Fandom

Mass Effect Wiki

NES: Wertvolle Mineralien

2.920Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare4 Teilen

Zur Instandhaltung der Flotte benötigt die Allianz ständig Rohstofflieferungen. Um sie zu unterstützen, kann man auf unerforschten Planeten nach Ressource Ausschau halten.


AuftragsbeginnBearbeiten

Der Auftrag erscheint im Tagebuch, nachdem man die ersten Rohstoffe gefunden hat. Um sie abzuschließen, muss man je zwanzig Leicht- und Schwermetallvorkommen erschließen, sowie Vorkommen von Elementen der Seltenen Erden und dazu noch sechs Gasvorkommen.

FundorteBearbeiten

Die Rohstoffvorkommen sind über die gesamte Galaxie verteilt. Die Gasvorkommen findet man beim Erkunden von Gasgiganten, die anderen Elemente sowohl auf betretbaren als auch nicht betretbaren Planeten, sowie auf Asteroiden.

Auf Planeten, wo man landen kann, findet man beim Erkunden mit dem Mako Vorkommen von Mineralien, die in der Regel nicht auf der Übersichtskarte markiert sind, sondern nur auf dem kleinen Radar. Untersucht man diese, erhält man Belohnungen in Form von stufenabhängigen Erfahrungspunkten und Credits.

Im Gegensatz zu etwa Ausrüstungskisten kann man das Minispiel zum Anzapfen der Vorräte beliebig oft wiederholen, falls man scheitert.

SchwermetalleBearbeiten

Argos Rho -> Hydra -> Metgos Südwestliche Ecke

Argos Rho -> Phoenix ->Tuntau Im Norden, östlich der Trümmer direkt zwischen Trümmern und der Asari-Kapsel im Nordosten.

Armstrong-Nebel -> Hong -> Casbin nördlich von Kartenmitte

Armstrong-Nebel -> Tereshkova -> Antibaar SSW von Kartenmitte

Attika Beta -> Hercules -> Eletania im Westen ziemlich mittig

Attika Beta -> Hercules -> Eletania östlich der abgestürzten Sonde

Hades-Gamma -> Dis -> Klensal direkt Nordöstlich beim Syndikatversteck

Hawking Eta -> Century -> Presrop SSW von Kartenmitte

Kepler-Randsektor -> Newton -> Ontarom SW von Kartenmitte

Kepler-Randsektor -> Newton -> Ontarom SSO von Kartenmitte am Rand

Maroon-See -> Matano -> Chasca im Norden

Maroon-See -> Caspian -> Clotanca Orbitalscan

Maroon-See -> Caspian -> Farnuri Orbitalscan

Maroon-See -> Matano -> inner Asteroidengürtel

Maroon-See -> Vostok -> Asteroidengürtel

Maroon-See -> Vostok -> Nodacrux Im Nordwesten in dem kleinem Tal (sehr schwer wieder rauszukommen)

Pferdekopfnebel -> Fortuna -> Amaranthine Nördlich der Landezone

Voyager-Cluster -> Columbia -> Nepheron ganz im Osten

LeichtmetalleBearbeiten

Argos Rho -> Phoenix -> Vebinok Orbitalscan

Argos Rho -> Phoenix ->Tuntau mittig ganz im Westen (Achtung leicht ausserhalb des Einsatzgebietes)

Armstrong-Nebel -> Gagarin -> Rayingri NNO von der Kartenmitte am Rand

Armstrong-Nebel -> Hong -> Casbin SSO von der Kartenmitte

Armstrong-Nebel -> Tereshkova -> Antibaar SSO von der Kartenmitte am Rand

Armstrong-Nebel -> Vamshi -> Maji Stück östlich von der Kartenmitte

Attika Beta -> Theseus -> Quana Orbitalscan

Gemini-Sigma-Cluster -> Han -> Patatanlis Orbitalscan

Hades-Gamma -> Dis -> Asteroidengürtel

Hades-Gamma -> Dis -> Klensal direkt im Osten

Hades-Gamma -> Dis -> Nearrum Orbitalscan

Maroon-See -> Matano -> Chasca ziemlich mittig (leicht Richtung Süden)

Maroon-See -> Matano -> Supay Orbitalscan

Maroon-See -> Vostok -> Nodacrux Südwestliche Ecke

Styx Theta -> Acheron -> Grosalgen Orbitalscan

Voyager-Cluster -> Columbia -> Nepheron Südöstliche Ecke

Voyager-Cluster -> Columbia -> Ontaheter Orbitalscan

Voyager-Cluster -> Yangtze -> Binthu nördlich des Landepunktes

Voyager-Cluster -> Yangtze -> Dregir Orbitalscan

GasvorkommenBearbeiten

Argos Rho -> Hydra -> Syba Orbitalscan

Seltene ElementeBearbeiten

Argos Rho -> Hydra -> Metgos direkt Nordöstlich des Transpondersignals

Argos Rho -> Phoenix -> Patashi Orbitalscan

Armstrong-Nebel -> Gagarin -> Rayingri bei der abgestürzten Rettungskapsel (Anomalie)

Armstrong-Nebel -> Gagarin -> Rayingri OSO vom überrannten Außenposten

Armstrong-Nebel -> Grissom -> Solcrum N von der Kartenmitte am Rand

Armstrong-Nebel -> Grissom -> Solcrum NO von der Kartenmitte

Armstrong-Nebel -> Hong -> Casbin südlich Geth-Außenposten

Armstrong-Nebel -> Vamshi -> Maji halbe Strecke Anomalie und westl. Rand

Hawking Eta -> Century -> Presrop SOO von der Kartenmitte

Maroon-See -> Matano -> Chasca fast ganz im Norden

Pferdekopfnebel -> Fortuna -> Amaranthine leicht Nordöstlich der Landezone

Pferdekopfnebel -> Fortuna -> Therumlon Orbitalscan

Styx Theta -> Acheron -> Altahe Nord Osten

Voyager-Cluster -> Columbia -> Nepheron nördlich des Landepunktes

Voyager-Cluster -> Yangtze -> Binthu Nordöstlich der Proteanischen Ruine

Voyager-Cluster -> Yangtze -> Patajiri Orbitalscan

Belohnung Bearbeiten

  • XP und Credits (Höhe abhängig von Shepards Stufe)

TippBearbeiten

Nur zur Orientierungshilfe befindet sich auf den Seiten der betretbaren Planeten aus dem ersten Teil seit neusten Karten. Wer also mit dieser Seite nicht klar kommt oder immer noch Schwierigkeiten hat, kann so auf den jeweiligen Planetenseiten schauen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki