Fandom

Mass Effect Wiki

N7: Verschollener Agent

3.279Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

N7: Verschollener Agent ist ein Auftrag in Mass Effect 2

ErhaltBearbeiten

Commander Shepard kann diesen Auftrag auf zwei verschiedenen Wegen erhalten.

Entweder direkt im Fathar-System, bei dem Scan des Planeten Lorek oder der Commander erhält im lauf der Zeit eine E-Mail vom Cerberus-Oberkommando.

Mail vom Cerberus-Oberkommando:

Von: Cerberus-Oberkommando
Berichten zufolge sind Sie derzeit im Omega-Nebel tätig. Wir möchten, dass Sie sich um eine Sache auf dem nicht weit entfernten Planeten Lorek im Fathar-System kümmern.
Scannen Sie den Planeten nach einer Basis, wo Eclipse unseren Informationen nach einen unserer Agenten festhält! Sie müssen eigentlich seinen Transmitter orten können. Holen Sie ihn raus, und falls er nicht mehr gerettet werden kann, sichern Sie alle relevanten Informationen, die Eclipse von ihm erhalten hat! Der Auftrag ist streng geheim, Shepard. Wir verlassen uns auf Diskretion.

AblaufBearbeiten

Verschollener Agent Cerberus Fathar Start.jpg

Shepard landet in einer Eclipse-Basis und wird von den Söldnern empfangen. Hierbei stellen sich Shepard neben ein paar Technikern auch mehrere Frontkämpfer in den Weg.

Hat Shepard die erste Welle an Söldnern erledigt, bleibt ein wenig Zeit um sich in der Anlage umzuschauen. Gefunden wird neben Geld und Medigel auch das Verhörlog. Eclipse hat sich den Cerberus-Agenten Tyrone Rawlings geschnappt und wollten aus ihm den Dechiffrierer für eine geheime Nachricht herausbekommen. Dieser stellte sich jedoch quer und überlebte die Folter nicht.


Verschollener agent verhoerzelle.png
Nach dem Öffnen des Verhörzimmers stürmen weiter Frontkämpfer und Techniker auf Shepard zu, bis die Basis vollständig gesäubert ist.

Im Verhörzimmer findet Shepard neben der Leiche von Rawlings auch die geheimen Daten, welche jedoch noch verschlüsselt sind. Nun bietet sich Shepard gemäß der jeweiligen Gesinnung die Möglichkeit, die kritischen Daten zur Allianz zu schicken, an Cerberus zu schicken oder als Druckmittel selbst zu behalten.


Verhörbericht Bearbeiten

Bericht#1 (ID des Subjekts)

Leitung des Verhörs: Corporal Geero
Subjekt: Cerberus-Agent Tyrone Rawlings

Eclipse hatte Rawlings schon seit einiger Zeit im Visier. Wir wissen, dass Rawlings etwas mit den verschlüsselten Daten zu tun hat, die wir beschafft haben. Sie beweisen eindeutig die Beteiligung von Cerberus an Rachni-Experimenten. Wir glauben, dass Rawlings den Code zur Dechiffrierung der Daten kennst. Ohne diesen Code würde Eclipse für die Entschlüsselung Jahren brauchen.


Bericht#2 (Subjekt gefangengenommen)

Leitung des Verhörs: Corporal Geero
Subjekt: Cerberus-Agent Tyrone Rawlings

Es war schwierig, Agent Rawling gefangen zu nehmen. Er hielt sich an Bord eines Schiffes mit Kurs Richtung Attika-Traverse auf und hatte das Vertrauen der Besatzung gewonnen, die ihn für ein hohes Tier der Menschen auf Erkundungsmission hielt. Unsere Agenten konnten die Verteidigung des Schiffes lange genug blockieren, um Agent Rawlings zu übernehmen.

Wir haben dabei zahlreiche Männer verloren. Hoffentlich sind die Daten den Aufwand wert


Bericht#3 (Verhör gescheitert)

Leitung des Verhörs: Corporal Geero
Subjekt: Cerberus-Agent Tyrone Rawlings

Das Verhör ist gescheitert. Trotz Aufbietung unserer modernsten Techniken ist es Agent Rawlings gelungen, unseren Fragen auszuweichen. Bei Anwendung nachdrücklicher Methoden zeigte sich, dass er auch dagegen resistent war. Letztlich führte die verstockte Haltung von Agent Rawlings zur Erhitzung der Gemüter, und wir bedauern, dass er nicht lange genug überlebt hat, um uns den Code auszuhändigen.

Unsere Männer arbeiten jetzt an der Dechiffrierung. Solange die Daten in unserer Hand sind, stellt allein ihre Existenz ein mächtiges Druckmittel gegen Cerberus dar.


E-MailsBearbeiten

Je nach Entscheidung erhält Shepard eine andere E-Mail.

Shepard schickt die Daten der Allianz:

Von: Allianz-Oberkommando

Commander:

Wir haben die von Ihnen übermittelten Daten erhalten.
Wenn das bekannt würde, wäre es dem Ruf von Cerberus bestimmt höchst abträglich.

Es wird Jahre dauern, das alles zu entschlüsseln, aber es ist großartig, dass es nun im Besitz der Allianz ist.

Gut gemacht, Shepard. Viel Glück mit Ihrer Mission!

- Anderson

Shepard schickt die Daten zu Cerberus:

Von: Cerberus-Oberkommando:

Wir haben die Daten erhalten, die Sie auf der Eclipse-Basis gefunden haben. Der Tod von Agent Tyrone Rawlings ist zwar bedauernswert, aber zumindest starb er dafür, dass diese Informationen nicht in die Hände derjenigen gelangen, die Cerberus schaden wollen. Durch das Sicherstellen der Daten haben Sie dafür gesorgt, dass sein Tod nicht umsonst war.

Wir wissen zwar grob, worum es in den Daten geht, aber den genauen Inhalt kennen wir nicht. Wir haben mit der Entschlüsselung begonnen, um herauszufinden, welche Lügen über Cerberus verbreitet werden. Dank Ihnen wird unser ohnehin angeschlagener Ruf zumindest vorläufig nicht noch schlechter. Gut gemacht!

Shepard behält die Daten:

Von: EDI

Ich habe mit der Dechiffrierung der Daten begonnen, die Sie von der Eclipse-Basis auf Lorek mitgebracht haben. Erste Resultate zeigen, dass es dabei um illegale Geschäfte geht, in die Cerberus in den letzten fünf Jahren verwickelt war. Sollte das bekannt werden, wird es für Cerberus mit Sicherheit schwierig, weiterhin offen in der Galaxie zu operieren.

Die vollständige Dechiffrierung würde ein Jahr oder solar länger dauern.

Missionszusammenfassung Bearbeiten

Daten an Allianz übermittelt: Cerberus-Agent Tyrone Rawlings wurde tot aufgefunden. Verschlüsselte Daten wurden zur Dechiffrierung an die Allianz übermittelt.

Daten an Cerberus übermittelt: Cerberus-Agent Tyrone Rawlings wurde tot aufgefunden. Verschlüsselte Daten wurden zur Dechiffrierung an Cerberus übermittelt.

Daten an Normandy übermittelt: Cerberus-Agent Tyrone Rawlings wurde tot aufgefunden. Verschlüsselte Daten wurden zur Dechiffrierung und Lagerung an die Normandy übermittelt.

  • Erfahrung erhalten: 125 (156)
  • Credits: 7.875
    • Cerberus-Finanzierung: 3.750
    • Credits gefunden: 4.125
  • Mineralien:
    • Platin: 2.000

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki