Fandom

Mass Effect Wiki

Priorität: Die Citadel

3.276Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Priorität: Die Citadel ist die dritte Mission von Mass Effect 3 und folgt direkt am Anschluss an Priorität: Mars.

Missionsbeschreibung Bearbeiten

Der Rat muss über die Bedrohung durch die Reaper und das Protheaner-Gerät, das die Reaper möglicherweise aufhalten kann, informiert werden. Gehen Sie zu Ratsherr Udinas Büro auf der Citadel und überzeugen Sie den Rat, Hilfe im Kampf gegen die Reaper bereitzustellen.

Geschehen Bearbeiten

James trägt Dr. Eva, Shepard und verletzte Ashley im Hintergrund

Shepard trägt den verletzten Kaidan / die verletzte Ashley, betritt die Krankenstation der Normandy und legt den Major / Lt. Commander auf eine Krankenliege. Lt. Vega legt den Körper von Dr. Eva auf die gegenüberstehende Liege. Shepard schaut wie paralysiert auf Alenko / Williams und reagiert erst nicht auf Liaras Rat, dass Kaidan / Ashley schnellstmöglich medizinische Hilfe benötigt. Sie insistiert, dass sie das Sol-System sofort verlassen müssen und am ehesten auf der Citadel Hilfe fänden. Joker erhält daraufhin von Shepard den Befehl, zur Citadel zu fliegen. In der Zwischenzeit soll Liara zusammen mit EDI versuchen, etwas über das Ding (Dr. Eva) rauszufinden. Liara verlässt die Krankenstation und EDI teilt Shepard mit, dass sich Admiral Hackett via QVK meldet, und stellt das Gespräch in den Kommunikationsraum.

Shepard & Liara präsentieren Hackett die gefundenen Daten

Der Commander eilt zum Kommunikationsraum und spricht mit Hackett. Er/sie teilt ihm mit, dass er / sie auf dem Mars war, allerdings auch Der Unbekannte. Aber die Mühe habe sich gelohnt, denn sie haben tatsächlich Daten gefunden. Allerdings, fügt Shepard hinzu, besitze auch Cerberus nun einen Teil davon. Liara kommt hinzu und präsentiert dem Admiral die Pläne. Sie übermittelt ihm die Daten, da der Admiral eine eigene Analyse anfertigen möchte. Liara entfernt sich ein Stück und Hackett sagt zu Shepard, dass er / sie unbedingt den Rat mit an Bord holen und alles dafür tun müsse. Shepard informiert Hackett darüber, dass Kaidan / Ashley verletzt und das man auf dem Weg zur Citadel sei. Der Admiral drückt sein Bedauern aus: „Es tut mir leid, Shepard. Aber wir beide wissen, das ist erst der Anfang.“ Hackett beendet das Gespräch.

Anschließend führt Liara ein Gespräch mit Shepard. Hier erfahren wir, dass der Commander nicht so recht daran glaubt, die Reaper mit Hilfe des protheanischen Geräts besiegen zu können und dass der Rat unbedingt helfen muss, denn ansonsten wird dies ein "verdammt kurzer Krieg", wie Shepard sich ausdrückt. Liara fragt, ob das Gerät der Protheaner nicht einen Versuch wert sei, da man die Reaper konventionell nicht aufhalten könne. Shepard verlässt die Einsatzzentrale um noch mal nach Kaidan / Ashley zu schauen.

Landeanflug

Die nun folgende Videosequenz zeigt den Anflug der Normandy auf die Citadel sowie das Andocken. Außerdem sehen wir wie Alenko / Williams von Sanitätern abtransportiert und ins Huerta-Krankenhaus, dem besten auf der Citadel, gebracht wird. Nach wenigen Augenblicken taucht Commander Bailey von der C-Sicherheit auf und begrüßt unseren Helden. Shepard begrüßt Bailey mit Captain, den er / sie weiß noch nichts von dessen Beföderung, und erfährt auch, dass Bailey jetzt Commander sei und Udina bereits auf Shepard wartet. Shepard hat aber auch noch genug Zeit, um ins Krankenhaus zu gehen und nach dem Status von Alenko / Williams zu fragen. Liara begibt sich derweil schon mal zu Udina und James teilt beschwichtigend mit, dass er heute nur Tourist sei und versuchen werde, keinen Ärger zu machen, da Baley ihn offensichtlich bereits kennt und keine allzu guten Erfahrungen mit dem Soldaten gemacht hat. Bailey verabschiedet sich von Shepard, da er einen anderen C-Sicherheits-Officer unterstützen muss.

  • Commander Bailey kommt
  • Shepard, Dr. Chakwas, Dr. Michels im Huerta

Wir begeben uns zum Lift und fahren mit diesem zum Huerta-Memorial-Hospital. Dort angekommen, können wir mit Avina reden um weitere Infos über das Krankenhaus zu erhalten.

Einige Schritte links von Avina steht Dr. Michel, die Ärztin, der wir im ersten Teil geholfen haben. Bei ihr steht Dr. Chakwas. Shepard redet mit ihr und sorgt dafür, dass sie wieder an Bord der Normandy kommt. Anschließend reden wir mit Dr. Michel und erfahren etwas über den Zustand von Alenko / Williams. Danach begibt sich Shepard in sein / ihr Behandlungszimmer, wo er / sie in künstlichen Tiefschlaf gelegt worden war und richten einige aufbauende Sätze an ihn / sie. Allerdings scheint das Shepard mehr für seine / ihre eigene Beruhigung zu tun.

Nach unserem Besuch im Krankenhaus begeben wir uns zu den Citadel-Botschaften und auf direkten Weg zu Udinas Büro. Dort werden wir von seiner Assistentin in Empfang genommen und erfahren, dass der Rat bereits tagt. Der Rat diskutiert über die Invasion der Reaper und hört den Ausführungen von Ratsherren Udina zu, als Shepard hinzukommt. Der Commander bestätigt als erstes, dass die Reaper die Erde angreifen und bittet um Unterstützung. Ratsherrin Tevos erklärt, dass auch die anderen Ratswelten die Reaper bereits vor ihren Grenzen hätten. Valern fügt hinzu, dass die eigenen Welten fallen würden, wenn man jetzt der Erde zu Hilfe käme. Ratsherr Sparatus unterbricht seine Kollegen und fragt Shepard, ob denn die Reaper mit den vereinten Flotten zu bezwingen sind. Shepard antwortet, dass ihm der Rat nicht einfach ohne Plan folgen müsse und dass es einen solchen Plan gibt. Daraufhin präsentiert Liara dem Rat die Baupläne für das protheanische Gerät und teilt mit, dass es sich dabei um eine Art Waffe handelt. Tevos will wissen, warum die Protheaner damit die Reaper nicht vernichtet haben und erfährt von Liara, dass wohl eine Komponente, die "Katalysator" genannt wird, fehlte. Sie fügt abschließend hinzu, dass die Protheaner letztendlich zu wenig Zeit zur Fertigstellung hatten. Sparatus möchte von Shepard erfahren, ob er / sie es für möglich hält, mit diesem Gerät die Reaper zu besiegen. Shepard erklärt, das er / sie daran glaubt, dass Liara daran glaubt, und die restlichen Flotten der Menschen bereits Ressourcen sammeln, um mit dem Bau beginnen zu können. Der Rat ist trotz allen Ausführungen nicht bereit, der Erde zu helfen, er sieht vielmehr eine Chance ihre eigenen Welten zu schützen, solange sich die Reaper auf die Erde konzentrieren. Von Ratsherr Valern erfahren wir, dass ein Kriegsgipfel einberufen wurde und dass - sobald die eigenen Grenzen sicher seien - man der Erde zur Hilfe komme. Tevos, Valern und Sparatus verlassen den Raum und Udina bittet Shepard, in sein Büro zu kommen.

Zurück in Udinas Büro regt sich dieser über seine Kollegen aus und bezeichnet sie als "selbstsüchtige Esel". In dem Moment als Shepard erwidert, dass die anderen Ratsmitglieder einfach nur Angst haben, erscheint Sparatus, der turianische Ratsherr, und verrät dem Commander, wie er / sie bekomme könnte was er / sie braucht. Wir erfahren, dass wir den turianischen Primarchen retten sollen, da ansonsten der Kriegsgipfel nicht fortgesetzt wird. Dieser Gipfel entscheidet, wo und gegen wen die Flotten der Turianer, Asari und Salarianer eingesetzt werden, und dass ein dankbarer Primarch eine große Hilfe beim Versuch, die Ratsvölker zu einen, wäre. Und damit haben wir auch schon unsere nächste Mission erhalten.

Navigation Mass Effect 3 Hauptmissionen
← Vorherige Mission Übersicht Nächste Mission →
Priorität: Mars Missionen Priorität: Palaven

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki