Fandom

Mass Effect Wiki

Spiele

3.213Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Seit der Veröffentlichung von Mass Effect im September 2007 erschienen mehrere Nachfolger und Ableger des Spiels. Dies ist eine Übersicht über alle Titel, die sich mit dem Mass Effect-Universum auseinandersetzen, angefangen mit den Core-Games. Mehr Informationen zu den Zusatzinhalten gibt es im DLC-Artikel.

Hauptreihe Bearbeiten

Mass Effect Bearbeiten

ME Logo mit Kontur.png

Mass Effect erschien am 21. September 2007 für die Xbox 360 und am 5. Juni 2008 für den PC. Entwickelt wurde das Spiel von Bioware und später mit Hilfe von Demiurge auf den PC portiert. Der Spieler schlüpft in die Rolle von Commander Shepard, einem Spectre, der auf seiner Jagd auf den abtrünnigen Saren Arterius eine Entdeckung macht, die das Schicksal der gesamten Galaxie beeinflussen dürfte.

Zusatzinhalte Bearbeiten

Mass Effect 2 Bearbeiten

ME2 Logo mit Kontur.png

Mass Effect 2 spielt zwei Jahre nach den Ereignissen von Mass Effect. Erneut schlüpft der Spieler in die Rolle von Commander Shepard, der zusammen mit Cerberus, einer zwielichtigen Organisation, das Verschwinden ganzer menschlicher Kolonien untersucht. Dabei stoßen der Commander und sein Team auf einen neuen Feind. Entwickelt wurde das Spiel von Bioware und erschien am 28. Januar 2010 für die Xbox 360 und den PC. Am 20. Januar 2011 folgte die Playstation 3-Version, welche mit einigen Zusatzinhalten ausgestattet wurde.

Zusatzinhalte Bearbeiten

Auf die Veröffentlichung von Mass Effect 2 folgten zahlreiche Zusatzinhalte. Hier gelistet sind nur die Inhalte mit denen auch neue Missionen oder Aufträge freigeschaltet wurden. Mehr Informationen sind im DLC-Artikel zu finden.

Mass Effect 3 Bearbeiten

ME3 Logo mit Kontur.png

Mass Effect 3 spielt einige Monate nach den Ereignissen aus Mass Effect 2 und beginnt mit dem Angriff der Reaper auf die Erde. In der Rolle von Commander Shepard muss der Spieler die Galaxis einen, um sich den Reapern im alles entscheidenden Kampf entgegenzustellen. Der Titel stellt den Abschluss der Mass Effect-Trilogie dar und wurde von Bioware entwickelt. Teil 3 erschien am 8. März 2012 für die Playstation 3, die Xbox 360 und den PC.

Zusatzinhalte Bearbeiten

Folgende Zusatzinhalte zu Mass Effect 3 sind erschienen.

Multiplayer Bearbeiten

Mit Mass Effect 3 erschien erstmals ein Multiplayer-Modus, in dem sich bis zu vier Spieler in einem Koop-basierten Spielmodus gegen feindliche Wellen verteidigen müssen. Für diesen sind fünf (kostenlose) DLCs rausgekommen, die neue Missionen und Karten, allen voran aber neue Charaktere mit sich bringen.

Mass Effect Trilogy Bearbeiten

Mass Effect Trilogy - Logo.png

Mass Effect Trilogy ist eine im November 2012 erschienene Sammlung aus Mass Effect, Mass Effect 2 und Mass Effect 3. Zu jedem der Spiele sind verschiedene Erweiterungen enthalten. Die Trilogie ist verfügbar für PC, Playstation 3 und Xbox 360.

Mass Effect: Andromeda Bearbeiten

MEA Logo.png

Mass Effect: Andromeda ist der vierte Teil der Hauptreihe. Im Gegensatz zu den vorherigen drei Teilen wird der Protagonist nicht Commander Shepard sein und der Schauplatz Andromeda statt der Milchstraße. Andromeda ist für Anfang 2017 angekündigt.

Ableger Bearbeiten

Mass Effect Galaxy Bearbeiten

Mass Effect Galaxy Logo.png

Mass Effect Galaxy wurde am 22. Juni 2009 für alle gängigen iOS-Geräte veröffentlicht. Es ist zwischen Mass Effect und Mass Effect 2 angesiedelt und behandelt die Vorgeschichte von Jacob Taylor und Miranda Lawson. Dies ist das bislang einzige Spiel, welches von Bioware entwickelt wurde und exklusiv für iOS ist.

Mass Effect Infiltrator Bearbeiten

Mass Effect Infiltrator Logo.png

Mass Effect Infiltrator ist ein Third-Person-Shooter für Apples iOS-Geräte, der die Geschichte von Randall Ezno behandelt, einem ehemaligen Cerberus-Agenten. Das Spiel wurde als Begleitprodukt zu Mass Effect 3 am 6. März 2012 im AppStore veröffentlicht und von IronMonkey Studios entwickelt.

Mass Effect 3 Datapad Bearbeiten

ME3Data.png

Mass Effect 3 Datapad ist eine kostenlose App für iOS. Datapad beinhaltet ein Minispiel um die Galaktische Bereitschaft in Mass Effect 3 zu erhöhen, ein Nachrichtensystem von Charakteren aus Mass Effect 3, Mass Effect News sowie einen Kodex.

Hinweis: Die App wurde am 6. Juni 2013 eingestellt.

Trivia Bearbeiten

  • Das Ende der Mass Effect-Trilogie zog einige Kritik seitens der Fans nach sich. Bioware reagierte auf die Kritik und reichte einen kostenlosen DLC namens Extended Cut am 26.06.2012 für PC und Xbox360 und am 04.07.2012 für die PS3 nach.
  • Mass Effect Galaxy wurde ursprünglich als Mass Effect: Jacob's Story angekündigt.
  • Ursprünglich war mit Mass Effect: Team Assault ein First-Person-Shooter im Mass Effect-Universum geplant. Nach nur vier Monaten wurde die Entwicklung jedoch abgebrochen und auf Basis dessen der Multiplayer-Modus für Mass Effect 3 konzipiert.
  • Für alle Spiele der Trilogie gibt es inzwischen umfangreiche Mods, die bei der Grafikoptimierung und Verbesserung von Mass Effect anfangen und bei der Abänderung des Endes von Mass Effect 3 aufhören.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki