Fandom

Mass Effect Wiki

Paul Grayson

3.014Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Schreib was
Dieser Artikel ist unvollständig und enthält nur sehr wenige Informationen.
Du kannst dem Mass Effect Wikia helfen, indem du ihn erweiterst.
Übersicht: Artikel die ergänzt werden müssen


Paul Grayson ist ein Mensch, der für Cerberus arbeitet und der Ziehvater von Gillian Grayson ist. Nebenbei ist er noch süchtig nach Roten Sand.


Mass Effect: Der Aufstieg Bearbeiten

Paul Grayson brachte Gilian ins Ascension-Projekt, wo ihre angeborenen biotischen Fähigkeiten verbessert und ausgebaut werden. Dort ließ er über einen Cerberus-Agenten die Daten von Gilians Zustand beschaffen. Aufgrund einer Vorfalles in der Kantine reiste Grayson schnell zur Station, um Gilian abzuholen und in eine Cerberus-Einrichtung zu bringen. Ein Cerberus-Agent wurde enttarnt, der Gilian unbekannte Flüssigkeiten verabreichte, wodurch Grayson damit argumentiert, dass es hier für Gilian nicht mehr sicher sei. Kahlee Sanders und Hendel wollten Gilian nicht allein mit ihren Vater gehen lassen. Um die beiden los zu werden, steuerte Gryson auf Omega zu, wo Pel, ein Cerberus-Agent, auf sie wartete. Dort angekommen, wurden sie alle gefangen genommen, da Pel den Unbekannten verraten hat und einen Deal mit den Kollektoren machte. Der Quarianer Lemm rettete alle aus der Gefangenschaft, ausser Grayson, da Kahlee ihn darum bat. Aber nach Rettungsaktion von Lemm konnte Grayson aus seiner Zelle fliehen und hat Pel getötet. Daraufhin meldete er sich beim Unbekannten und erklärte sich bei ihm. Gilian wurde zur Migranten-Flotte der Quarianer gebracht und um dahin zu kommen, verwies ihn der Unbekannte auf einen Kontaktmann auf Omega, Golo. Mit Golo haben es Grayson und sein Team geschafft, in die Flotille zu kommen. Während an Bord der Idenna Feuergefechte mit dem Cerberus Team stattfanden, begab Gillian sich zum Schiff im Hangar, bei welchem Sie auf Grayson und Golo stieß. Da Gillian darauf bestand, auf Kahlee und Hendel zu warten, beschloss Grayson, sie zu betäuben. Als Kahlee Sanders das Schiff erreichte, waren Grayson und Golo mit der Flucht beschäftigt. Kahlee gelang es nicht, Gillian zu befreien und endete auf ihren Knien mit Golo hinter sich, welcher eine Waffe auf sie richtete. Da Grayson merkte, dass Gillian bei Kahlee und Hendel glücklich war, erschoss er Golo, bevor dieser Kahlee töten konnte. Danach erzählte er Kahlee und auch Hendel von der Bombe, die sie mit dem gekarperten quarianischen Schiff an Bord gebracht wurde. Hendel und einem Team Quarianer gelang noch rechtzeitig die Entschärfung der Bombe. Um Gillian vor dem Unbekannten zu schützen begab sie sich zusammen mit Lemm, Hendel auf eine Forschungsreise in die äußeren Systeme. Kahlee wollte Grayson an die Allianz ausliefern, jedoch gelang ihm die Flucht. Er teilte dem Unbekannten mit, dass er Gillian jenseits seiner Erreichbarkeit versteckt hatte und handelte einen Deal aus, der Kahlee Sanders vor dem Unbekannten beschützen sollte. Der Unbekannte willigte ein, teilte Grayson jedoch mit, dass er ihn finden werde.


Mass Effect: Vergeltung Bearbeiten

Zu Beginn des Romans arbeitet Grayson für Aria T'Loak als Söldner, nachdem er Cerberus den Rücken gekehrt hatte. Aufgrund seiner Fähigkeiten, die er sich im Laufe seiner Dienstzeit bei Cerberus angeeignet hat, stieg er schnell in den Rängen von Arias Gruppierung auf. Zu dieser Zeit unterhielt er auch ein Verhältnis mit Arias Tochter Liselle. Außerdem hatte Grayson regelmäßigen Kontakt zu Kahlee Sanders. Seine Sucht nach Rotem Sand konnte er überwinden. Als Der Unbekannte Testobjekte zur Durchführung von Studien über die Reaper suchte, viel sein Blick wieder auf den abtrünnigen Grayson. Er sandte Kai Leng nach Omega um Grayson festzusetzen. Bei der Entführungsaktion wurde Liselle getötet. Er schaffte es gerade noch Kahlee ein Packet mit Daten zu senden, die er über Jahre hinweg über Cerberus zusammengetragen hatte. Grayson fand sich einige Zeit später auf einer Liege in einem Krankenhaus wieder. Hier wurde ihm Reapertech eingepflanzt, die ihn langsam indoktrinieren sollte. Als die Cerberuswissenschaftler feststellten, dass sich Grayson gegen die Indoktrination widerstzte wurde er unter Drogen gesetzt, um so seinen Widerstand zu brechen.

Kahlee Sanders übergab indes die Daten an David Anderson, welcher sich wiederum an die turianische Botschaft wandte. Es wurde ein Plan ausgearbeitet, um wichtige Cerberus-Anlagen zu zerstören und bestenfalls den Unbekannten festzunehmen.

Bei der Eroberung einer dieser Einrichtungen wurde Grayson befreit. Er tötete das komplette Turianerteam, welches mit ihm auf dem Weg zur Citadel war.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki