Fandom

Mass Effect Wiki

Prolog: Jokers Rettung

2.875Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Prolog: Jokers Rettung bildet die erste Mission in Mass Effect 2 und dient als Einführung ins Spielgeschehen. Die Geschehnisse dieser Vorgeschichte spielen kurz nach Mass Effect und zwei Jahre vor dem eigentlichen Hauptplot des zweiten Teils der Mass Effect-Trilogie um Commander Shepard.



Missionsbeschreibung Bearbeiten

Die Normandy ist irreparabel beschädigt, aber Joker weigert sich das Schiff zu verlassen.

Geschehen Bearbeiten

Prologue Joker.jpg

Joker im Cockpit der Normandy

Nach der Vernichtung der Sovereign wurde die SSV Normandy SR-1 offiziell ausgechickt um versprengte Geth in der Galaxie zu bekämpfen. Dabei untersuchte die Crew vier Tage lang ein System in welchem drei Schiffe innerhalb eines Monats verschwunden sein sollen.

Während eines weiteren Durchflugs wird die Normandy plötzlich von einem Kreuzer der Kollektoren angegriffen. Das Schiff der Allianz hat trotz seiner Wendigkeit keine Chance den riesigen Laserstrahlen auszuweichen, weshalb die gesamte Crew evakuiert werden muss. Ein Großteil schafft es bis zu den Rettungskapseln, doch Joker weigert sich bis zuletzt das Schiff aufzugeben. Er glaubt trotz des irreparabelen Zustands der Normandy, sie retten zu können.

Liara T'Soni/Ashley Williams/Kaidan Alenko berichtet Shepard eben jenen Umstand. Auch sie/er will sich weigern den Commander und die Normandy im Stich zu lassen. Doch Shepard befiehlt ihr/ihm sich um die Evakuierung der Crew zu kümmern, während Shepard selbst derzeit Joker zur Vernunft und in Sicherheit bringen will.

Die Zerstörung der Normandy SR-1

Nachdem der Commander sich einen Weg ins Cockpit gebahnt hat, findet Shepard Joker fast unversehrt dort vor (nur dessen linker Arm ist wohl verstaucht/gebrochen). Der Commander überzeugt ihn, die Normandy aufzugeben, zerrt ihn unsaft vom Pilotensitz weg und versucht ihn in eine verbliebene Rettungskapsel zu setzen. Doch bevor er sich selbst in Sicherheit bringen kann, greift das Kollektorenschiff erneut an, reißt ein großes Loch ins Schiff und Shepard wird durch die Druckwelle ins All hinaus geschleudert. Dennoch schafft der Commander im letzten Moment Jokers Kapsel zu verschließen und den Abschuss ins All zu starten.

Commander Shepard lässt bei diesem Angriff sein Leben durch ein Leck in seiner Rüstung und den Unterdruck im Weltall. Beim Schweben taucht der leblose Körper in die Atmosphäre des naheliegenden Planeten Alchera ein. Shepard wird danach durch den Citadel-Rat und der Allianz als "im Einsatz gefallen" (Killed in Action) betrachtet und für tot erklärt.

Spielablauf Bearbeiten

Da es sich hierbei lediglich um einen Prolog zum Spiel handelt besteht diese Mission hauptsächlich aus Videosequenzen. Nur beim Gang ins Cockpit und wenigen Dialogen, deren Antworten alle zum selben Ergebnis führen, erlangt man Kontrolle über die Handlungen von Shepard.

Missionszusammenfassung Bearbeiten

Joker ist gerettet, aber die Normandy wurde zerstört.

Navigation Mass Effect 2 Hauptmissionen
Übersicht Nächste Mission →
Missionen Prolog: Das Erwachen

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki