Fandom

Mass Effect Wiki

Mass Effect: Paragon Lost

2.896Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare4 Teilen
Mass Effect: Paragon Lost


Mass-effect-paragon-lost-cover.jpg

Mass Effect: Paragon Lost ist ein Animationfilm der von FUNimation, Prodduction I.G. und Entertainment One mit Genehmigung von BioWare produziert wurde. Der Film ist am 26.04.2013 in Deutschland erschienen.


Beschreibung

Der Allianz-Marinesoldat James Vega wird auf eine harte Probe gestellt: Stationiert in einer fernen Kolonie zieht er als Anführer seiner Elite-Spezialeinheit in einen erbarmungslosen Krieg gegen die gefürchtete Alien-Armee "Die Kollektoren". Vega und seine Soldaten müssen den Angriff der Aliens auf die Kolonie mit allen Mitteln verhindern. Ihr Ziel ist es, die dort lebende Bevölkerung vor der schonungslosen Invasion zu bewahren.

Mass Effect: Paragon Lost eröffnet als Prequel zu dem erfolgreichen Game Mass Effect 3 einzigartige Einblicke in die düstere Vergangenheit des neuen Helden James Vega.



Story

Zu Beginn des Films werden mehrere Transporter aus einem Allianz-Kreuzer zur menschlichen Kolonie Fehl Prime entsandt, um den Kolonisten im Kampf gegen das Blood Pack, das unter dem Kommando des Kroganers Archuk steht, beizustehen. In einen der Transporter befindet sich das Delta-Squad mit ihrem Captain Toni und dem Protagonisten des Films Lieutenant James Vega. Der Kern der Kolonie wird tapfer von den Kolonisten gegen die Belagerung des Blood Packs gehalten, und reagieren dementsprechend erleichtert, als die Allianz ihnen Hilfe
Meparagonlostdefender.jpg

Kolonisten verteidigen Fehl Prime gegen das Blood Pack

schickt. Doch die Landung der Marines läuft nicht wie geplannt. Alle Transporter werden abgeschossen. Ein paar Überlebende haben es trotzdem geschafft. Das Delta-Squad konnte sich noch heil aus dem abgestürzten Gefährt retten, wobei Captain Toni ein gebrochenes Bein vorweisen kann. Der Rest des Squads ist soweit unverletzt und einsatzbereit. Das Squad besteht aus Kamille (Infanteristin), Nicky (Technikexperte), Milque (Scharfschütze), Essex (Biotiker), und Mason (Pilot), die sich nun um Vega formieren. Als befehlshabender Lieutenant liegt es nun an ihm, das Blood Pack zurückzuschlagen. Da die Marines nun in der Unterzahl sind, überlegt sich Vega eine Taktik, die ihnen einen Vorteil verschaffen soll. Milque begibt sich in sichere Entfernung, um die gegnerischen Stellungen unter Beschuss zu nehmen. Nicky lokalisiert mit seiner Drohne versteckte Einheiten, Essex und Kamille greifen gleichzeitig die Flanken des Gegners an. James selbst stellt sich als Zielscheibe zur Verfügung, um die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken und so Essex und Kamille unerkannt an die Feinde heranschleichen zu lassen. Die Taktik gelingt weitestgehend, doch in einem Zweikampf mit Archuk unterliegt Vega dem deutlich stärkeren Kroganer. In letzter Sekunde wird er durch Milque gerettet, der mit seinem Scharfschützengewehr dem Kroganer einen Kopfschuss versetzt. Auch als Essex und Kamille in die Enge getrieben werden, entschärft Milque die Situation mit seiner Waffe. Die Kolonie konnte ohne weitere Verluste vom Blood Pack befreit und der Kroganer Brood gefangen genommen werden.

Über eine Holo-Projektion bedankt sich Admiral Steven Hackett bei Captain Toni und Lieutenant Vega für die erfolgreiche Mission. Desweiteren soll nun das Delta-Team auf Fehl Prime stationiert werden, um gegen weitere Angriffe gefeit zu sein.

Zwei Jahre später werden ein neuer, schwerer Gefechtsturm und kinetische Barrieren in der Stadt installiert, wobei das Delta-Squad die Bauarbeiten überwacht. Das Team wurde freundlich von den Kolonisten in ihre Gemeinschaft aufgenommen, und James hatte einen engen Draht zu Christine und ihrer Tochter April aufgebaut. Besonders die Asari Forscherin Treeya hat es James angetan, doch bislang scheiterten jegliche Annäherungsversuche seitens des Lieutenant.
Meparagonlostsqaud.jpg

Captain Toni und sein Squad (von links: Essex, Milque, Mason, Kamille und Nicky)

Als ein Signalstörer in der näheren Umgebung geortet wurde, begibt sich Vega mit seinem Team und in Begleitung Treeyas und des Händlers Messners (der ihnen seinen M35 Mako leiht) dorthin. Als sie das Objekt finden, von dem die Störungen herrühren, zerstört Essex es mit seiner Biotik, was die Asari erzürnt. Da es sich um ein unbekanntes Objekt handele, müsse man es erst näher untersuchen, statt es zu zerstören. Treeya sammelt die Überreste auf und nimmt sie mit zu einer 70.000 Jahre alten, protheanischen Ruine. Dort kontaktiert sie ihre Mentorin Liara T'Soni, um ihre Meinung über das Artefakt zu hören. Liara eröffnet der Gruppe, dass dieses Objekt vermutlich Reaper-Technologie sei, eine Technologie, die schon vor dem Zeitalter der Protheaner existiert haben könnte. Die Verbindung bricht jedoch ab, und die Gruppe begibt sich zurück zur Kolonie, um die Ursache herauszufinden. Diese Ursache befindet sich direkt über der Kolonie: Ein Kollektoren-Schiff!

Die ganze Kolonie wird von Seeker-Schwärmen heimgesucht, die die Kolonisten (unter denen sich Christine, April und Captain Toni befinden) in ein Stasefeld hüllen, um so zum Abtransport für die Kollektoren bereit zu sein. Lediglich Vegas Gruppe ist noch handlungsfähig und muss mit ansehen, wie die Kollektoren die Kolonisten auf iher Schiff bringen. Unentdeckt schafft es die Gruppe, in den Steuerungsraum für das große Allianz-Geschütz zu gelangen und lädt die Kanone auf. Treeya bemerkt, dass 50% Schlagkraft gegen das Kollektoren-Schiff ausreichen würde, um so die Kolonisten nicht zu gefährden. Vega nimmt den Vorschlag an und lässt mit halber Ladung feuern, doch die Barrieren des Schiffes absorbieren den Schuss. Das Team muss fliehen, da die Bordkanonen des Schiffes den daraufhin Geschützturm zerstören. Kamille wird von einem Prätorianer geschnappt und Essex wird von einem Seeker-Schwarm gestochen, als dieser den Eingang zu dem Bunker verteidigen will, der sich unterhalb der Stadt befindet. In den Computerdateien der Allianz sucht Vega verzweifelt nach Informationen über den Gegner und findet heraus, dass der vermeintliche Händler Messner eigentlich ein Cerberus Spion ist. Dieser erklärt, das er lediglich das Verschwinden anderer Kolonisten durch die Kollektoren untersucht. Unter den Daten findet das Team auch ein mögliches Heilmittel gegen das Stase-Gift der Seeker. Das Heilmittel wird an Essex ausgetestet, den man nun in den Bunker gebracht hatte, doch es wirkt anfangs nicht. Auf einmal taucht der Prätorianer auf, der unter seinem Körper Husks aufbewahrt und dazwischen befindet sich die bewusstlose Kamille. Mason, der fassungslos seine Freundin ansieht, rennt zu ihr hin, wird aber von der Kollektoren Drohne getötet. Das restliche Team flieht, unterwegs befreien sie den eingesperrten Kroganer Brood, der ihnen dafür seine Hilfe verspricht und sie zu seinem Raumschiff bringt. In einer Luftschlacht wird Nicky durch die Klaue des Prätorianer aufgespießt und verblutet später. Der Rest der Gruppe umfasst jetzt nur noch Messner, Treeya, Essex (der durch das Heilmittel wiederbelebt wurde und dem Team bei der Zerstörung des Prätorianer geholfen hatte), Milque und Vega selbst. Essex gibt dem Lieutenant die Heilmittel-Proben, die er noch aus dem Labor retten konnte. Vega nimmt seine Feldflasche und lässt sie durch die Runde gehen, um so die Bereitschaft seines Teams zu seinem letzten Plan zu gewinnen. Alle nehmen einen Schluck und stimmen zu, wobei Messner leer ausgeht.

Zusammen fliegt die Gruppe in das Kollektoren-Schiff hinein, um den Kern des Schiffs zu zerstören und es so fluguntüchtig zu machen. Bevor sie aber den Kern erreichen, gibt Messner dem steuernden Brood einen Kopfschuss und bringt somit das kleine Raumschiff zum Abstürzen. Vega und sein restliches Squad werden durch die Seeker Schwärme betäubt und in die Kapsel gelegt, in denen die Kollektoren die Kolonisten einlagern. Messner (der sich als Mittelsmann zwischen den Kollektoren und Cerberus herausstellt) bringt Treeya zu den Protheaner-Archiven des Schiffes, wo er sie zwingt, die Archive zu benutzen und die Infos herauszufiltern, die mehr über die Kollektoren preisgeben. Dort erfährt man, dass die Kollektoren einst Protheaner waren, jedoch einige von ihnen vor dem Genozid der Reaper verschont blieben und zu willigen Sklaven gemacht wurden. Messner speichert die Daten auf einem Stick.
Meparagonlostvegamilqeuessex.jpg

Der Rest des Squads im Kollektoren-Schiff

Vega, Essex und Milque konnten sich aus den Kapseln befreien, denn jetzt stellt sich heraus, dass Vega seine Feldflasche mit dem Heilmittel befüllt und es seinen Leuten gegeben hatte, um ihnen unbewusst das Gegenmittel zu verabreichen. Vega findet den sterbenden Brood, der ihm seine letzte Energiezelle gibt und dann stirbt. Essex erhält daraufhin die Energiezelle, um seine Biotikfähigkeiten weiter einsetzten zu können. Gemeinsam kämpfen sie sich durch die Kollektoren hinauf zur Kommandozentrale. Währenddessen wird Treeya von Messner und unter den Augen des Kollektoren-Piloten in eine Kapsel gebracht, um dort durch die Luftschleuse aus dem Schiff geworfen zu werden. Doch der Kollektoren-Pilot gibt auch die Anweisung, Messner gefangen zu nehmen, der sich jedoch wehrt und droht,  die Daten des Sticks Cerberus zu schicken, wenn die Kollektoren ihn nicht verschonen. Noch bevor Treeya in die Kapsel gestoßen wird, nimmt sie den Datenstick an sich, fällt in die Kapsel und die Luftschleuse öffnet sich. Im gleichen Augenblick erscheinen Vega und Essex, um Treeya zu retten. Milque wurde losgeschickt, um Brood's Raumschiff für die Exfiltration bereitzumachen. Essex kämpft gegen die Kollektoren auf der Brücke, während James Treeya verfolgt, die durch den Sog aus der Luftschleuse geschleudert wird. Der Lieutenant schafft es, die Schleuse zu schließen, doch zu spät. Während Essex noch in den Klauen des Kollektoren-Piloten stirbt, zündet dieser eine Granate und tötet somit die restlichen Kollektoren auf der Brücke samt Messner. Milque taucht mit dem Raumschiff auf und Vega geht an Bord. Das Kollektoren-Schiff, das jetzt führerlos ist, stürzt nun auf den Planeten. Währenddessen, erwachen die Kolonisten, unter ihnen Christine, die kleine April und der alte Captain Toni aus der Lähmung (zuvor ließ Vega eine Kapsel mit Sprengstoff und der letzten Ampulle Heilmittel in die Kammern der gefangenen Kolonisten schicken, um dort das Mittel zu verteilen) und warten darauf, das Vega sie rettet. Vega muss sich entscheiden: Die Kolonisten retten oder Treeya und die Daten bergen.

Vega entscheidet sich für Treeya und die Daten. Das Kollektoren-Schiff samt Crew und Kolonisten werden durch die Explosion getötet, als das Schiff auf die Planetenoberfläche aufschlägt. Die Admiräle Anderson und Hackett  sprechen dem Lieutenant erneut ihren Dank aus und befördern ihn zum Lieutenant Commander. Mit Vegas Hilfe und Opfer könne man den Kollektoren nun entgegentreten und so die anderen Kolonien vor den Kollektoren wappnen.
Meparagonlosttrauer.jpg

Die Gedenktafel der Gefallenen

Zum Schluss sieht man, wie James verzweifelt vor der Gedenktafel auf Fehl Prime zu Boden fällt und den Verlust von Christine, Captain Toni, April und den anderen hundert Kolonisten nachtrauert. Treeya fragt ihn nicht minder verzweifelt, warum er sie gerettet habe und so das Leben hunderter opfern musste. Dann in einem Szenenwechsel befindet sich Vega in einem Truppentransporter mit anderen Marines, die in eine neue Mission fliegen.

Vega ist hochmotiviert und weiß, dass er den Verlust seiner Kameraden und Freunde wieder gutmachen muss.

Trivia

  • Bis zum 31.12.2013 kann ein dem Film beigefügter Code über Origin eingelöst werden. Mit ihm erhält man Zugang zu Bonus-Items für Mass Effect 3 Multiplayer.
  • Das IMDb Rating für den Film beläuft sich zurzeit auf 5,5 von 10 Punkten.
  • James Vega erwähnt in Mass Effect 3, dass er und ein anderer Kamerad den Kollektorenangriff überlebt haben, dieser war Milque.
Mass Effect Serie
Orginaltrilogie Mass Effect () • Mass Effect 2 () • Mass Effect 3 () • Trilogy
Mobile Spiele Mass Effect GalaxyMass Effect InfiltratorMass Effect 3 Datapad
Andere Spiele Mass Effect: Andromeda
Downloadable Content Mass EffectMass Effect 2Mass Effect 3
Romane Die OffenbarungDer AufstiegVergeltungBlendwerk
Comics ErlösungEvolutionInvasionHeimatweltFoundationIncursionInquisitionConvictionBlasto: Die Ewigkeit ist für immerWer zuletzt lachtLibrary Edition Volume 1Library Edition Volume 2
Filme Paragon Lost ()

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki