FANDOM


468px-Mass Effect 3 - Medi-Gel

Medigel ist eine medizinische Heilsalbe, die von Ärzten, Rettungssanitätern und vom Militär eingesetzt wird. Es ist Lokalanästhetikum, Desinfektionsmittel und Blutgerinnungsmittel in einem und daher vielseitig anwendbar. Nach dem Auftragen haftet das Gel so lange fest auf der betroffenen Stelle, bis es durch Ultraschall gelöst wird. Es hält die Wunde dicht gegen Flüssigkeit, vor allem Blut, sowie Erreger und Gase.

Das Gel ist ein gentechnisch hergestelltes Plasma, das von dem auf der Erde heimischen medizinischen Megaunternehmen Sirta Foundation entwickelt wurde. Technisch gesehen verstößt Medigel gegen die Ratsgesetze zur Gentechnologie, aber der Erfolg des Medikaments hat ein Verbot bis jetzt verhindert.

Moderne Rüstung besitzt ein spezielles Innenfutter, welches automatisch bei bestimmten Verletzungen Medi-Gel freisetzt. Einige Soldaten finden das nicht so praktisch, aber es dürfte bereits viele Leben gerettet haben.

TriviaBearbeiten

  • Sollte der Medi-Gel-Vorrat bereits komplett sein, erhält man für jedes weitere gefundene Medi-Gel in Mass Effect 2 100 Credits und in Mass Effect 3 75 Erfahrungspunkte.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki