Fandom

Mass Effect Wiki

Thane Krios

2.875Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentar1 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Unvollständig.png Achtung Commander! Dieser Artikel ist unvollständig. Du kannst helfen, indem du ihn erweiterst.

Erläuterung: Infos zu Mass Effect: Foundation fehlen.

„Ein Attentäter ist eine Waffe. Eine Waffe tötet nicht von selbst. Das erledigt der, der sie führt.“ – Thane rechtfertigt sich vor Jacob und Shepard


Thane Krios ist ein Drell und Attentäter, Gerüchten zufolge sogar der beste Attentäter in der Galaxie. Im Gegensatz zu anderen, welche ihr Ziel meist aus großer Entfernung töten, schleicht sich Thane so nah wie möglich an sein Opfer heran, um es persönlich mit List und Tücke, sowie Feuerwaffen, kämpferischen und biotischen Fähigkeiten zu töten.

Vorgeschichte Bearbeiten

Thane wurde im Jahr 2146 geboren. Im Alter von sechs Jahren wurde er von seinen Eltern den Hanar übergeben, um ihn zu einem Attentäter auszubilden. Er tötete seine erste Person im Alter von zwölf Jahren und traf seine Frau Irikah während einer Mission, bei der sie feststellte, dass Thane im Begriff war jemanden zu töten. Sie warf sich in die Schusslinie. Er verliebte sich in sie, da es ihn verwunderte, dass sie ihr Leben riskierte, um einen Fremden zu retten. Es gelang ihm, ihre Vergebung und später Liebe zu gewinnen und die Hanar erlaubten ihm, ein normales Zivilleben zu führen. Doch nach der Geburt ihres Sohnes Kolyat Krios wurde Irikah aus Rache für einen batarianischen Söldner getötet, den Thane im Laufe seiner Berufsbahn erledigte. Die Söldner heuerten den Shadow Broker an, weil sie sich Thane nicht persönlich entgegenstellen wollten. Thanes Reaktion auf diese Tat war der Mord an allen Beteiligten. Dies waren die einzigen Opfer, die er aus eigenem Antrieb zu Tode quälte. Aus diesem Grund plagen ihn seither starke Schuldgefühle.

Thanes KrankheitBearbeiten

Seitdem die Drell von den Hanar gerettet wurden, ist das Kepral-Syndrom eine verbreitete und tödliche Krankheit unter ihnen, auch für Thane Krios. Nachdem einige Drell von ihrem sehr trockenen und von Überbevölkerung geplagten Heimatplaneten Rakhana von den Hanar nach Kahje gebracht wurden, konnten sie sich nicht deren Welt anpassen, in der ein sehr feuchtes Klima vorherrscht und es ständig regnet. Das feuchte Klima greift u.a. ihre Lunge an, und ihr Körper produziert zu wenig Proteine für den Sauerstofftransport und damit sinkt das Lebensalter drastisch. Letztendlich ersticken sie. Thane befindet sich im Endstadium und es ist ungewiss, wie lange er noch zu leben hat, wenn er auch zurzeit noch voll einsatzfähig ist. Die beste Medizin dagegen ist die fortwährende physische Stimulation, um die verschiedenen körperlichen Prozesse zu erhalten und viel Aufenthalt in möglichst trockenen Räumen.

PersönlichkeitBearbeiten

Thane Krios hat im allgemeinen eine sehr gegensätzliche Wirkung auf seine Umgebung. Während manche in ihm nicht mehr als einen "präziseren Söldner" oder ein "weiteres gefährliches Alien" sehen, kann man sich dennoch seiner faszinierenden Ausstrahlung und starkem Charisma kaum entziehen. Thane ist sehr kontrolliert, in sich gekehrt und scheint immer alles völlig im Griff zu haben. Jede Geste, jedes Wort hat eine kühle, förmliche Höflichkeit inne. Er wirkt abgeklärt und mit seinem baldigen Tod im Reinen.

Spiritualität Bearbeiten

Thane betet zu Kalahira, Göttin der Meere und des Nachlebens
Thane betet nach jeder erfolgreichen Mission für die begangenen Morde um Vergebung. Diese für einen Attentäter eher ungewöhnliche Spiritualität ist in der alten Drell-Religion begründet. Dass Thane ein sehr spiritueller Mann ist, zeigt sich in verschiedenen Situationen. In Mass Effect 2 klärt er Shepard über die Philosophie auf, die er verfolgt. Nach dieser Lebensauffassung ist nicht der Körper, sondern die Seele das wahre Selbst. Körper und Seele bilden zusammen eine Einheit. Leidet die Seele unter Angst oder Verzweiflung oder ist der Körper krank oder verletzt, ist das Individuum getrennt, das heißt nicht mehr vollständig.



Mass Effect 2 Bearbeiten

WaffenfertigkeitenBearbeiten

KräfteBearbeiten

ME2 Cats In The Cradle.png


DossierBearbeiten

Hauptartikel: Dossier: Der Attentäter

Eine Nachfrage bei Liara ergibt, dass der Drell-Attentäter vermutlich die skrupellose Geschäftsfrau Nassana Dantius zum Ziel hat. Sie empfiehlt Commander Shepard eine Asari namens Seryna aufzusuchen, da sie mal für Nassana gearbeitet hat. Seryna gibt freimütig Informationen an Shepard weiter, wie sie sie auch kürzlich dem Attentäter Thane Krios gab. Da Seryna froh wäre, Nassana los zu sein, hilft sie Shepard zu die Dantius Towers zu gelangen, wo Nassana im Penthouse lebt.

Nachdem sich Shepard durch Horden von Leibwächtern gekämpft hat, die die immer paranoider werdende Nassana um sich schart, trifft er / sie immer wieder auf verängstigtes Personal, wo manche die Gelegenheit hatten, einen Blick auf den geheimnisvollen Attentäter werfen zu können. Sie gaben an, dass er sie eingeschlossen hätte, damit ihnen nichts passierte. Ein anderer Angestellter erzählte, dass sie von einem der Söldner bedroht worden waren und diesem vor ihren Augen aus der Ferne in den Kopf geschossen wurde. Wer den Schuss abgegeben hatte, konnten sie nicht feststellen. Nachdem Shepard das Penthouse erreicht hat, glaubt Nassana erst, dass der Commander gekommen wäre um sie zu töten.

  • Nachdem er sanft Nassanas toten Körper auf eine Konsole gebettet hat...
  • ...faltet Thane seine Hände...
  • ...und vertieft sich kurz in ein Gebet.
Die Unterhaltung wird von Thane letztendlich unterbrochen, indem er von der Decke springt, geschickt und leise zwei Leibwächter mit bloßen Händen außer Gefecht setzt, so schnell, dass niemand außer Shepard etwas bemerkt. Dann tötet er noch einen dritten Leibwächter und schlussendlich Nassana mit einem Pistolenschuss. Dann legt er ihren Körper vorsichtig auf eine Konsole, faltet die Hände und vertieft sich in ein Gebet, ohne Shepard und sein / ihr Squad weiter zu beachten. Auf Shepards Nachfrage sagt Thane, dass die Gebete für die Bösen nicht unterbrochen werden dürfen. Allerdings meint Thane mit den "Bösen" nicht unbedingt nur Personen wie Nassana Dantius. "Der Wert eines Individuums kann nicht allein an seinen Taten gemessen werden." Damit verweist er auf Shepards Vorgehensweise, einfach in das Gebäude reinzumarschieren und das Feuer zu eröffnen. Er macht auch keinen Hehl daraus, dass er Shepards Angriff als Ablenkung für Nassanas Wachen benutzte, um ungesehen bis zu ihr zu gelangen. Im anschließenden Gespräch erfährt Shepard, dass Thane gehofft hatte, dass dies seine letzte Mission sein würde. Er sagt Shepard, dass er todkrank sei und in absehbarer Zeit auf jeden Fall durch ein Gebrechen namens Kepral-Syndrom sterben würde.
"Ich sterbe."
Er beschwichtigt Shepard, dass es sich um keine ansteckende Krankheit handelt und seine Handlungen derzeit - und voraussichtlich in den kommenden Monaten - nicht beeinträchtigt. Thane ist bedrückt, dass viele Unschuldige in den letzten Stunden leiden mussten, weil er nicht schnell genug war. Sein eigenes Schicksal bedeutet ihm nichts, wohl aber das Schicksal der entführten Menschen aus den Kolonien. Er verpflichtet sich deshalb Shepard unentgeltlich und begleitet den Spectre auf das Selbstmordkommando in die Kollektorenbasis.

NormandyBearbeiten

Thane Normandy.png
Sobald Thane an Bord der Normandy kommt, fallen die Reaktionen sehr unterschiedlich aus. Während Jacob Taylor über die Anwesenheit eines Attentäters nicht begeistert ist, zeigt sich hingegen Yeoman Kelly Chambers fasziniert und meint, dass sie sich nicht entscheiden könne, ob sie Thane nun furchteinflößend oder sexy findet. Aufgrund seiner Krankheit bittet er um einen möglichst trockenen Platz im Schiff und EDI weist ihm den Raum der Lebenserhaltungssysteme zu, da der tendenziell etwas trockener sei. Sehr bald in den Gesprächen mit Thane kommt Shepard mit einer faszinierenden Eigenheit der Drell in Berührung, ihrem perfekten Gedächtnis. So ist Thane imstande sich an jedes einzelne Detail, ausgenommen der Geburt, in seinem ganzen Leben zu erinnern, so detailreich, als würde er es aufs Neue erleben. Thane erzählt, dass diese Gabe auch Nachteile hat, wie etwa dem süchtig machenden Effekt und die Realitätsflucht, wenn die Wirklichkeit zu trostlos zu sein scheint.

UpgradesBearbeiten

Fragt man Thane, ob er Möglichkeiten wüsste, wie man gegen die Kollektoren effektiver vorgehen könnte, antwortet er, dass er die Normandy mit zusätzlichen Sonden ausstatten könnte, sofern die nötigen Ressourcen zur Verfügung gestellt werden.

LoyalitätBearbeiten

Hauptartikel: Thane: Die Sünden des Vaters

Während dieser Mission erlangt man nicht nur die Loyalität des grünen Freundes, sondern auch ein weiteres Outfit für den Attentäter. Thane ruft Shepard zu sich und erzählt von einer besorgniserregenden Nachricht, die er eben erhalten hatte. Sein Sohn Kolyat Krios - welchen er seit dem Moment als er losgezogen war, um die Mörder seiner Frau zu finden, nicht mehr gesehen hat - hat einen Auftragsmord auf der Citadel übernommen. Thane bittet Shepard umgehend zur Citadel zu reisen, um seinen Sohn davon abzuhalten, der sich in einem Zustand befindet, den die Drell als "losgelöst" bezeichnen, nicht mehr Herr seiner Sinne. Ein Gespräch mit Captain Bailey weist auf, dass kürzlich ein Drell mit einem Kleinkriminellen namens Maus gesehen worden ist. Da es wenig Drell auf der Station gibt, hält Bailey es durchaus für möglich, dass es sich um Thanes Sohn gehandelt hat.

Maus weiß, wer Kolyat angeheuert hat
Als die beiden Maus erreichen, stellt sich heraus, dass Thane den jungen Mann kennt. Nachdem Maus verraten hat, dass der Auftraggeber ein Mann namens Elias Kelham ist, will Shepard mehr über Thanes Bekanntschaft mit Maus wissen. Thane gibt zu, dass er in seiner aktiven Zeit Gossenkinder dazu benutzt hat, um andere auszuspionieren und ihnen dafür kleine Geschenke gegeben hat. Zurück bei Bailey wird ein Verhör arrangiert, das Shepard und Thane gemeinsam durchführen sollen. Dabei erfahren sie, dass das Ziel ein turianischer Politiker namens Joram Talid ist.


Um Kolyat zuvorzukommen beschließen sie, dass Shepard dem Politiker auf einer erhöhten Position nachschleichen soll, während Thane im Verborgenen bleibt. Dabei verliert er Talid ab und zu aus dem Blickfeld und Shepard muss ihm per Funk mitteilen, was sich rund um Joram Talid abspielt. Wenn sich Kolyat dann endlich zu erkennen gibt, ruft Shepard diesen laut beim Namen, noch bevor er den Politiker umbringen kann und bringt den jungen Drell damit aus dem Konzept. Daraufhin erschießt Kolyat den Leibwächter des Politikers und folgt diesem in einen Raum. Dort wird er von Shepard und Thane konfrontiert. Entweder entscheidet man sich nun Kolyat seine Arbeit machen zu lassen oder man rettet den Turianer.
Thane Kolyat.png
Im nachfolgenden Gespräch zeigt sich, dass die Beziehung zwischen Thane und Kolyat sehr angeschlagen ist. Kolyat ist zornig und enttäuscht, dass sein Vater ihn nach dem Tod seiner Mutter in Stich gelassen hat und kann es nicht fassen, dass im Thane nun hierher gefolgt war. Thane spricht vom Tod seiner geliebten Frau Irikah und ihren Mördern. Zuletzt sagt er etwas, das seinen Sohn zum Weinen bringt: dass er viel Übles ausgemerzt hätte, aber dass Kolyat das einzig Gute sei, das er jemals der Welt hinzugefügt habe.

Captain Bailey sorgt dafür, dass die beiden sich in Ruhe und privat aussprechen können. Bailey gibt auf eine Nachfrage Shepards hin zu, dass Thane nicht der einzige sei, der Probleme mit der Erziehung seines Sohnes hat. Etwas später stellt Bailey fest, dass vor etwa zehn Jahren einige Kriminelle getötet worden waren, so, "als hätte mal jemand gründlich saubergemacht." und der Verdächtige ein Drell (Thane?) gewesen war. Nach dem Gespräch mit Kolyat gibt Thane zu, dass ihre Probleme nicht mit ein zwei Gesprächen zu lösen sind. Aber möglicherweise ist nun ein Anfang einer vorsichtigen, erneuten Annäherung gemacht. Darüber hinaus kann Shepard mit Bailey eine Strafminderung für Kolyat aushandeln.

Wie man auch verfährt, die Loyalität Thanes ist auf alle Fälle gesichert, wenn man ihn zur Citadel begleitet. Nach der Mission wird Thanes Bonusfähigkeit Schredder-Munition, sowie ein weiteres Outfit freigeschaltet.

Normandy

Thane erzählt später an Bord der Normandy, dass er noch Kontakt zu Kolyat hat, allerdings sei es schwer, die Versäumnisse der letzten Jahre nachzuholen. Der Attentäter erzählt über die Vergangenheit der Drell, die von den Hanar gerettet und in ihre Gesellschaft eingegliedert worden waren. Allerdings war die Folge eine unheilbare Krankheit, das Kepral-Syndrom, da die von einer sehr trockenen Welt stammenden Drell sich nicht an das immer feuchte Klima von Kahje anpassen können. Er erzählt auch, wie es zustande kam, ein Attentäter geworden zu sein. Thane ist dankbar, die Gelegenheit zu bekommen, bei der Selbstmordmission dabei zu sein, da er meint, dass das - so vielen verschwundenen Zivilisten zu Hilfe zu kommen - der würdigste Abschluss seines Lebens sein würde.

Romanze Bearbeiten

Siha

Thane Romanze.png
Im Zusammenhang mit Thanes Gedächtnis erfährt Shepard die genauen Umstände, wie Thane seine spätere Frau Irikah kennen- und lieben gelernt hat und über ihren Tod. Er erzählt, dass sie ihn "aus seinem Tötungsschlaf geweckt habe" und er "nach ihrem Tod wieder dahin zurückgekehrt sei". Thane hat immer darauf geachtet, schnell zu töten, damit seine Ziele nicht leiden müssen, aber die Mörder seiner Frau hat er leiden lassen. Wenn eine weibliche Shepard ihm an diesem Moment gesteht, an ihm interessiert zu sein, spricht er Shepard zum ersten Mal mit diesem besonderen Wort Siha an. Beim nächsten Gespräch erklärt er ihr, was es bedeutet. Er erzählt, dass er vorhatte, sein freischaffendes Attentäter Dasein mit dem Tode Nassana Dantius' zu beenden. Er wollte dabei sterben, allerdings wurde ihm das erst hinterher bewußt. Doch stattdessen tauchte Shepard auf, und er war gezwungen, sich zu beeilen und noch ein letztes Mal sein ganzes Können auszuspielen. Sihas sind die Kriegerengel der Göttin Arashu. Sie seien selten und wahrhaftige Beschützer. Irikah erschien ihm wahrhaftig wie einer dieser Kriegerengel, denn sie hatte sich einst zwischen ihm und einem seiner Opfer geworfen. Von dem Moment an war er ihn verfallen und tat alles, um sie zur Frau zu gewinnen. Die wenigsten kämen in die Situation einem Siha zu begegnen, erzählt er, er hingegen hatte das unsägliche Glück einen zweiten - Shepard - zu treffen. Thane ist unsicher, wie es nun weitergehen soll, da sie unterschiedlicher Spezies angehören. Dennoch sagt er lächelnd: "Ich freue mich auf die Erinnerungen."


Während die Normandy auf dem Weg zum Omega 4-Portal ist, kommt Thane in Shepards Kabine. Er scheint aufgewühlt zu sein; die Ruhe, die er bisher ausgestrahlt hatte, ist verschwunden. Er beginnt, dass sie ihm dabei geholfen habe, viele seiner Fehler zu korrigieren und erwähnt, dass er froh sei, wieder mit seinem Sohn gesprochen zu haben. Er sollte Frieden verspüren, jetzt, wenn es in die letzte Schlacht geht, doch stattdessen fühlt er Scham. Er weiß seit vielen Jahren, dass er sterben würde, und dachte, damit im Reinen zu sein, doch nun hat er Angst davor. Thane ist nicht mehr bereit, den sicheren Tod durch die Krankheit zu akzeptieren. Tränen laufen seine Wangen hinab und verzweifelt schlägt er mit der Faust auf den Tisch. So hart habe er gearbeitet, fährt er zitternd fort, so viel meditiert und gebetet und seine Taten gesühnt... und doch hat er nur noch Angst. Shepard kann das nicht mitansehen und nimmt seine Hand. Sie versucht den weinenden Thane zu trösten und vor einem langen und leidenschaftlichen Kuss sagt sie zu ihm: "Thane... sei mit mir heute Nacht lebendig."

Wenn man hingegen den Abtrünnigkeits-Dialog wählt, dann meint Shepard, dass Thane nur wegen der bevorstehenden Schlacht nervös ist und dass es schon so lange her ist, dass er daran gedacht hatte, jemanden zu verlieren. Darauf bedankt sich Thane für diese Information. Diese Option vermeidet den Kuss zwischen den beiden Liebenden.

Selbstmordkommando Bearbeiten

Wenn man entgegen Garrus' Wunsch nicht die Bewaffnung der Normandy SR-2 aufgerüstet hat, sterben entweder er oder Thane bei einem Angriff. Er wird dabei durch einen einstürzenden Stahlträger durchbohrt. Wenn er jedoch das Selbstmordkommando überlebt, wird er Commander Shepard entweder zustimmen, dass es richtig war die Kollektorenbasis zu vernichten, oder dass man den Unbekannten durch die Erhaltung der Basis nun übermächtig gemacht hat.

Mass Effect 3 Bearbeiten

Dossier Bearbeiten

Hat Thane die Selbstmordmission überlebt, schreibt er Shepard eine E-Mail.

E-Mail: Ist diese Adresse gültig?Bearbeiten

Shepard,

ich habe angerufen und Nachrichten geschickt, aber keine Antwort erhalten. Da die Kommunikationssysteme der Erde ausgefallen sind, wird das hier wohl auch nicht durchkommen. Aber ich habe ein Gerücht gehört, dass die Normandy hier auf der Citadel angedockt hat.

Sind Sie am Leben? Ich bin im Huerta-Krankenhaus, unter dem Namen Tannor Nuara. Entschuldigen Sie bitte das Versteckspiel und die Verschlüsselung dieser E-Mail - aber in meinem Beruf macht man seinen Aufenthaltsort nicht publik, schon gar nicht, wenn man in schlechter gesundheitlicher Verfassung ist.

Wir sollten uns treffen, bevor die Umstände uns wieder trennen.

Thane

CitadelBearbeiten

"Es ist befreiend, keine Verpflichtungen mehr zu haben."
Als Shepard den Drell im Huerta Memorial Hospital findet, führt er gerade leichte Übungen durch, um sich - solange es ihm noch möglich ist - einigermaßen in Form zu halten. Thane hat mitbekommen, dass jemand von Shepards Team im Krankenhaus ist. Er gibt zu bedenken, dass Shepards Feinde vielleicht herkommen könnten, um Ashley / Kaidan zu töten und verspricht, ein Auge auf sie / ihn zu haben. Als Shepard ihn fragt, ob er sich ihm / ihr nicht wieder anschließen könnte, erwidert Thane, dass der Commander nun die besten um sich bräuchte und zu denen gehöre er nicht mehr. Thane ist auf ständige medizinische Betreuung angewiesen. Als Shepard ihn nach seiner Lebenserwartung fragt, sagt Thane: "Der Beste gab mir noch 3 Monate ... vor 9 Monaten." Auch leidet er unter diversen mehr oder weniger schmerzhaften Beschwerden, die die zu geringe Sauerstoffversorgung in seinem Körper verursacht.

Er ist glücklich, nun, da sein Tod naht, keinen Ängsten und Verpflichtungen mehr ausgesetzt zu sein. Er bezeichnet es als „ein wirklich gutes Ende“.

Zuletzt sagt er Shepard, dass er / sie sich keine Sorgen um ihn mache muss, er werde gut versorgt und sein Sohn kommt ihn besuchen. Thane verspricht, im Kontakt mit Shepard via Extranet zu bleiben.

Citadel: Angriff von Cerberus Bearbeiten

Hauptartikel: Priorität: Die Citadel II

Nachdem die Mission auf Tuchanka abgeschlossen ist, wird Commander Shepard vom salarianischen Ratsmitglied Valern zu einem persönlichen Gespräch zur Citadel gebeten. Sobald man um Andockerlaubnis ansucht, stellt sich allerdings heraus, dass etwas nicht stimmt. Cerberustruppen sind eingedrungen und Shepard wird von Thane darüber informiert, dass sie C-Sicherheit unter ihre Kontrolle gebracht hätten. Shepard macht sich auf die Suche nach Valern, der sich im Büro des C-Sicherheitschefs verschanzt hat. Dort angekommen, wird Valern vom Attentäter Kai Leng angegriffen. Es gelingt Thane Kai Leng aufzuhalten, trägt dabei allerdings eine tödliche Verwundung davon.

Sobald die Cerberus-Bedrohung abgewendet ist, begibt sich Shepard ins Huerta-Krankenhaus, um Thane bei seinen letzten Momenten beizustehen. Auch Kolyat ist da, der Shepard bittet, sich seinen letzten Gebeten aktiv anzuschließen (was Shepard machen kann oder auch nicht). Während dieses Gebetes stirbt Thane. Als Shepard nach den Gebeten fragt, antwortet Kolyat, dass sie nicht um Thanes Seele gebetet hätten, sondern um Shepards, und dass dieses Gebet Thanes letzter Wille gewesen war.

Mass Effect 3: Citadel Bearbeiten

Da der Citadel-DLC erst nach Priorität: Die Citadel II und somit Thanes Opfer spielt, kann man nur seinen Sohn Kolyat treffen. Dieser bittet Shepard darum, in dessen Apartment eine Trauerzeremonie für seinen Vater zu halten und, dass er/ sie eventuell etwas dazu sagen kann. Es ist eine kleine, aber rührende Geste zu Ehren von Thane, bei der sämtliche Crewmitglieder der Normandy und sogar das Ratsmitglied der Salarianer anwesend sind.
Von Kolyat erhält man auch den Zugriff auf einige Videos von Thane, die er an Shepard sendete, aber wegen der Nachrichtensperre niemals bei ihm/ ihr eingegangen sind. Darin berichtet er von seinen Tagen und von einem Urlaub auf der Erde. Am Schluss erklärt er, dass er nun im Huerta-Krankenhaus gepflegt und überwacht werden muss, da seine Krankheit schon zu weit fortgeschritten ist.

Trivia Bearbeiten

  • Thane taucht zusammen mit Miranda und Shepard auf dem offiziellen Poster auf und er kommt auch in vielen Demos und Trailern vor.
Mass Effect 2 Fight for the Lost Thane00:42

Mass Effect 2 Fight for the Lost Thane

Thane Trailer (Englisch)

  • Sein Name könnte entweder vom skandinavischen und angelsächsischen abgeleitet sein, was "Hochrangiger Adeliger" bedeutet. Er könnte aber auch von Thanatos, dem griechischen Gott des Todes, abgeleitet worden sein. Er könnte auch für "Todestrieb" stehen.
  • Thanes Nachname "Krios", was "der Kalte" im griechischen bedeutet, lässt eine weitere Interpretation zu. Geht man davon aus, dass "Thane" von "Thanathos" abzuleiten ist, sind die Namen nicht zufällig gewählt worden, denn "der Kalte Tod" passt hervorragend zu diesem Spielcharakter. Der Name Thane kommt auch im Schottischen vor und bedeutet so viel wie "Krieger" dabei ist die oben genannte Version wahrscheinlicher.
  • Krios ist einer der Titanen in der griechischen Mythologie.
  • Wer Englisch versteht, der findet hier einen Artikel über die Entstehung von Thane.
  • Es gab nach ME2 unzählige Gruppen in sozialen Netzwerken und Spieleforen, welche für ein Heilmittel gegen die Krankheit des beliebten Attentäters "kämpften", um ihn in Mass Effect 3 wiedersehen zu dürfen. Hier ein lustiges Beispiel: Anfang 2011 erreichte Bioware höchstpersönlich zudem ein riesiges Plakat auf welchem zumeist weibliche Shepards auf ein Heilmittel drängten (s. Forenbeitrag: ).

SquadmitgliederBearbeiten

ME2-2icon.png Mass Effect 2 Squad ME2-2icon.png
Garrus VakarianGruntJackJacob TaylorKasumi GotoLegionMiranda Lawson
Mordin SolusMorinthSamaraTali'Zorah vas NeemaThane KriosZaeed Massani

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki