FANDOM


Nassana Dantius hat Commander Shepard beauftragt, ihre Schwester Dahlia aus den Händen einer Gruppe von Söldnern zu befreien, die sie im Artemis Tau-Cluster gefangen halten.

AuftragsbeginnBearbeiten

Nassana Dantius me1

Nach Abschluss einer der Missionen auf Therum, Feros oder Noveria erhält man beim Verlassen des Systems eine Nachricht von Nassana Dantius, die mit Commander Shepard reden will. Sie teilt mit, sie wäre auf der Citadel in der Botschafts-Lounge zu finden. Dort kann man näheres erfahren.

Alternativ kann man mehr über die Söldnergruppe erfahren, wenn man ein Log von Yaroslev Tartakovsky in der Cafeteria auf Noveria liest, wo man zum ersten Mal auf die Rachni trifft.

Die dritte Möglichkeit ist es, direkt nach Sharjila im Macedon-System zu reisen. Das ist auch möglich, bevor man von Nassana benachrichtigt wurde oder bevor man von ihr weitere Details erfährt.

VerlaufBearbeiten

Nassana erzählt von einer Söldnergruppe, die einen Frachter angegriffen hat, zu dessen Crew ihre Schwester Dahlia gehörte. Da die Dantius-Familie bekannt und hoch angesehen ist, wurde für Dahlia ein Lösegeld verlangt, das Nassana ihrer Aussage zufolge auch bezahlt hat. Dennoch wurde die Gefangene nicht freigelassen. Da Nassanas Position als Diplomatin eigentlich verbietet, mit Terroristen zu verhandeln, bittet sie Shepard, sich um die Angelegenheit zu kümmern, damit nichts an die Öffentlichkeit gelangt. Den Aufenthaltsort der Entführer hat sie bereits anhand des bezahlten Geldes zum Planeten Sharjila zurückverfolgen können.

Die PiratenBearbeiten

Das Versteck befindet sich auf Sharjila nördlich der Landezone des Makos. Es wird schwer bewacht von vier Piraten-Scharfschützen auf Türmen, sowie fünf weitere Piraten, einschließlich eines Kroganers. Beim Kampf zu Fuß sollte man auf die Umweltgefahr achten, sowie auf Deckung, damit die Scharfschützen mit ihrer Attentat-Fähigkeit nicht allzu gefährlich werden. Sind alle ausgeschaltet, geht es ins Innere der Festung.

Dort sollte man abspeichern, da die Gegner im Hauptraum durch ihre große Zahl gefährlich werden können. Unter ihnen befindet sich auch ihr Anführer, die Asari-Sklavenhändlerin, sowie ein weiterer Kroganer. Gegenüber des Eingangs ist eine Mauer, die man als Deckung nutzen kann und sollte. Rücken die Feinde zu nahe, ist es aber eine gute Idee, sich in den Eingangsbereich zurückzuziehen. Einen Tank in der Nähe kann man durch Beschuss oder etwa mittels Überlastung zur Explosion bringen, was einigen Feinden schwer zusetzen kann, insbesondere wenn die Überlastung die Wirkung verstärkt.

Die Anführerin hält sich zu Beginn auf der oberen Ebene auf, zusammen mit einem Scharfschützen. Sind alle Gegner erledigt, kann man die Lagerhalle nach Ausrüstung absuchen. Auch im Nebenraum unten finden sich einige Dinge, unter anderem in einer medizinischen Station. Oben ist nur der Nebenraum interessant. Im Inneren findet sich neben einigen Gegenständen auch ein Schreibtisch. Untersucht man diesen, stellt Shepard fest, dass Nassana gelogen hat und die Sklavenhändlerin ihre Schwester Dahlia war. Mit dem Beweis macht sich das Squad auf zur Citadel, um sie zur Rede zu stellen.

AntwortenBearbeiten

Dort angelangt, findet man Nassana weiterhin im Bereich der Botschaften. Man kann sie mit den Beweisen konfrontieren oder ihr von Dahlias Schicksal berichten. Nur mittels Schmeicheln oder Einschüchtern kann man anschließend Zugriff auf exklusive Prototypen von Asari-Mods erhalten, zusätzlich zur Bezahlung. Um diese zu erhalten, kann man von Commander Rentola auf Virmire die Lizenz für Armali-Rat-Produkte erwerben.

Hinweis: Es ist möglich, Dahlia vor der ersten Begegnung mit Nassana auszuschalten. Dadurch ändert sich der anschließende Dialog: Nassana hatte ursprünglich geplant, Shepard zu manipulieren, belohnt diesen anschließend aber trotzdem.



Auswirkungen in Mass Effect 2Bearbeiten

Während Thanes Rekrutierungsmission erinnert sich Shepard in einem Gespräch mit Seryna daran, wie Nassana den Commander dazu gebracht hat, ihre Schwester zu töten. Nachdem man sich durch die Wachen gekämpft hat, begegnet man ihr erneut und sie sagt, Shepard wäre hier, um sie umzubringen und damit die Mission zu vollenden, die mit ihrer Schwester begonnen hat.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki