FANDOM


N7: Absturzstelle der Quarianer ist ein Auftrag in Mass Effect 2.

ErhaltBearbeiten

ME2 N7 - gei hinnom-1-

Beim Anflug von Gei Hinnom stellt EDI eine Anomalie fest. Scannt nach der Absturzstelle und landet dort.

ANOMALIE GEORTET:

Oberflächenscan meldet Schiffswrack mit quarianischen Spezifikationen. Identität des Schiffes unbekannt. Anzahl der Anzeichen von Leben in der Umgebung: unsicher. Einheimische Fauna stört möglicherweise Präzision des biologischen Scans.

AblaufBearbeiten

Ihr landet im provisorischem Lager einer quarianischen Crew. Wie ihr anhand der Pilotenlogs feststellt, ist die Cyanid auf den Planeten abgestürzt und Lieutenant Forzan vas Idenna wurde dadurch die Anführerin der Überlebenden. Sie richteten sich das Lager ein und hofften, dass die Idenna das Notsignal empfangen und sie retten würde. Leider verschwand aber die Hälfte der Crew auf mysteriöse Weise. Als Forzan dem nachging, wurde sie von Varren angegriffen und schwer verletzt.

Pilotenlog des Spähschiffs Cyanid Bearbeiten

Lieutenant Forzan vas Idenna

Bericht des Piloten starten
Wir konnten die Triebwerke der Cyanid so weit abdämpfen, dass wir der Aufmerksamkeit der Geth entgangen sind, aber die Belastung war zu viel für das alte Schiff. Wir hoffen jetzt darauf, irgendwo im Sheol-System ein freundliches Fleckchen zu finden, aber unseren Informationen zufolge ist das nicht sehr wahrscheinlich.

Es hat uns von Anfang an nervös gemacht, so nah am Perseus-Nebel zu kundschaften - mit Recht, wie sich herausgestellt hat. Ich fürchte, wir werden die Flotte nie wiedersehen. Nach allem, was die Cyanid durchgemacht hat, ein ziemlich unrühmliches Ende!

Die ersten Stunden
Die Landung war unsanft, aber wir konnten aus dem Wrack alles bergen, was wir zum Überleben brauchen. Leider hat es Lieutenant Commander Gorlat nicht geschafft, womit mir als ranghöchstem Offizier das Kommando zufiel.

Wir haben die Gegend erkundet und festgestellt, dass der Planet außerordentlich lebensfeindlich ist. Wir wagen es nicht, unsere Schutzanzüge abzulegen. Hoffentlich werden wir gerettet, bevor die Gefahr von Strahlenschäden besteht.

Vermisste Überlebende
Ich weiß nicht, wer oder was dafür verantwortlich ist, aber wir haben mittlerweile die Hälfte der Überlebenden verloren. Wir wollten hier eigentlich ein Lager errichten, um abzuwarten, bis die Idenna unseren Sender ortet. Aber etwas jagt uns.

Ich muss die Crew so gut wie möglich zusammenhalten. Wir werden einen Suchtrupp losschicken, sobald es Tag wird. Ich werde meine Crew finden, und dann werden wir alles tun, um auf die Idenna zurückzukehren.

Ihr findet die verwundete Quarianerin inmitten eines Leichenfeldes. Stabilisiert sie und macht euch bereit für die Varren, die nun in Scharen kommen werden.

Mit einer guten Schrotflinte (wie die Scimitar, oder falls man sie hat der Geth-Schrotflinte), einem guten Sturmgewehr oder der schnellfeuernden Tempest ist man gut beraten. Zusätzlich dazu empfiehlt sich bei höheren Schwierigkeitsstufen Verbrennung und Warp. Sollte man kein Frontkämpfer oder Soldat sein, kann und sollte man Grunt mit ins Team nehmen.

Die Varren werden von jeder Seite aus angreifen und sogar in immer größeren Rudeln kommen, weshalb man schnell aufgeschmissen sein kann, wenn man ohne entsprechende Bewaffnung kämpft. Ist man auch nur kurz unkonzentriert, kann nämlich Forzan von einem Varren gerissen werden. In dem Fall muss der Auftrag neu gestartet werden.

Später bekommt man vom Captain der Idenna eine Dankesmail für den geretteten Lieutenant.

Betreff: Die Cyanid - Danke
Von: Captain Ysin'Mal vas Idenna

Commander Shepard:

Bitte nehmen Sie meinen tief empfundenen Dank für Ihre Bemühungen bei der Suche nach dem Wrack der Cyanid entgegen! Das Schiff hat eine lange Geschichte, in der sowohl die Migranten-Flotte als auch Cerberus eine Rolle gespielt haben, und wir sind sehr glücklich darüber, dass mein Volk das Wrack nun bergen kann.

Sie haben Lieutenant Forzan gefunden und stabilisiert und damit der Flottille einen ihrer jüngsten und umschwärmtesten Helden zurückgegeben. Man wird Ihre Bemühungen bei der Suche der Quarianer nach einer neuen Heimatwelt nicht vergessen.

Hochachtungsvoll,
Captain Ysin'Mal vas Idenna

Missionszusammenfassung Bearbeiten

Quarianischen Überlebenden gefunden und ausgeflogen. Idenna die Position des Spähschiffs Cyanid mitgeteilt.

  • Erfahrung erhalten: 125 (156)
  • Credits 7.500
    • Cerberus-Finanzierung: 7.500
  • Mineralien:
    • Palladium: 2000

TriviaBearbeiten

  • Interessanterweise ist Gei Hinnom, obwohl in der Planetenbeschreibung als "fast ohne Atmosphäre" bezeichnet, ein stark überwucherter Planet, vielleicht sogar eine Gartenwelt.