Fandom

Mass Effect Wiki

Nonuel

3.278Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare2 Teilen

Lage: MilchstraßeHades GammaPlutus-System Vierter Planet

Voraussetzung: 75% Moral (Mass Effect)

AllgemeinesBearbeiten

Warnung: Hitzegefahr der Stufe 1

Nonuel ist zwar einer der ältesten erfassten Sterne, aber immer noch nicht vollständig erkundet. Es handelt sich um den größten Himmelskörper im Asteroidengürtel des blauen Sterns Plutus – nicht nur groß genug, einen sphärische Form aufrecht zu halten, sondern auch mit genügend Masse, um zu gewährleisten, dass die giftigen Kohlen- und Schwefeldioxide aus den vielen Vulkanen eine Atmosphäre ausbilden.

Auf Nonuel gibt es heftige Vulkanaktivitäten. Seine beträchtliche Temperatur und seine übermäßige Masse haben die gleiche Ursache: Nonuel ist vor Milliarden von Jahren mit einem bei einer Supernova ausgestoßenen großen Brocken E-Zero verschmolzen und dient als „Sekundärquelle“ für Element Zero.

Die Oberflächenbedingungen sind extrem gefährlich. Neben der dünnen Kruste und unzähligen Magmaströmen finden sich weite Landstriche, die mit rutschiger, von den Vulkanen ausgespiener Asche und Schlacke bedeckt sind.

Karte Bearbeiten

Nonuel ME1 Karte.jpg
  • Die Karte im Spiel stimmt nicht, dort wo der Mako steht befindet sich ein Mineral.
  • Es gibt zudem ein weiteres Mineralvorkommen außerhalb des Einsatzbereiches nördlich auf der Karte. Hier befindet sich auch ein Dreschschlund.


AufträgeBearbeiten


Weitere Planeten und Objekte im Hades-GammaBearbeiten

Asteroidengürtel
Asteroidengürtel
Asteroidengürtel
Asteroidengürtel
Nonuel
Asteroidengürtel

QuelleBearbeiten

  • Logbuch beim Anflug der Umlaufbahn

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki