FANDOM


Projekt Feuergänger: Rosalie verschollen ist der erste Auftrag des Feuergänger-Pack DLC's von Mass Effect 2. Er ist einer von drei kostenlosen DLC's für Mass Effect 2.

M44 Hammer

Der Hammer, unser (selten genutztes) Gefährt im zweiten Teil

AuftragsbeginnBearbeiten

Sobald man den DLC installiert und die neue Normandy in Empfang genommen hat

AblaufBearbeiten

Ihr müsst die Rosalie, ein Forschungsschiff von Cerberus, finden und gesammelte Daten sowie den M-44 Hammer bergen. Als ihr jedoch auf den Vulkanplaneten landet, stellt sich heraus, dass von der Rosalie wegen Geth (oder Geth-Viren) nicht mehr viel übrig ist. Aufgrund der Hitze könnt ihr jedoch nicht mit den Shuttel zurück zur Normandy fliegen, da dieses sich zum Schutz der Hülle Richtung Orbit verabschiedet hat. Da euer sekundärer Auftrag eh die Bergung des Hammers darstellt, könnt ihr nun zum intakten Container gehen und dort dieses Meisterwerk von Cerberus-Tech begutachten.

Kaum seit ihr eingestiegen, erwartet euch ein witziges Jump'n'Run-Spiel, bei dem ihr die Sprung- und Schubdüsen des Hammer kennenlernt. Springt einfach über die verschiedenen Vorsprünge, nehmt hier und da noch Platin und Palladium auf und beobachtet gespannt, wie die Normandy aus dem Nichts auftaucht und euch aufgabelt.

Danach stehen euch drei weitere Aufträge bereit: Projekt Feuergänger: Geth-Aktivität (hier in Deutschland N7: Geth-Aktivität), Projekt Feuergänger: Beobachtungsstation geortet und Projekt Feuergänger: Vulkanstation. Alle basieren ebenfalls auf Jump'n'Run und fordern eure Fähigkeiten mehr oder weniger. Solltet ihr außerdem den Overlord-DLC besitzen, könnt ihr das als Training sehen.

Navigation Projekt Feuergänger
Übersicht Nächster Auftrag →
Aufträge Projekt Feuergänger: Beobachtungsstation geortet