FANDOM


Priorität - Sur'Kesh (Speicherstand-Bild)

Priorität: Sur'Kesh ist die fünfte Mission von Mass Effect 3 und spielt hauptsächlich auf der salarianischen Heimatwelt Sur'Kesh.

Missionsbeschreibung (Teil 1)Bearbeiten

Primarch Victus hat einen Kriegsgipfel einberufen und in einem ungewöhnlichen Schritt auch die Kroganer dazu eingeladen. Treffen Sie sich mit dem salarianischen Schiff und benutzen Sie die Normandy als neutrales Gebiet für den Gipfel!

Geschehen (Teil 1)Bearbeiten

Wir fliegen mit der Normandy in Pranas System im Annos-Becken und nähern uns den Diplomatenschiffen der Salarianer, der Kroganer und der Turianer, welche sich in der Nähe von Sur'Kesh befinden, und docken an diese an. Lt. Traynor teilt Shepard mit das sowohl die salariansiche Dalatrasse als auch der Kroganische Klanführer an Bord kommen wollen. Dieser erwiedert das Traynor beide in den Konferenzraum bringen soll und geht Richtung Lift, um in der eignen Kabine die Galauniform anzulegen, und erwähnt noch beiläufig:

Shepard: "Hoffentlich löst das keinen weiteren Krieg aus."

Im Konferenzraum beharken sich die salarianische Dalatrasse und der Vertreter der Kroganer (Urdnot Wrex, falls er Mass Effect 1 überlebt hat) bereits mit "Nettigkeiten". Primarch Victus ruft die beiden mit dem Hinweis zur Ordnung, dass für gegenseitige Beleidigungen und ein Hinauszögern der Verhandlungen schlichtweg keine Zeit sei. Die Kroganer fordern als Gegenleistung für ihre Hilfe ein Heilmittel für die Genophage, was die Salarianer strikt ablehnen. Während des Gesprächs stellt sich heraus, dass einige kroganische Frauen die Experimente von Maelon (Mass Effect 2) überlebt haben und von den Salarianern auf Sur´kesh festgehalten werden. Der kroganische Verhandlungsführer verlangt die Freilassung dieser Frauen, die gegen die Genophage immun sind. Die Dalatrasse weigert sich zunächst strikt dieser Forderung nachzukommen, unter massivem Druck von Primarch Victus und Shepard willigt sie jedoch ein den Austausch in die Wege zu leiten.

Missionsbeschreibung (Teil 2)Bearbeiten

Bevor die Kroganer bei den Kriegsbemühungen helfen, verlangen sie die Heilung der Genophage, einer Sterilitätsseuche, von der ihr Volk betroffen ist. Begeben sie sich zur salarianischen Heimatwelt Sur'Kesh, und bringen Sie die Kroganerinnen sicher zurück, die der Schlüssel zu einem Heilmittel der Genophage sind!

Geschehen (Teil 2)Bearbeiten

Wir sind an Bord eines Shuttle und im Anflug auf die STG-Basis auf Sur'Kesh und lauschen den verschiedenen Dialogen. Als wir uns der Basis nähern teilt uns Steve Cortez mit, das wir keine Landeerlaubnis hätten und da Wrex denkt die Dalatrasse hätte ihr Wort gebrochen öffnet er die Shuttletür und springt hinaus. In dem Moment kommen einige Salarianer zum Landepunkt und werden von Wrex mit dessen Biotik weggeschleudert, woraufhin dieser von mehreren Zielerfassungslasern angestrahlt wird. Nachdem auch Shepard und sein Squad das Shuttle verlassen haben taucht Padok Wiks auf und berichtet das man eben erst von dem Transfer erfahren habe. Desweitern erfahren wir, das die Kroganerinnen zu ihrem eigenem Schutz nach Sur'Kesh gebracht wurden. Wiks verabschiedt sich vorerst um für unserer Squad eine Freigabe für die unteren Ebenen zu besorgen. Wir haben die Möglichkeit mit Wrex zu sprechen. Sollte Captain Kirrahe Virmire überlebt haben, können wir mit ihm im unteren Bereich in der Nähe des Fahrstuhls reden, und erfahren das er mittlerweile zum Major befördert wurde. Sollte er jedoch tot sein, so treffen wir Lieutenant Talon, der Shepards vorgeschlagene Strategie kritisiert.

[...]

TriviaBearbeiten

  • Der 2. Teil der Mission Priorität: Sur'Kesh ist neben der Mission Prolog: Erde eine der beiden spielbaren Missionen der Demo zu Mass Effect 3
Navigation Mass Effect 3 Hauptmissionen
← Vorherige Mission Übersicht Nächste Mission →
Priorität: Palaven Missionen Priorität: Tuchanka

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki