotflinte Lieberschaft 2180 oder "Eviscerator" wurde von menschlichen Zivilisten entwickelt und verfügt über einen einzigartigen Munitionsgenerator. Während die meisten modernen Schusswaffen Splitter oder Kugeln aus einem Munitionsblock schneiden, stellt die M-22a geriffelte Metallkeile mit aerodynamischen Flugeigenschaften her. Dadurch werden die Panzerbrechenden Eigenschaften deutlich verbessert und die enge Streuung ermöglicht größere Wunden auf höhere Entfernungen. Die Waffe verstößt gegen mehrere intergalaktische Waffenabkommen und wird deshalb nicht an das Militär ausgegeben.

Mass Effect 3 Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • Eviscerator bedeutet "Ausweider"

Siehe auch Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki