FANDOM


Unvollständig Achtung Commander! Dieser Artikel ist unvollständig. Du kannst helfen, indem du ihn erweiterst.

Der Salarianer Padok Wiks ist ein Wissenschaftler und Mitglied der STG, den man in ME 3 in der STG-Basis auf Sur'Kesh antrifft.

Mass Effect 3Bearbeiten

Je nachdem, ob Mordin Solus ME2 überlebt hat oder nicht, spielt Padok Wiks in den weiterfolgenden Geschehnissen eine kleinere oder größere Rolle, wenn man nach Sur'Kesh reist, um die Kroganerinnen abzuholen.

Sollte Mordin Solus noch leben, kann man in der Basis zu Beginn der Mission ein Gespräch mit Padok Wiks führen. Im Gegensatz zu den anderen Salarianern zeigen sich bei ihm erstaunliche Ansichten, indem er betont, dass er es gut findet, wofür Shepard gekommen ist, dass niemand das Recht habe, derart gravierend in die Entwicklung einer anderen Spezies einzugreifen und dass die Genophage endlich ein Ende haben muss. Hat Mordin Solus die Selbstmordmission nicht überlebt, übernimmt Padok Wiks dessen Rolle.

Im Folgenden wird Padok Wiks Rolle in ME 3 beschrieben, wenn Mordin Solus ME 2 nicht überlebt hat:

Sur'KeshBearbeiten

Hauptartikel: Priorität: Sur'Kesh

Sobald der Anführer der Kroganer Urdnot Wrex oder Urdnot Wreav klar macht, dass eine Kooperation mit den Turianern nur dann zustande kommt, wenn die kroganischen Frauen, die immun gegen die Genophage sind, unverzüglich von den Salarianern weggeholt werden, stellt sich Commander Shepard die Frage, woher Wrex/Wreav von deren Existenz weiß. Der Kroganer verweigert bei einer Nachfrage jegliche Auskunft bzgl. seines Informanten. Im Verlauf der Mission stellt sich heraus, dass Padok Wiks dem Anführer der Kroganer diese Information zugespielt hat.

Im Labor zeigt sich allerdings, dass nur eine der Kroganerinnen die Immunisierung überlebt hat. Doch als Shepard sie abholen will, wird die Basis von Cerberus angegriffen, um das zu verhindern. Während den weiteren Geschehnissen auf Sur'Kesh bleibt Padok Wiks beständig an der Seite der sehr schwachen Kroganerin, um dafür zu sorgen, dass sie den Anschlag überlebt. Er begleitet die Kroganerin hinterher auf die Normandy, um u.a. ihre Genesung zu überwachen.

NormandyBearbeiten

Auf Padoks Schultern lastet nun eine gewaltige Verantwortung, denn er ist derjenige, der eine Möglichkeit finden muss, aus den Vitaldaten Evas ein Heilmittel für ihre gesamte Spezies zu entwickeln.

[...]