FANDOM


Emblem-important Dieser Artikel würde von einem oder mehreren hochaufgelösten Bildern sehr profitieren!
Uploade welche und setz sie hier ein!
Übersicht: Artikel die Bild/er benötigen


Ein Mann namens Garoth bittet Commander Shepard darum, nach seinem vermissten Bruder Ausschau zu halten. Garoth fürchtet, das Schiff seines Bruders könnte einem Piratenangriff im Strenuus-System zu Opfer gefallen sein.

AuftragsbeginnBearbeiten

Diesen Auftrag kann der Commander auf mehreren Wegen erhalten:

  • Im Citadel-Turm erscheint Garoth nach dem zweiten Treffen mit dem Rat, wenn Shepard zum Spectre ernannt wurde. Er bittet den Commander nach der MSV Majesty zu suchen, um seinen Bruder Willem zu finden. Garoth denkt, das Schiff müsse entweder einen mechanischen Defekt haben oder in die Hände von Piraten gefallen sein. Bis zum Scannen des Schiffs erscheint die Mission dann unter dem Titel Vermisste Person im Tagebuch.
  • Durch Hacken eines Terminals auf Noveria.
  • Im Strenuus-System des Pferdekopfnebels kann man direkt die MSV Majesty finden und scannen, in der Nähe des Planeten Xawin.

VerlaufBearbeiten

Das Scannen des Schiffs fördert eine Strahlungsspur zu Tage, die zum nahegelegenen Planeten Xawin weist.

Hinweis: Es ist nicht möglich, vor dem Scannen des Schiffs auf Xawin zu landen.

Nach der Landung findet sich nordwestlich der Landezone des Makos ein Piratenlager. Der Planet ist sehr kalt, weshalb man sich nicht unnötig lange zu Fuß im Freien aufhalten sollte. Die Basis wird vorne und hinten von Söldnern und vier Raketenbatterien bewacht. Man sollte sich zunächst darum kümmern, die Türme auszuschalten, bevor man die Scharfschützen jagt. Die Raketen können sonst dem Mako schnell schwer zusetzen. Ist die Gegend gesichert, geht es ins Innere.

Dort angekommen, sollte man unbedingt abspeichern. Im Hauptraum befinden sich Scharfschützen und andere Söldner. Zwei davon sind Kroganer, es ist ratsam, sich zuerst auf sie zu konzentrieren. Gleich links der Tür versteckt sich einer der Piraten zwischen explosiven Behältern, die ihn schwer verletzen oder gleich töten können. Die direkt gegenüber des Eingang liegende Wand bietet eine gute Deckungsmöglichkeit, man sollte aber gegebenenfalls auch in Betracht ziehen, sich in den Eingangsbereich zurückzuziehen.

Da die Scharfschützen hier frei herumlaufen und sich nicht auf der oberen Ebene verschanzen, sind sie eine leichte Beute. Die Söldner, die in Deckung bleiben, kann man durch einige explosive Behälter aus ihren Verstecken locken.

Sind alle Piraten erledigt, kann man das Gebäude nach Ausrüstung durchsuchen. Zwei Behälter befinden sich im Erdgeschoss, weitere findet man im ersten Stock. Einer davon ist auf den gestapelten Kisten, auf die man vom Balkon aus klettern kann. Anschließend geht es noch in den kleinen Raum im oberen Stockwerk.

Dort findet sich ein Terminal, an dem man gegebenenfalls noch einen Kodexeintrag erhalten kann, dazu ein Spind, eine Erste-Hilfe-Station und die Leiche von Captain Willem. Der Text beim Untersuchen des Körpers unterscheidet sich je nachdem, wie man den Auftrag erhalten hat. Schließlich verlässt das Squad das Gebäude und macht sich auf den Rückweg zur Normandy.

Wenn man wieder auf der Citadel ist, kann man Garoth nach wie vor im Turm antreffen. Im Gespräch kann man abhängig von den gewählten Antworten noch Vorbild- oder Abtrünnig-Punkte holen.

Alternativer WegBearbeiten

Wenn man Garoth trifft, kann man ihm sagen, dass er es vergessen soll (2 Abtrünnig-Punkte). Spricht man danach erneut mit ihm über Willem, freut er sich, dass der Commander die Zeit findet, ihm zu helfen. Nachdem man in der Basis die Leiche gefunden hat, kann man weitere Abtrünnig-Punkte erhalten, wenn man ihm erklärt, er habe sich unnötig etwas vorgemacht.