FANDOM


Roter Sand ist ein Aufputschmittel welches die Biotik verstärkt, es hat ein sehr hohes Missbrauchspotenzial.

Wirkung Bearbeiten

Roter Sand ist eine besondere Art von Stimulanz und ähnelt auf vielerlei Weise Kokain. Es stimuliert in einem sehr starken Maß die Psyche, der Körper scheint sich zu erwärmen und die Umgebung versinkt während des Rausches in einem anhaltenden Rot-Ton, wobei die Pupillen stark erweitert sind. Neben den psychischen Auswirkungen verstärkt roter Sand kurzzeitig auch die Biotik. In Verbindung mit dem Hochgefühl, welches die Substanz auslöst, haben Nicht-Biotiker während eines Rausches oftmals das Gefühl, über enorme biotische Fähigkeiten zu verfügen, da sie manchmal in der Lage sind, kleine Gegenstände wie Stifte zu bewegen.

Vorkommen Bearbeiten


Mass Effect: Der AufstiegBearbeiten

Paul Grayson ist stark abhängig von rotem Sand und zeigt bereits starke körperliche Symptome. Während des Verlaufs der Handlung in Mass Effect: Der Aufstieg verfolgt ihn die Sucht und der Entzug von der Droge immer wieder.
Vorlage:MassEffect2Spoiler

Mass Effect 2Bearbeiten

Der Volus Händler Pitne For verkauft auf Illium in Mass Effect 2 eine große Lieferung roten Sand an die Söldner-Organisation Eclipse, welche sich jedoch mit dem Handel nicht ganz einverstanden erklärt und unter anderem einen seiner Handelspartner namens Niftu Cal entführt und der Droge in hohen Maß aussetzt. Dieser kann, während Shepard die Eclipse Basis stürmt, dort angetroffen werden. Hier besteht die Möglichkeit, ihn von seinem Rausch zu überzeugen oder ihn in dem Glauben zu lassen, er besäße ungebremste biotische Fähigkeiten, woraufhin er die Anführerin von Eclipse angreift, kurz darauf jedoch von einer ihrer Biotiken zerrissen wird.