Fandom

Mass Effect Wiki

Prolog: Das Erwachen

2.878Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare2 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Wichtig! Dieser Artikel würde von einem oder mehreren hochaufgelösten Bildern sehr profitieren!
Uploade welche und setz sie hier ein!
Übersicht: Artikel die Bild/er benötigen


Prolog: Das Erwachen ist die zweite Mission in Mass Effect 2 und dient als Tutorial, in dem dem Spieler die grundlegenden Tastenzuweisungen näher gebracht werden sollen. Die Geschehnisse des zweiten Prologs spielen zwei Jahre nach den Ereignissen von Mass Effect und unmittelbar nach Commander Shepards Erwachen.

Missionsbeschreibung Bearbeiten

Vorerst keine!

Nach der Flucht von der Forschungsstation: Sie sind aus der medizinischen Anlage von Cerberus entkommen. Die nächste Informationsquelle dürfte der Unbekannte sein.

Geschehen Bearbeiten

Nach der Zerstörung der SSV Normandy SR-1, erwachte Commander Shepard in einer Forschungsstation der Pro-Mensch-Splittergruppe Cerberus. Der Commander, der bei der Zerstörung des Allianz-Schiffes sein Leben gelassen hatte, wurde durch Forscher dieser Gruppierung in einer zweijährigen Prozedur wiederbelebt. Das sogenannte Lazarus-Projekt wurde unter höchster Geheimhaltung und unbegrenzten finanziellen Mitteln durchgeführt. Ziel war es Shepard ohne jegliche moralische Veränderungen wieder ins Leben zurückzuholen.

Kurz vor Beendigung des Projekts wurden die LOKI-Mechs, die eigentlich zur Verteidigung der Station dienten, so umprogrammiert, dass sie jedes lebendige Wesen angriffen. Miranda Lawson, die Leiterin des Lazarus-Projekts, schaffte es jedoch Shepard aus seinem zweijährigen Schlaf zu wecken und ihn anschließend durch die Station zu navigieren. Kurz nachdem die Verbindung zwischen den beiden abbrach, traf der Commander Jacob Taylor, den leitenden Sicherheitsoffizier der Station. Dieser offenbarte Shepard, dass er nach der Zerstörung der Normandy von der Allianz für Tod erklärt, jedoch von Cerberus wiederbelebt worden sei.

Auf dem Weg zu den Rettungsshuttles stießen die beiden Soldaten auf Wilson, einem medizinischen Offizier, welcher am Lazarus-Projekt maßgeblich beteiligt war. Zu dritt machte sich die Gruppe wieder auf den Weg zum letzten Shuttle und der damit letzten Fluchtmöglichkeit. Doch als sie endlich im Shuttlebereich eintrafen, zeigte sich Miranda, die Wilson kaltblütig erschoss. Es stellte sich heraus, dass Wilson für den Angriff der Mechs verantwortlich war und die gesamte Besatzung zusammen mit Jacob, Miranda und Shepard hätte getötet werden sollen. Nach einer kurzen Diskussion stiegen Jacob, Miranda und Shepard in das letzte Shuttle und flogen davon.

Auf der Flucht zu einer weiteren Cerberus-Station testeten Jacob und Miranda das Erinnerungsvermögen des Commanders, in dem sie ihm Fragen aus seiner Vergangenheit stellten. Zwar fiel dieser Test nur sehr knapp aus, doch ergab sich daraus ein positives Ergebnis, sodass Shepard nach der Landung endlich mit dem sogenannten Unbekannten sprechen konnte. Er ist der Anführer von Cerberus und begründete Shepards Wiederbelebung damit, dass dieser in seiner Funktion weitaus wertvoller als jede Armee sei. In den Augen des Unbekannten stelle Shepard durch seine Taten im Kampf gegen Saren und die Sovereign ein Vorbild für die gesamte Menschheit dar. Deshalb versuchte er auch Shepards Hilfe im Kampf gegen die Reaper zu erwirken und schlug dem Commander einen Handel vor. Er schickte ihn zusammen mit Jacob und Miranda nach Freedom's Progress, einer menschlichen Kolonie auf der zahlreiche Kolonisten verschwunden sein sollten, um nach Beweisen für einen Angriff zu suchen. Anschließend hatte Shepard selbst die Wahl ob er Cerberus helfen wolle oder nicht.

Spielablauf Bearbeiten

Das Erwachen folgt auf Jokers Rettung. In einer Zwischensequenz wird zunächst grob gezeigt, wie Shepards Körper wiederhergestellt wird. Anschließend kann der Spieler über das Geschlecht, das Aussehen, die Vorgeschichte und ähnlichem entscheiden. Unmittelbar danach folgt die Mission.

Sobald Miranda Shepard aufgeweckt hat, erhält der Spieler die Kontrolle über den Commander. Der Prolog spielt sich wie eine Art Tutorial in der Miranda erklärt, was Shepard zu tun hat. Unterstützt wird sie dabei durch kleinere Fenster im unteren mittleren Bereich des Bildschirms in denen die zu drückenden Tasten für die entsprechenden Aktionen mit einer knappen Erklärung gezeigt werden.

So werden folgende Aktionen erklärt:

  • Rüstung anlegen & Waffe aufnehmen
  • In Deckung gehen & diese verlassen
  • Thermomagazine aufsammeln & nachladen
  • Über Deckungen springen
  • Feuern
  • Zielen/Zoomen
  • Grantwerfer aufnehmen
  • Waffen wechseln
  • Sprint
  • Fähigkeiten wählen (nach dem Treffen mit Jacob)
  • Funktion und Verwendung von Medi-Gel (nach dem Treffen mit Wilson)

Anschließend folgt eine Videosequenz in der Miranda und Jacob Shepards Erinnerungsvermögen testen. In Abhängigkeit der gewählten Vergangenheit und der Entscheidung auf Virmire in Mass Effect (bzw. im Comic-Rückblick Genesis), bei der entweder Ashley Williams oder Kaidan Alenko stirbt, fallen auch die beiden Fragen aus.

Nach der Landung des Shuttles befindet sich der Spieler auf einer weiteren Cerberus-Station und erlangt erneut die Kontrolle über Shepard. Vorerst ist es allerdings nur möglich den kurzen Weg zum Besprechungszimmer zurückzulegen, um mit dem Unbekannten zu sprechen oder erstmalig Shepards Rüstung und informelles Aussehen festzulegen. Gespräche mit Miranda und Jacob sind erst nach dem Dialog mit dem Unbekannten möglich. In diesen kann man beide zur nächsten Mission auf Freedom's Progress befragen und ihnen zusätzlich persönliche Fragen stellen.

Missionszusammenfassung Bearbeiten

Shepard ist zusammen mit Agenten Taylor und Lawson Angriff auf Anlage entkommen. Anlage durch Fernzündung zerstört. Bergungsteams werden alle belastenden Daten vernichten. Unterziehe auf Anraten von Miranda andere Zellen einer Sicherheitüberprüfung, um sicherzustellen, dass Wilson unser einziger Maulwurf war. Ungeachtet der Kosten war Projekt Lazarus ein Erfolg. Shepard ist zurück.

Boni für lange Dienstzeit Bearbeiten

Falls der Spieler Mass Effect 2 bereits einmal durchgespielt haben sollte, erhält er folgende Boni:

  • + 25% Bonus Erfahrung bei allen Missionen
  • Alle schweren Waffen aus bisherigen Spieldurchgängen bleiben erhalten
  • + 200.000 Credits
  • + 50.000 Element Zero
  • + 50.000 Iridium
  • + 50.000 Palladium
  • + 50.000 Platin

Trivia Bearbeiten

  • Es ist nicht genau bekannt weshalb Wilson Cerberus verriet, aber aus einigen Logs geht hervor, dass Miranda seiner Meinung nach seiner Arbeit zu wenig Anerkennung zollte. Dies könnte ein Motiv sein, welches jedoch nicht bestätigt ist.
Navigation Mass Effect 2 Hauptmissionen
← Vorherige Mission Übersicht Nächste Mission →
Prolog: Jokers Rettung Missionen Freedom's Progress (Mission)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki