FANDOM


Rakhana.png

Rakhana, die Heimatwelt der Drell, war einst voller Leben, und auf ihren trockenen Ebenen tummelten sich spektakuläre Insekten und Reptilien. Aber die Drell betrieben schon früh Industrialisierung und erkannten das Ausmaß des Schadens für die Umwelt erst, als es bereits zu spät war. Als die Böden nicht mehr fruchtbar waren und der Säuregehalt der Meere kein Leben mehr zuließ, war im Jahr 2025 ein Massensterben der Drell-Bevölkerung nur noch eine Frage der Zeit.

Doch dann traten die Hanar auf den Plan und organisierten eine groß angelegte Rettungsaktion, um die Drell auf ihre Heimatwelt Kahje zu bringen. Während wegen der letzten Ressourcen auf Rakhana Kriege ausbrachen, bei denen Milliarden von Drell starben, konnten bei dem Exodus etwa 375.000 entkommen. Um ihre Schuld zu begleichen, schlossen die Drell mit den Hanar ein Abkommen, genannt der Pakt. Er besagt, dass die Drell den Hanar bei allen Aufgaben behilflich sind, die die Hanar aus physischen Gründen nicht selbst ausführen können. Heute sind viele hochrangige Hanar von ihren Drell-Begleitern nahezu untrennbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki