Fandom

Mass Effect Wiki

Mass Effect

2.875Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentar1 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Mass Effect Cover.png
Mass Effect
Entwickler BioWare
Publisher Electronic Arts
Release 20.11.2007
Genre Action-Rollenspiel
Thematik Science-Fiction
Space Opera
Spielmodus Einzelspieler
Engine Unreal Engine 3
Plattform PC
Playstation 3
Xbox 360
Sprache Deutsch
Englisch
Französisch
Spanisch
Italienisch
Aktuelle Version 1.02
Kopierschutz SecuROM
Altersfreigabe BBFC: 12
ESRB: M
OFLC: MA 15+
PEGI: 18+
USK: 16
Website Homepage

Mass Effect ist ein SciFi-Action-Rollenspiel und der erste Teil der Trilogie rund um die Geschehnisse des Menschen Commander Shepard, in dessen Rolle der Spieler schlüpft. Das Spiel wurde von BioWare zuerst für die Xbox 360 entwickelt und ist im November 2007 erschienen. Erst danach wurde es von BioWare und Demiurge auf den PC portiert und erschien in Europa im Juni 2008, am 05.12.2012 (5 Jahre später) folgte eine Portierung auf PS3. Mass Effect erschien als Download über PSN bzw. auf Blu-Ray als Teil der Mass Effect Trilogie.

Die Geschichte

Kurzbeschreibung

2148 entdeckten Forscher auf dem Mars Überreste einer alten, raumfahrenden Zivilisation. In den darauf folgenden Jahrzehnten konnten mit Hilfe der gefundenen Artefakte neue Technologien entwickelt werden, die Reisen selbst zu den entferntesten Sternen ermöglichten. Basis dieser unglaublichen Technologie ist eine Kraft, die in der Lage ist, das Raum-Zeit-Gefüge zu kontrollieren.

Sie nannten es „die größte Entdeckung in der Geschichte der Menschheit“.

Die Zivilisationen der Galaxis nennen es Mass Effect.

Erscheinungstermine

Deutschland

  • 21.November 2007 für die Xbox 360
  • 6.Juni 2008 für den PC
  • 5.Dezember 2012 für PS3 (als PSN - Download bzw. auf Blu-Ray als Teil der Mass Effect Trilogie)

Downloadbare Inhalte

DLC

Teammitglieder

Umgebungen

Eden Prime: Man wird mit Lt. Kaidan Alenko und Corporal Richard Jenkins auf die Suche nach einem protheanischen Sender geschickt. Zum Zeitpunkt des ersten Feindkontaktes auf Eden Prime wird das Einsatzteam von drei Geth-Aufklärungsdrohnen überrascht, in dessen Folge Richard Jenkins umkommt. Man trifft auf Eden Prime auf Gunnery Chief Ashley Williams, die rekrutiert wird.

Noveria: Shepard wird nach Noveria geschickt, um Berichte über die Geth zu überprüfen. Als er ankommt, erfährt er, dass Matriarchin Benezia, eine Verbündete Sarens und Liaras "Mutter", ebenfalls auf dem Planeten ist und sich auf Gipfel 15 befindet. Um allerdings nach Gipfel 15 zu gelangen, braucht Shepard einen Garagenpass. Doch der Administrator des Hanshan Raumhafens, Anoleis, ist nicht sehr kooperativ, deshalb wird ihm geraten, es bei Lorik Qui'in zu versuchen, da er als bedeutende Person ebenfalls die Berechtigung hat, Garagenpässe auszustellen. Lorik hat aber eine Bedingung, er hat nämlich Beweise gegen Anoleis, doch befinden sich diese im Büro der Firma SynIQ, wo es nur so von Anoleis Söldnern wimmelt. Bevor er Lorik die Daten übergeben kann, wird er von Gianna, der Sekretärin, abgefangen, welche sich Shepard als interne Ermittlerin offenbart. Sie bittet Shepard Lorik von einer Aussage gegen den Administrator zu überzeugen, im Gegenzug bietet sie ihm einen Garagenpass an. Als Anoleis unschädlich gemacht ist, macht sich Shepard auf den Weg nach Gipfel 15.

Therum: Shepard sucht auf Therum in einer unterirdischen protheanischen Ruine nach Dr. Liara T'Soni, da diese Informationen über Saren und Benezia haben könnte. Als Shepard sie findet, ist sie in einer prothenaischen Barriere gefangen und wird von Geth angegriffen. Der Commander besiegt die Geth und rettet Liara, woraufhin diese die Crew bei ihrer Suche nach Saren und ihrer Mutter begleitet.

Citadel: Die Citadel ist eine uralte Raumstation mitten in der Galaxie, die wohl einst von Protheanern gebaut wurde. Nach der Auslöschung der Protheaner wurde die Citadel von zahlreichen anderen Völkern besiedelt. Sie dient als politische, kulturelle und finanzielle Hauptstadt der galaktischen Gemeinschaft. Zur Wahrung ihrer Interessen unterhalten die meisten Völker eine Botschaft im Präsidium, dem inneren Ring der Citadel.

Im Citadel-Turm, im Zentrum des Präsidiums, befinden sich die Ratskammern der Citadel. Die Entscheidungen des Rats haben oft weit reichende Auswirkungen für die gesamte galaktische Gemeinschaft. Vom Präsidium aus erstrecken sich fünf Stationsarme, die Bezirke genannt werden. Ihre Innenbereiche wurden zu Städten ausgebaut, die von Millionen Einwohnern aus der gesamten Galaxie bewohnt werden.

Die Citadel gilt als unzerstörbar. Bei einem Angriff werden die Arme geschlossen, sodass sie wie eine undurchdringliche Hülle funktionieren. Seit ihrer Existenz wurde die Station von einem mysteriösen Volk, den Keepern, gewartet.

Virmire: Auf Virmire ist die Kroganer-Klonanlage von Saren stationiert. Hier muss man wählen, welches Teammitglied man zurücklässt. Kaidan oder Ashley.

Ilos: Im Jahre 2183 folgte Comander Shepard Saren Arterius nach Ilos, welcher die Röhre benutzen will, um die Reaper-Invasion einzuleiten. Shepard trifft in den Archiven auf Vigil, einer protheanischen VI. Durch Vigil erfährt er, dass alle 50.000 Jahre die Reaper durch die Citadel aus dem Orkus-Nebel auftauchen und alles intelligente Leben der Galaxis vernichten. Die Reaper senden ein Signal an die Keeper, welche daraufhin das Massenportal in der Citadel aktivieren und so dorthin einfallen können. Die Protheaner auf Ilos überlebten jedoch den Genozid der Reaper, welcher über Jahrhunderte andauerte. Durch die Röhre gelangten einige wenige Wissenschaftler auf die Citadel und änderten das Signal. Als die Sovereign diesmal das Signal an die Keeper sendete, reagierten sie nicht.

Gameplay

Das Gameplay orientiert sich grundsätzlich an anderen Third-Person Shootern. Der Spieler sieht seinen Charakter von hinten und kann aus vier Waffenarten (Pistole, Sturmgewehr, Schrotflinte, Präzisionsgewehr) auswählen. Eine Ego-Perspektive gibt es hingegen nicht. Die Kamera ist um die Spielerfigur um 360 Grad schwenkbar, so dass neue Schutzanzüge und Panzerung detailliert betrachtet werden können. Dazu geben des Weiteren die zahlreichen Ingame-Sequenzen Gelegenheit.

Auffällig ist vor allem die spezielle Funktion der Leertaste (Standardbelegung), die nicht nur die Waffenwahl aktiviert, sondern auch rudimentäre Befehle an das Squad ermöglicht (z.B. Position halten, angreifen,...). Eine weitere Besonderheit ist, dass die Spielerfigur nicht springen kann. Dies hat zur Folge, dass sich auch scheinbar überwindbare Hürden oft als natürliche Barrieren darstellen.

Feuergefechte werden bei Auftauchen von Gegnern dadurch initiiert, dass Shepard seine/ihre Waffe automatisch zieht. Dadurch wird man so gut wie nie von Feinden überrascht. Für ein eigentlich als Rollenspiel angelegtes Game gehen die Kämpfe recht Egoshooter-artig von der Hand. Die rechte Maustaste ermöglicht eine Art Scoping, wodurch Gegner leichter aufs "Korn" genommen werden, dadurch besser getroffen werden können und höheren Schaden erleiden.

Der Rollenspiel-Charakter von Mass Effect wird vor allem durch die hohe Anzahl an Dialogen und Dialogoptionen deutlich. Im gesamten Spielverlauf begegnet der Protagonist etlichen wichtigen NPC, von denen beinahe alle relevant für den Plot sind. Besonderen Augenmerk haben die Entwickler auf eine gewisse Entscheidungsfreiheit gelegt, die sich oft in der Dualität opponierender Antwortmöglichkeiten äußert. Hier muss der Spieler moralische Entscheidungen fällen, die ihn entweder als Mustersoldaten charakterisieren oder als abtrünnigen und eigensinnigen Draufgänger. Gegebene Antworten in bestimmten Situationen können den Verlauf der Story empfindlich beeinflussen und Folgen bis in die Sequels Mass Effect 2 und Mass Effect 3 nach sich ziehen.

Je nachdem, welche Entscheidungen der Spieler trifft, sammelt er Punkte für "Vorbildlichkeit" oder "Abtrünnigkeit". Durch Fähigkeiten wie Einschüchtern und Einschmeicheln kann die eingeschlagene ethisch-moralische Ausrichtung durch gesonderte Dialogoptionen vertieft werden.

Die Fähigkeiten des Charakters entwickeln sich durch genretypischen Stufenaufstieg bei Bewältigung von Quests, bei dem sukzessiv frei verteilbare Skill-Points gewährt werden. Anhand dieser können der Umgang mit den Waffen, die Widerstandsfähigkeit, die Eloquenz sowie verschiedene spezielle Talente verbessert werden. Einige Fähigkeiten werden erst im späteren Verlauf des Spiels verfügbar.

Häufig - zumeist bei den Nebenmissionen - übernimmt der Spieler ein Bodenfahrzeug mit drei Achsen, das sich zur Überbrückung der recht großen Distanzen auf den verschiedenen Planeten eignet. Dieses Infanterie-Kampffahrzeug ist extrem geländetauglich, meistert die größten Steigungen und nimmt durch Fallen keinen Schaden. Ein spezielles Feature stellen die Mikro-Triebwerke am Unterboden dar. Sie bremsen den Fall ab, befreien aus misslichen Schräglagen oder können analog als "Sprung"-Funktion genutzt werden, um in voller Fahrt Hürden zu überwinden. Die Bewaffnung des Landers besteht aus einem, im Verhältnis zu den Handfeuerwaffen extrem durchschlagskräftigen MG sowie einer Massenbeschleunigerkanone. Beschädigungen durch gegnerischen Beschuss können, analog zum Heilsystem des Charakters, mit dem Universalgel repariert werden.

PC Version

Systemanforderungen

Komponente Minimum Empfohlen
Betriebssystem Windows XP oder Vista
Prozessor 2,4 oder mehr Gigahertz Intel oder 2,0 oder mehr Gigahertz AMD 2,6 Gigahertz Intel oder 2,4 Gigahertz AMD
Arbeitsspeicher 1 GB Ram unter XP
2 GB Ram für Vista
2 GB Ram
Grafikkarte Nvidia Geforce 6800 GT oder besser) bzw. eine AMD X1300 XT oder besser (eine X1550, X1600 Pro bzw. HD 2400 muss es mindestens sein) Nvidia Geforce 7900 GTX oder besser bzw. eine AMD X1800 XL oder besser.
Festplattenspeicher 12 GB freier Speicherplatz
Soundkarte DirectX 9.0c kompatibel DirectX 9.0c kompatiblel
5.1-Sound


Patches

Trivia

  • Legendary Pictures verkündete am 24. Mai 2010, die Verfilmungsrechte am Mass-Effect-Franchise erworben zu haben. Mark Protosevich soll das Drehbuch schreiben. Nach Angaben des Filmstudios im Juli 2011 auf der Comic-Com soll sich der Film an der Handlung des ersten Spiels orientieren, mit einem männlichen Commander Shepard als Hauptfigur.


Mass Effect Serie
Orginaltrilogie Mass Effect () • Mass Effect 2 () • Mass Effect 3 () • Trilogy
Mobile Spiele Mass Effect GalaxyMass Effect InfiltratorMass Effect 3 Datapad
Andere Spiele Mass Effect: Andromeda
Downloadable Content Mass EffectMass Effect 2Mass Effect 3
Romane Die OffenbarungDer AufstiegVergeltungBlendwerk
Comics ErlösungEvolutionInvasionHeimatweltFoundationIncursionInquisitionConvictionBlasto: Die Ewigkeit ist für immerWer zuletzt lachtLibrary Edition Volume 1Library Edition Volume 2
Filme Paragon Lost ()

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki