Fandom

Mass Effect Wiki

NES: Geiselnahme

3.024Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

NES: Geiselnahme ist ein Auftrag in Mass Effect

LogbucheintragBearbeiten

Radikale Biotiker haben den Vorsitzenden des parlamentarischen Komitees für transhumane Studien an Bord eines Frachters gefangen genommen.

AuftragsbeginnBearbeiten

Die Geiselnahme hat sich an Bord der MSV Ontario im Farinata-System von Hades Gamma ereignet. Den Auftrag kann man auf mehrere Arten bekommen:

  1. Durch eine Nachricht von Admiral Hackett.
  2. Eine Nachricht in den Aufzügen der Citadel.
  3. Durch Betreten der MSV Ontario
Joker: Neue Nachrichteneingang. Stelle durch.
Übertragung: Schön, Sie wiederzusehen, Commander. Wir haben ein Problem, bei dem wir Ihre Hilfe benötigen. Eine Gruppe fanatischer Biotiker hat den Vorsitzenden des Parlamentarischen Unterkomitees für transhumane Studien entführt. Der Frachter wurde beschädigt und treibt im All. Fliegen Sie dorthin und kümmern Sie sich darum.
— Hacketts Funkspruch


VerlaufBearbeiten

Eine Gruppe biotischer Extremisten hat den Vorsitzenden Burns an Bord der MSV Ontario als Geisel genommen, um für Entschädigungen für L2-Biotiker zu protestieren. Es ist empfehlenswert, ein Squad mit Schrotflinten zusammenzustellen, da die Biotiker den Nahkampf suchen.

Im Eingangsbereich findet sich noch eine Kiste mit Ausrüstung, dann geht es weiter in den Flur. Vor dem Laderaum sollte man sicherheitshalber noch abspeichern. Betritt man den Raum und erregt die Aufmerksamkeit der Aufständigen, startet ein Countdown von drei Minuten, nach dessen Ablauf sie das Schiff sprengen wollen.

Die Terroristen sind keine leichten Gegner, auch wenn sie nur mit Pistolen bewaffnet sind. Durch den häufigen Einsatz biotischer Fähigkeiten, insbesondere das Werfen, holen sie das Squad von den Füßen und haben dann leichtes Spiel, die Eindringlinge zu erschießen. Da sie auch sofort und großer Zahl nahe herankommen, ist Vorsicht angesagt. Am sinnvollsten ist es, ihre eigenen Waffen gegen sie selbst anzuwenden und sie mit biotischen Flächenangriffen wie Heben oder Singularität eine Zeit lang außer Gefecht zu setzen. Außerdem ist es sehr hilfreich, mittel Dämpfung biotische Fähigkeiten eine Weile zu unterbinden.
Auch jemand wie Wrex oder Ashley (wegen Blutbad) sind eine gute Wahl.

Nach dem Kampf sollte man aufgrund der tickenden Uhr schnell den Weg in den vorderen Abschnitt suchen. Im linken der drei Räume dort trifft man auf den Anführer der Rebellen, der eine Waffe auf Burns richtet. Im Gespräch beklagt er die großen Schmerzen, die L2-Biotiker ertragen müssen und fordert Entschädigungen dafür. Wird man im Gespräch feindselig, so wird Burns erschossen und es kommt zum Kampf. Dabei ist der Anführer mit seiner Schrotflinte die größte Bedrohung.

Alternativ kann man mittels Schmeicheln (Rang 6) oder Einschüchtern (Rang 5) versuchen, die Geiselnehmer zur Aufgabe zu bewegen, indem man ihnen klar macht, dass sie Burns brauchen, um Entschädigungen zu erhalten. Das führt zu einem friedlichen Ergebnis, das mit acht Vorbild- bzw. neun Abtrünnig-Punkten belohnt wird. Ist Kaidan Alenko anwesend, so versichert er als L2-Biotiker, dass Burns sein Wort bezüglich der Entschädigungen halten wird.

Anschließend kann man das Schiff noch durchsuchen. Im selben Raum sind noch zwei Behälter, gegenüber einer und je ein weiterer im Cockpit und im Laderaum. Danach kann man die Ontario verlassen.

Auswirkungen in Mass Effect 2Bearbeiten

Falls der Vorsitzende Burns überlebt, schreibt er Shepard eine Email, in der er sich bedankt und versichert, dass er sich weiter um Entschädigungen bemüht. Bei den Galaktischen Nachrichten taucht eine Nachricht auf, der zufolge Burns erfolgreich war und den Biotikern, die unter den Nebenwirkungen ihrer L2-Implantate leiden, geholfen werden soll.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki