FANDOM


Emblem-important Dieser Artikel würde von einem oder mehreren hochaufgelösten Bildern sehr profitieren!
Uploade welche und setz sie hier ein!
Übersicht: Artikel die Bild/er benötigen


Das Allianz-Oberkommando bittet Commander Shepard, ein Datenmodul wiederzubeschaffen, das Informationen über Bewegungen der Geth im Attika Beta-Cluster liefern sollte. Es ist wahrscheinlich, dass die Geth ebenfalls hinter dem Modul her sind.

AuftragsbeginnBearbeiten

Wenn die Normandy zum ersten Mal das Hercules-System im Attika Beta-Cluster anfliegt, meldet sich Admiral Hackett und informiert den Commander, dass die Sonde verschwunden ist und vom Planeten Eletania wiederbeschafft werden muss.

VerlaufBearbeiten

Landet man auf der Oberfläche, kann man sich mit dem Mako zur Sonde begeben. Bei der Untersuchung stellt sich allerdings heraus, dass einheimische Lebensformen (als Weltraumaffen bezeichnet) mit dem Datenmodul verschwunden sind. Diese verteilen sich auf mehrere Lager. Dort kann man Vorbild-Punkte sammeln, indem man sie einzeln untersucht oder Abtrünnig-Punkte durch Erschießen der Kreaturen.

Schließlich gelangt man zu einer verlassenen Mine. Im Inneren trifft man in einer der kleineren Höhlen im hinteren Abschnitt auf einen weiteren Affen, der das Modul bei sich hat. Untersucht man diesen, erklärt eines der Squadmitglieder, Joker könne die Daten an die Flotte übertragen. Kehrt man in den Hauptraum zurück, wird man allerdings von einem größeren Trupp der Geth überrascht, darunter auch ein Geth-Verwüster. Sind diese zerlegt, gibt es nichts mehr zu tun, als nach draußen zu gehen.

Unendlich viele Vorbild-PunkteBearbeiten

Es ist möglich, unendlich viele Vorbild-Punkte zu erhalten, indem man den Affen mit dem Modul untersucht (verschafft Vorbild-Punkte) und dann speichert. Lädt man jetzt neu, bekommt man pro Klick auf den Affen 4 Vorbild-Punkte.

Hinweis: Um von diesem Verhalten zu profitieren, darf man zuvor keinen der anderen Affen umgebracht haben.