FANDOM



Mass effect tiegel

Der Tiegel ist ein fortschrittliches Gerät, welches über die Zyklen der Reaper von Generation zu Generation der Milchstraße weiter gegeben wurde. Wobei jede Generation es weiter entwickelte und ihren eigenen Teil zu dessen Bauplan hinzufügte.

Zuletzt wurden die Pläne von den Protheanern verwendet um den Tiegel zu bauen, interne Konflikte und die Attacken der Reaper verhinderten jedoch die Fertigstellung und den Einsatz.

Desweiteren fehlte den Protheanern auch ein Bestandteil, welches als "Katalysator" bezeichnet wird. Die Baupläne wurden von den Protheanern schließlich auf dem Mars versteckt und dort später von den Menschen entdeckt.

Mass Effect 3 Bearbeiten

In Mass Effect 3 rücken die den Menschen bekannten Tiegel Pläne schnell in den Fokus nachdem die Reaper Invasion nicht mehr abzuwenden ist.

Durch die Archive des Shadow Broker gelingt es Liara T'Soni zusammen mit Admiral Hackett den Tiegel als eine Möglichkeit auszumachen die Reaper zu besiegen. Zeitgleich jedoch wird Cerberus auf das Projekt aufmerksam und versucht die Pläne zu stehlen.

Zum Zeitpunkt der Reaper Invasion der Erde kommt es zum militärischen Übergriff von Cerberus auf die Mars-Archive um in Besitz der Pläne zu gelangen was lediglich durch das Eintreffen von Commander Shepard verhindert werden kann.

Liara & Plan des Tiegels

Liara zeigt den Plan des Tiegels

Nach Erhalt der Pläne beginnt das Allianz Kommando sofort mit der Umsetzung. Da das Unterfangen jedoch enorme Ressourcen und Aufwand verschlingt die ansonsten ebenfalls den Kriegs Bemühungen zugute kommen könnten gewinnt das Projekt bei dem Citadel-Rat kaum Unterstützung.

Erst als sich im Verlauf des Reaper Krieges durch horrende Verluste und den Fall jeder Hauptwelt immer mehr abzeichnet, das militärischer Widerstand sinnlos ist reihen sich die Nationen der Galaxis zunehmend hinter dem Tiegel-Projekt der Allianz ein. Schnell entwickelt es sich zur letzten Hoffnung des Zyklus.

Als letztlich die Asari bei den Fall ihrer Heimatwelt ihre bis dahin geheim gehaltene Protheaner VI offenbaren, welche über Geheimwissen über den Tiegel verfügt, rückt die Fertigstellung in Greifbare Nähe.

Die Fertigstellung wird daraufhin jedoch von Cerberus entschieden zurückgeworfen welche nicht nur kurzzeitig die VI entwenden, sondern ebenfalls die Reaper vor der bevorstehenden Fertigstellung des Tiegels warnen.

Da nun sowohl die Allianz als auch die Reaper die Citadel als letzte Komponente zur Fertigstellung des Tiegels ausmachen, kommt es zu einer finalen Schlacht im Orbit der Erde um die Kontrolle der Station.
720px-The Crucible

Mittels eines von den Reapern eingerichteten Hintereinganges zur Citadel gelingt es einem Einsatzteam unter enormen Verlusten an Bord der Citadel zu gelangen. Letztlich ist nur Commander Shepard in der Lage die Schaltkonsole in der Station zu erreichen um die Tiegel zu aktivieren.

Commander Shepard bricht letztlich aufgrund seiner schweren Verletzungen direkt vor der Konsole zusammen woraufhin er von der den Reapern übergestellt Super KI kontaktiert wird die sich Katalysator nennt.

Nach einem langen Gespräch offenbart der Katalysator Shepard, das der Zyklus keine Möglichkeit hat den Tiegel ohne seine Einwirkung zu aktivieren, da es bei dem Gerät lediglich um eine fortschrittliche Energiequelle handelt. Da der Zyklus der Vernichtung und die Reaper jedoch unter anderen durch die Aktionen von Shepard seiner Ansicht nach mittlerweile als ungenügend erwiesen haben, bietet er drei Möglichkeiten an wie der Tiegel mit seiner Hilfe benutzt werden kann.


Zerstörung
Bearbeiten

Aktiverung des Tiegels in allen Optionen

Shepard zerstört eine Energieleitung, woraufhin der Tiegel eine orangene Energiewelle auslösen wird. Bei der Freisetzung und Verteilung werden jedoch die Citadel und die Massenportale schwer beschädigt. Der Tiegel wird alles synthetische Leben in der Galaxie vernichten, wobei er keinen Unterschied zwischen Reapern, Geth oder EDI macht. Da Shepard selbst zum Teil synthetisch ist, würde er/sie auch bei dem Vorfall sterben.

Sollte die effektive militärische Stärke (EMS) moderat sein, wird die Freisetzung auch die Infrastruktur der Welten stark beschädigen. Sollte die EMS niedrig sein, werden der Großteil der organischen Lebensformen ausgelöscht und die Massenportale zerstört.

Ist die EMS hoch genug, wird Shepard diese Entscheidung überleben.

Kontrolle Bearbeiten

Shepard verbindet sich mit der Steuerkonsole, er/sie wird bei der Prozedeur getötet. Der Tiegel wird eine blaue Energiewelle auslösen, die Reaper und ihre Streitkräfte, die von der Energiewelle getroffen werden, ziehen sich zurück. Die Massenportale werden stark beschädigt, aber die Citadel bleibt unversehrt.

Im Epilog berichtet der neue Katalysator der aus der Gedanken und Erinnerungen des Commanders geboren wurde wie er die Reaper als größte militärische Macht dazu benutzt um die Galaxie wiederaufzubauen und ihre Bewohner vor allem zu beschützen was ihnen schaden könnte.

Synthese Bearbeiten

Shepard springt in den Energiestrahl des Tiegels und wird aufgelöst. Der Tiegel wird einen grünen Energiestrahl mit der darin enthaltenen DNS Shepards abfeuern, wobei die Citadel und die Massenportale schwer beschädigt werden. Der Prozess wird alle organische und synthetische Lebensformen in Hybridwesen umwandeln und zu einem neuen grundlegenden Verständnis zwischen Organik und Synthetik führen. Da nun die grundlegenden Unterschiede zwischen organischen und synthetischen Lebensformen beseitigt sind, beenden die Reaper ihre Feindseligkeiten. Sie werden aus freien Stücken beim Wiederaufbau der Galaxie helfen, und teilen das Wissen der unzähligen Kulturen, die vor ihnen kamen.

Ablehnung Bearbeiten

Shepard kann im Gespräch mit den Katalysator die Verwendung des Tiegels verweigern. Der Tiegel wird daraufhin deaktiviert, und die Reaper werden erfolgreich die Spezies in diesem Zyklus abernten.