FANDOM


Unvollständig Achtung Commander! Dieser Artikel ist unvollständig. Du kannst helfen, indem du ihn erweiterst.

Erläuterung: Bitte Dossier und Mass Effect: Citadel ergänzen

„Ich komme aus dem Labor und habe nie mit einem Schiffsposten gerechnet.“

Spezialistin Samantha Traynor ist die Komm-Spezialistin der SSV Normandy SR-2. Sie hat den Rang eines Lieutenants und ist an der Nachrüstung der Normandy nach der Übergabe an die Allianz beteiligt. Sie ist eine Option für eine der homosexuellen Beziehungen, die erstmals in der Mass Effect-Spielreihe möglich sind.



Dossier Bearbeiten

Ihre Eltern stammen ursprünglich aus London, sie entschieden sich jedoch für das "freiere" Leben in einer Kolonie. Samantha verbrachte eine Zeit in England und besuchte die Oxford Universität. Ihre Eltern konnten sie finanziell nicht unterstützen, die Allianz bot ihr aber ein Stipendium an, nachdem sie hervorragende Testergebnisse zeigte.

In der englischen Vertonung des Spieles hat Samantha einen sehr ausgeprägten britischen Akzent. Im Verlauf des Spieles erwähnt sie, dass sie sich auf ihrem Heimatplaneten Horizon befand, als die Kollektoren angriffen. Neben ihren Aufgaben als Komm-Spezialistin informiert sie Shepard über eingehende Nachrichten und Video-Anrufe über den QVK.


Wenn Shepard nach Menae aufbricht meldet sich Samantha zum ersten Mal. Sie ist sehr nervös, da sie bisher nur im Labor tätig war und nicht damit gerechnet hatte, auf einem Schiff zu dienen. Samantha war für die Nachrüstung der Normandy zuständig und denkt nun, dass sie nicht auf dem Schiff bleiben würde. Da meldet sich EDI zu Wort und teilt dem Commander mit, dass sich Spezialistin Traynor als äußerst effektiv erwiesen hat und wünscht, dass sie bleibt. Samantha runzelt die Stirn und fragt, wie es sein kann, dass eine VI Anforderungen stellt. Als Shepard ihr sagt, dass es sich bei EDI um eine KI mit vollem Bewusstsein handelt, erklärt sie ärgerlich, dass sie geahnt hatte, dass Joker sie angelogen hatte. EDI erzählt, dass er ihr empfohlen hatte, sich als VI auszugeben und entschuldigt sich für die Täuschung. Was Samantha dazu veranlasst sich ihrerseits für ihre ständigen Bemerkungen bzgl. EDIs attraktiver Stimme zu entschuldigen. Samantha hat ein Pad dabei und klärt Shepard über die wichtigsten Neuerungen des Schiffes auf, seit die Allianz die Normandy übernommen hatte.

Auf dem Weg nach Menae hat Shepard das erste Mal Gelegenheit die Änderungen im Schiff zu begutachten und kann dabei auch Samantha einen Besuch an ihrem Arbeitsplatz abstatten. Samantha ist noch dabei, sich in ihrer neuen Rolle als Besatzungsmitglied eines militärischen Schiffes einzugewöhnen. Auf Nachfrage erzählt sie von ihren Eltern, die in einer Kolonie in den Terminus-Systemen leben, und ihrer Ausbildung, ihre ersten Eindrücke vom Krieg und dem schnellen Aufbruch. Sie geht ganz in ihrer Arbeit mit dem QVK auf.

[...]

Mass Effect 3: Citadel Bearbeiten

[...]

RomanzeBearbeiten

Um mit Samantha Traynor eine Romanze zu beginnen, sollte man möglichst viel mit ihr reden, bis Samantha Commander Shepard zum Schach einlädt. Dort kann man nun endgültig entscheiden, ob man eine Beziehung mit Samantha haben will oder nicht. Allerdings kann nur eine weibliche Shepard eine Romanze mit ihr eingehen.

TriviaBearbeiten

  • Samantha ist eine der Überlebenden des Kollektoren-Angriffs auf Horizon .
  • Samantha ist neben Techniker Gregory Adams die einzige, der an EDI etwas komisch vorkommt, als diese sich auf Jokers Anraten für eine VI ausgibt. Als Shepard sie darüber aufklärt, dass EDI ein volles Bewusstsein besitzt, entschuldigt sich Samantha für ihre Bemerkungen bzgl. EDIs schöner Stimme.
  • Bis heute (Stand 2015) ist Samantha der einzige offen als lesbisch dargestellte Charakter in Mass Effect.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki