Fandom

Mass Effect Wiki

Thanix

2.903Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare2 Teilen
Magnet.-hydron. Kanone Thanix

Nach der Schlacht um die Citadel versuchten Freiwillige der Menschen und der Turianer drei Monate lang, in einer groß angelegten Säuberungsaktion den Orbit der Station von Schrott zu befreien. Das Büro für technologische Aufklärung der Turianer hatte unter seine „Freiwilligen“ Spezialisten zur Bergung von Technologie eingeschleust, die das Hauptgeschütz des Geth-Flaggschiffs Sovereign und einen erheblichen Teil seines wertvollen Element-Zero-Kerns bergen sollten.

Entgegen der allgemeinen Überzeugung war das Hauptgeschütz der Sovereign keine direkte Energiewaffe. Stattdessen betrieb sein gewaltiger Element-Zero-Kern ein elektromagnetisches Feld, das eine flüssige Eisen-Uran-Wolfram-Legierung in der Schwebe hielt, die beim Abfeuern zu panzerbrechenden Projektilen geformt wurde. Der Strahl aus geschmolzenem Metall, auf einen bestimmten Prozentsatz der Lichtgeschwindigkeit beschleunigt, zerstört sein Ziel durch die Wucht des Aufpralls und enorme Hitze.

Nur elf Monate nach der Schlacht hatten die Turianer die Thanix entwickelt, ihre eigene miniaturisierte Version des Sovereign-Geschützes. Die Thanix lässt sich verlässlich alle fünf Sekunden abfeuern und hat eine Feuerkraft wie ein Kreuzer, kann aber auch auf einem Jäger oder einer Fregatte installiert werden.

Während der Reaper-Invasion 2186 (ME3) kann der Spieler mehrfach von Thanix-Waffen für Schlachtschiffe lesen, ob diese vergrößerte Versionen oder nur starke Sekundärwaffen sind, bleibt unklar.

Trivia Bearbeiten

  • Die Bezeichnung der auf der Normandy SR-2 verbauten Thanix lautet N-88.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki