Fandom

Mass Effect Wiki

Mass Effect 2: Endkampf

3.155Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Nachdem man die Kollektoren-Basis infiltriert hat, wird man über einen Fahrstuhl zu dem Endgegner geführt. EDI erklärt, dass es sich hierbei um einen Menschen-Reaper handelt, und das Rätsel, was mit den entführten Kolonisten geschehen ist, löst sich endlich auf: Ein neuer Reaper, der seine Gestalt durch die vielen Menschen, die zu einer genetischen Paste verarbeitet worden und ihm anschließend zugeführt worden sind, erhalten hat. Im folgenden Kampf muss man ihn nun zerstören, indem man auf die freien Kapseln, den Injektionsschläuchen mit der Paste, die unaufhörlich in den Reaper gepumpt wird, schießt. Vorher muss man immer eine kleine Welle von Kollektoren (wie Vorboten oder Drohnen) erledigen. Anschließend werden die Injektionstanks frei gemacht und man muss sie möglichst schnell zerschießen, bevor sie sich schließen und die nächste Angriffswelle folgt. Mithilfe eines Tricks ist es möglich alle Schläuche auf einmal zu zerschießen, indem man mit einer MaschinenpistoleBrand- bzw. Disruptormunition und der Fähigkeit Adrenalinstoß die Zeit verlangsamt und währenddessen gezielt feuert. Anschließend folgt ein wichtiger Dialog.

Die Konfrontation mit dem UnbekanntenBearbeiten

Nachdem man die Hauptkommandozentrale gefunden hat und die Bombe in das Gerät einbauen will, wird man von dem Unbekannten kontaktiert, welcher Shepard überreden will, mithilfe des Sprengsatzes nur die Kollektoren zu vernichten, die Basis allerdings intakt zu lassen. Man kann hierbei entscheiden den Rat des Unbekannten anzunehmen (abtrünnig) oder die Basis wie geplant restlos sprengen lassen (vorbildlich).

Egal, wie man sich entscheidet, anschließend meldet sich der riesige Menschen-Reaper noch einmal und greift das Squad an. Es folgt nun der RICHTIGE Bosskampf. Hierbei muss man den Reaper, um ihn zu verletzen, immer an seinen Schwachpunkten treffen, vorzugsweise an den Augen oder am Mund, wenn er einen Strahl auflädt. Die glühenden Stellen sind in jedem Fall immer Stellen, durch die er Schaden erleidet. Nebenbei werden auch wieder kleinere Kollektoren angreifen und wir müssen auch öfter mal unsere Deckung wechseln, da der Reaper manchmal untertaucht oder sich zur Seite lehnt, um von einem anderen Winkel anzugreifen. Außerdem muss man öfter mal die Munition nachstocken, welche unter anderem durch die kleineren Kollektoren fallengelassen wird. 

Der Kampf dauert daher etwas länger, aber wenn er geschafft ist, wird der Reaper brennend zusammenbrechen. Er langt hierbei nochmal mit seinen Armen auf die Plattformen, wo Shepard steht und lässt sie zusammenbrechen. Je nachdem, ob eure beiden Begleiter loyal sind oder nicht, werden sie nun in der nächsten Cutscene, während Shepard sie von den Metallteilen unter denen sie begraben wurden befreit, aufstehen (überlebt) oder regungslos liegen bleiben (tot). Anschließend funkt Joker Commander Shepard an und es wird Zeit zu fliehen. 

Während Shepard nun aus der Basis zurück zur Normandy flieht (mit oder ohne die anderen) taucht nun auf der Brücke Joker mitsamt Gewehr auf und gibt Shepard Deckung. Shepard wagt den Sprung, und schafft es gerade noch, sich am an der Schiffseingangskante festzuhalten. Er wird nun, je nachdem ob eure Squadmitglieder im Endkampf überlebt haben, von einen von beiden heraufgezogen. Falls keiner überlebt hat, versucht Joker Shepard raufzuziehen, schafft es aber nicht, deshalb opfert sich Shepard und bittet Joker zu fliehen. Danach wird er die Kante loslassen und sterben. 

Geschafft!Bearbeiten

Es folgt entweder ein letztes Gespräch mit Dem Unbekannten und die Credits. Danach kann man Mass Effect 2 auch weiterspielen, sofern Shepard überlebt hat. Die Hauptstory allerdings ist dann beendet und man darf sich über einige Auszeichnungen freuen. 

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki