FANDOM


Priorität - Tuchanka (Speicherstand-Bild)

Priorität: Tuchanka ist die sechste Hauptmission in Mass Effect 3

Missionsbeschreibung (Teil 1) Bearbeiten

Eva ist tatsächlich der Schlüssel zur Heilung der Genophage, aber die Herstellung eines Heilmittels erfordert Zeit. Unterstützen Sie weiterhin die turiansichen und kroganischen Verbündeten bei Ihrem Kampf gegen die Reaper, während das Heilmittel synthetisiert wird.

Geschehen (Teil 1) Bearbeiten

[...]

Um den nächsten Teil dieser Mission zu erhalten muss entweder die Mission Tuchanka: Turianischer Zug, die man von Primarch Victus erhält, oder die Mission Attika-Traverse: Die Rachni, welche uns Wrex aufträgt, erledigt werden.

Missionsbeschreibung (Teil 2) Bearbeiten

Das Genophage-Heilmittel wirkt, aber es muss synthetisiert und dann mithilfe des Mantel-Turms auf ganz Tuchanka freigesetzt werden. Landen Sie auf Tuchanka, und bringen Sie Eva sicher zum Turm!

Geschehen (Teil 2) Bearbeiten

[...]

Missionsbeschreibung (Teil 3) Bearbeiten

Der Plan zu Freisetzung des Genophage-Heilmittels wurde durch die Ankunft von Reaper-Streitkräften erschwert, die ein Gebiet in der Nähe des Mantel-Turms besetzt halten. Bringen sie Eva sicher zum Turm!

Geschehen (Teil 3) Bearbeiten

Der Konvoi mit Shepard, Wrex, Mordin, Eva und die weiteren die Mission begleitenden Gruppenmitglieder bleibt an einem defekten Straßenabschnitt hängen, während die Turianischen Jagdflieger nun mit dem Angriff auf den Reaper-Zerstörer am starten, diesen aber abbrechen müssen. Als einer der Jäger brennend in den Konvoy abstürzt und mehrere Fahrzeuge mit in das Verderben zieht, bringt Wrex Eva in Sicherheit, während Shepard sich mit den Gruppenmitgliedern zu Fuß in die nahegelegenen Katakomben flüchtet.

Ihr kommt zügig durch die Katakomben, wenn ihr Euch zu Beginn links haltet. Geht ihr am Anfang rechts, so findet ihr [...]

Untersucht die kroganische Wandmalerei, ein paar Schritte danach findet Shepard Beweise für Rachni unter den Reapern. Danach erreicht ihr wieder Tageslicht und kämpft Euch durch weitere Reapertruppen. Diese Gegend scheint einer der seltenen grünen Gebiete Tuchankas zu sein und die Kroganerin äußert per Comlink die Hoffnung, dass dies wieder die Zukunft der Kroganer sein könne.

Shepard trifft wieder auf die beiden verbliebenen Fahrzeuge von Wrex, welcher allerdings Kalros "die Mutter aller Dreschschlunde" auf seinen Fersen hat. Er sammelt Shepard wieder auf, wobei jedoch Wrex Bruder Urdnot Wreav als Deckung verbleibt und durch den Dreschschlund in den Tod gerissen wird.

Nach einer weiteren Fahrt und Filmsequenzen wird den Beteiligten klar, dass das einzige Mittel gegen den Reaper-Zerstörer das Hinlocken des Dreschschlundes ist. Dazu schlägt sich Shepard zur "Arena" durch, welche sich in der Nähe des Reaper-Zerstörers befindet, um dort mit den dort zu aktivierenden "Hämmer" den Dreschschlund auf den Reaper zu hetzen. Wrex kümmert sich um Ablenkung der Rachnitruppen und Mordin synthetisiert derweil das Gegenmittel zur Genophage.

Bei einem Sprung über eine Brücke schießt der Reaper-Zerstörer nur knapp an Shepard vorbei, so dass durch die Blockierung des Wegs die Annäherung nun direkt in Richtung des Reapers verlaufen muss. Wrex funkt nun, dass die Hämmer bereit seien und nur noch von Shepard aktiviert werden müssten. Von Deckung zu Deckung weicht ihr den Schüssen des Reapers aus, während die Gruppenmitglieder dabei berichten, welche außergewöhnliche Situation dies sei (Garrus spricht dabei von einer Szenerie, die er so "noch nie erlebt" habe, für EDI definiere es Wahnsinn neu).

Auf dem Weg zu beiden Hämmer fliegt das turianische Jagdgeschwader erneut einen Ablenkungsangriff, damit sich Shepard um die immer wieder auftauchenden Truppen und die Aktivierung der Hämmer kümmern kann. Sind bede Hämmer online, lehnt Euch zurück und seht die Endsequenz der Mission um die Genophage zu.

Navigation Mass Effect 3 Hauptmissionen
← Vorherige Mission Übersicht Nächste Mission →
Priorität: Sur'Kesh Missionen Priorität: Die Citadel II

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.